Störung bei Vodafone: Twitch, PSN und mehr betroffen - so behebt ihr sie

Seit Dienstagabend sind Vodafones Internetkunden von einer großen Störung betroffen, viele Dienste wie Twitch sind defekt. Inzwischen soll das Problem behoben sein.

Wer aktuell auf Twitch streamen oder mit anderen Zuschauern chatten will, schaut derzeit in die Röhre - zumindest, wenn er seinen DSL- oder Kabelanschluss bei Vodafone bezieht. Auch viele weitere Dienste sind betroffen. Wir haben alle Infos sowie eine temporäre Lösung für euch.

Update: Der Kundenservice von Vodafone gibt an, dass die Störung inzwischen behoben sei. Wer immer noch auf Probleme trifft, soll sein Gerät neustarten. Allerdings berichten mehrere Kunden davon, dass sie immer noch mit Schwierigkeiten zu kämpfen haben. Hierbei könnte es sich aber auch um ein anderes Problem handeln.

Hier geht es weiter mit der ursprünglichen Meldung. Wenn ihr selbst noch Verbindungsproblemen begegnet, könnte euch vielleicht unsere temporäre Lösung weiterhelfen.

Vodafone-Störung betrifft Twitch, PSN und mehr

Seit ziemlich genau 20 Uhr am Abend des 16. August können Vodafone-Kunden nicht mehr ordnungsgemäß auf viele Internetdienste zugreifen. Zu den betroffenen Plattformen gehören der Streaming-Anbieter Twitch, das PlayStation Network, Nintendo Online und viele weitere Angebote.

Auf Twitch können die Betroffenen nicht mehr Streamen oder Chatten, beim PSN ist die Party-Funktion defekt, sodass Spielen mit Freunden nicht mehr möglich ist. Auch das neue MMO Tower of Fantasy ist für Vodafone-Kunden aktuell überhaupt nicht erreichbar.

Auf Twitter finden sich hunderte Beschwerden, die die Störung bestätigen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Zunächst wies Vodafone jegliche Schuld von sich und behauptete, dass es keine Probleme gäbe und diese bei Twitch lägen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Wenig später ruderte der Vodafone Service zurück und gab an, dass man sich auf die Fehlersuche begeben werde. Den Grund für die Störung haben findige User per Traceroute allerdings schon ausfindig machen: Das Routing von Vodafone zu den Servern des großen Serverbetreibers AWS ist gestört.

Temporäre Lösung für die Vodafone-Störung

Falls ihr nicht darauf warten wollt, können wir euch zumindest zwei temporäre Lösungen für das Problem anbieten.

#1: VPN nutzen

Einerseits könnt ihr die Störung durch die Nutzung eines VPN-Dienstes umgehen. Wir können bestätigen, dass auf diesem Wege alle am PC genutzten Dienste wieder regulär funktionieren. Sollte eurer Router VPN unterstützen, sollten auch alle anderen verbundenen Geräten wieder funktionieren.

#2: TOR Browser

Solltet ihr keinen VPN-Dienst abonniert haben, könnt ihr auch den TOR Browser nutzen, um wieder auf Twitch chatten zu können. Das Streamen oder Probleme mit Spielen werden auf diese Weise aber natürlich nicht behoben.

zu den Kommentaren (58)

Kommentare(58)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.