Den 4X-Hit Stellaris könnt ihr jetzt eine Woche lang kostenlos ausprobieren

Zum vierten Geburtstag von Stellaris könnt ihr das Hardcore-Strategiespiel zusammen mit dem neuesten Update zeitlich begrenzt kostenlos ausprobieren.

von Mathias Dietrich,
13.05.2020 08:37 Uhr

Stellaris wird vier Jahre alt. Zu diesem Anlass veröffentlichte der Entwickler Paradox Interactive nicht nur den obigen Trailer, sondern lässt euch das Spiel auch vom 12. bis 17. Mai 2020 komplett kostenlos spielen.

Stellaris ohne DLC

In dieser Zeit könnt ihr das Hauptprogramm mit seinem neuesten Update 2.7.1 in vollem Umfang und ohne Beschränkungen ausprobieren. Auf die Erweiterungen und DLCs wie Utopia, Apocalypse, MegaCorp und Federations müsst ihr allerdings verzichten.

Über die komplette Dauer des Free2Play-Events sind jedoch nicht nur Stellaris selbst, sondern auch alle seine Addons im Paradox Store sowie bei GOG und Steam um bis zu 75 Prozent reduziert. Ausgenommen ist dabei nur die neueste Erweiterung Federations. Ob sich ein Kauf lohnt, erklären wir euch in unserem Test.

Solltet ihr Stellaris: Federations kaufen?   48     19

Mehr zum Thema

Solltet ihr Stellaris: Federations kaufen?

Dank Update in neuer Grafikpracht

Zeitgleich mit dem Start des Gratis-Events veröffentlichte Paradox zudem ein neues Update, dass nicht nur spielerisch einiges ändert, sondern auch die Grafik des Strategiespiels mit zusätzlichen Effekten aufhübscht.

Weitere Features beinhalten Heimatsysteme für die Weltall-Wale und Amöben, mehr Geschichten für die Federations, neuen Resolutionen für die galaktische Gemeinschaft und die Möglichkeit, eure Raumstationen in drei Stufen upzugraden.

Dazu kommen eine ganze Reihe von Verbesserungen an der KI, Performance und dem Balancing. Eine komplette Auflistung der neuen und angepassten Features findet ihr in den sehr umfangreichen Patchnotes.

Erst im Mai 2020 erreichte Stellaris die höchsten Spielerzahlen seit seiner Veröffentlichung im Jahr 2019. Dafür war nicht nur eine Rabatt-Aktion verantwortlich, sondern auch der Federations-DLC. Zu dieser Zeit konnte es noch einmal mehr als 64.000 Nutzer anziehen.

zu den Kommentaren (58)

Kommentare(58)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen