Steam - Downloadcontent für Steam-Spiele

Mini-Addons müssen nicht immer im Laden verkauft werden. Steam will jetzt auch dafür eine standardisierte Plattform an.

von Christian Merkel,
17.03.2009 09:35 Uhr

Xbox Live und das PlayStation Network haben es bereits vorgemacht: Spielekäufer lassen sich auch für Mini-Addons begeistern, die man nur im Internet erwerben kann. Bei Multiplattform-Titeln wie zum Beispiel dem letzten Prince of Persia mussten die PC-User sogar auf die zusätzlichen Inhalte verzichten. Der PC-Downloaddienst-Marktführer Valve bietet den Herstellern jetzt über Steam eine standardisierte Plattform, über die Sie innerhalb ihres Spiels weitere Inhalte verkaufen können. Die Downloadcontent-Funktion ist Bestandteil von Valves kostenlosen Entwicklertools Steamworks. Es setzt also beim Käufer ein Steam-Konto voraus. Das Spiel, für das es Downloadcontent gibt, muss aber nicht zwingend bei Steam erworben werden.

Den Anfang macht das ungewöhnliche Action-Adventure The Maw. Wie auch auf Xbox Live werden die Zusatzlevels für das Spiel The Maw: Brute Force und The Maw: River Redirect als kostenpflichtige Downloads über Steam angeboten. Die Level kosten jeweils 1,20 Euro.


Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen