Strategiespiele auf dem Steam Deck: Wie gut spielt sich das ohne Maus und Tastatur?

Wir haben PC-Spiele ohne Controller-Support einem Test auf dem Steam Deck unterzogen - und verraten euch, warum ihr Strategiespiele noch mit Vorsicht genießen solltet.

von Géraldine Hohmann,
01.03.2022 14:45 Uhr

Welche Frage hattet ihr eigentlich als erstes im Kopf, als ihr das erste Mal vom Steam Deck gehört habt? Bei uns war der Fall ganz klar: Eine Handheld-Konsole, auf der sich unsere ganze Steam-Bibliothek rauf und runter spielen lässt. Dazu gehören doch auch Spiele, die gar keine native Controller-Steuerung mitbringen! Also wie genau spielen sich denn unsere heiß geliebten Strategiespiele auf Valves Handheld? Dafür haben wir mal einige Vertreter einem ausgiebigen Test unterzogen!

Was haben wir getestet? Wir haben mehrere Stunden Factorio, Total War: Warhammer 2 und Pharaoh auf dem Steam Deck gespielt, um die Bandbreite von Echtzeit- bis Aufbaustrategie abzudecken. Factorio und Total War wurden jeweils von Valve getestet und als »spielbar« eingestuft, Pharaoh ist bisher ungetestet. 

Wir hätten auch gerne Anno ausprobiert, denn Anno 2205 wurde ebenfalls bereits als »spielbar« eingestuft. Aber zum Zeitpunkt unseres Tests konnten wir keine Steam-Spiele starten, die zusätzlich mit einem Uplay-Konto verknüpft waren. Leider nur eine von mehreren Hürden, die uns untergekommen sind. 

Die Autorin
@mighty_dinomite
Géraldine liebt Handheld-Konsolen. Einige ihrer schönsten Kindheitserinnerungen beinhalten einen Gameboy oder Nintendo DS auf den Knien und die untergehende Sonne auf dem Balkon ihres Elternhauses. Aber sie liebt auch Strategiespiele - und das ging bis auf ganz wenige Ausnahmen auf der Nintendo Switch bisher nicht zusammen. Umso gespannter war sie, eines ihrer liebsten Genres endlich auf ihrem liebsten Konsolentyp auszuprobieren. 

Der Ersteindruck - Lupe mitbringen

Unser erster Blick auf den Startbildschirm von Factorio offenbart bereits ein erstes Problem. Denn durch die Skalierung auf einen wesentlich kleineren Bildschirm bewegt sich die Schrift an der Grenze der Lesbarkeit. Handheld-Fans, die den Gameboy miterlebt haben, sind da sicher auch einiges gewohnt. Aber die gute alte Bildschirmlupe aus den 90ern wäre auch jetzt keine schlechte Idee.

Die schwer lesbare Schrift ist übrigens ein offiziell anerkanntes Problem von Valve, das man auf der Shopseite der jeweiligen geprüften Spiele aufgeführt findet. Deswegen hat Factorio derzeit auch nur den »spielbar«-Stempel und gilt noch nicht als verifiziert beziehungsweise optimiert für das Steam Deck. 

Obwohl der Steam Deck Bildschirm mit einer stattlichen Größe daherkommt, wird es bei Strategiespielen schon mal sehr kleinteilig. (Quelle: Wube Software LTD.) Obwohl der Steam Deck Bildschirm mit einer stattlichen Größe daherkommt, wird es bei Strategiespielen schon mal sehr kleinteilig. (Quelle: Wube Software LTD.)

Das nächste, was direkt ins Auge springt: Die Tastenbelegung wurde nicht auf die Steam-Deck-Steuerung übersetzt. Zum Beispiel zeigt das Spiel immer noch an »Drücke Tab, um das Fenster zu schließen.« Was zur Folge hatte, dass wir erstmal mehrere Minuten nach dem Gegenstück zur Tab-Taste gesucht haben. Nur um uns am Ende ein bisschen dumm vorzukommen, da Tab in der Standardbelegung überhaupt nicht existierte. 

Factorio: Auf diesen Test musstet ihr fünf Jahre warten   75     30

Mehr zum Thema

Factorio: Auf diesen Test musstet ihr fünf Jahre warten

Keine Controllersteuerung - aber viele Einstellungen

Auf der Haben-Seite steht: Man kommt in allen Spielen mit nur einem Knopfdruck direkt aus dem Spiel in die Tastenbelegung und muss dafür nicht extra speichern oder zurück ins Hauptmenü. So können wir nach Herzenslust mit einer Belegung herumexperimentieren, die sich für uns selbst gut anfühlt. Andererseits ist das auch bitter nötig. Die Standardbelegung funktioniert zwar - aber wirklich gut oder intuitiv fühlt sie sich nicht an. 

Die Mausbewegung simulieren wir über das rechte Trackpad. Das erfordert eine Menge Gewöhnung, funktioniert aber irgendwann erstaunlich gut. Vor allem, wenn man die diversen Einstellungsmöglichkeiten wie Schnelligkeit, Bewegungsschwelle oder den Radius der Randbewegung nutzt (ihr merkt schon, hier kann man einige Stunden abtauchen). 

Tastenbelegung Theoretisch kann man unendlich lange an den Belegungen herumschrauben, um sie so intuitiv wie möglich zu gestalten.

Trackpad-Einstellungen Das Trackpad zur Maus-Simulierung ist allerdings Pflicht. Auch hier kann man sich in den Einstellungen austoben.

Aber schon beim Mausklick wird es schwierig. Der rechte Mausklick liegt auf der linken Schultertaste, der linke wiederum auf der rechten Schultertaste. Das kann nicht nur verwirrend werden, wir rutschen auch permanent mit unserem Daumen vom Trackpad, um eine Aktion zu bestätigen. Also musste hier das umfangreiche Belegungsmenü herhalten.

Am Ende hat unser Muskelgedächtnis auch immer wieder eine klassische rudimentäre Controller-Steuerung erwartet. Wir drücken häufiger erfolglos A, um etwas zu bestätigen, als wir zählen können. 

Warum sich Steam Deck und Switch nicht vergleichen lassen - (und wir es trotzdem tun) 13:44 Warum sich Steam Deck und Switch nicht vergleichen lassen - (und wir es trotzdem tun)

Nur etwas für Bastler?

Nach einigen Stunden Gewöhnungszeit und zahlreichen Ausflügen in die Einstellungen, um eine Belegung anzupassen, läuft es schließlich merklich besser. Vor allem an Spiele, die wir bereits in- und auswendig kennen, gewöhnen wir uns deutlich schneller. Aber Strategiespiele, mit deren Steuerung wir ohnehin nicht vertraut sind, machen auch nach mehreren Stunden nicht so richtig Spaß. Eine korrekt übersetzte Tastenanzeige wäre hier der erste Schritt, um PC-Spiele auf dem Steam Deck attraktiv zu machen. 

Heißt also: Aktuell lohnt es sich kaum, neue Strategiespiele extra für das Steam Deck zu kaufen, wenn sie keine native Controllersteuerung mitbringen. Civilization 6 etwa funktioniert absolut problemlos, da das einfach seine Xbox- und PlayStation-Steuerung im Gepäck hat. 

Eure absoluten Strategielieblinge hingegen können schon funktionieren - sofern ihr die Geduld aufbringt, eure Einstellungen wieder und wieder nachzujustieren, um die perfekte Belegung und Trackpad-Konfiguration für euch zu finden. Am Ende sind reine PC-Spiele auf dem Steam Deck aktuell also eher etwas für Bastler - aber das sind Strategiespiele ja schließlich auch. 

Link zum Podcast-Inhalt

Eure Meinung ist gefragt: Was wollt ihr im Hardware-Podcast hören?

Noch mehr zum Thema Steam Deck und wie gut verschiedene Spiele drauf funktionieren, besprechen wir in der ersten Folge unseres brandneuen Hardware-Podcasts. Und wie lohnenswert das Steam Deck abseits des Strategie-Genres ist, lest ihr im umfangreichen Test unseres Hardware-Experten Alex.

Habt ihr bereits Strategiespiele auf dem Steam Deck testen können? Plant ihr, auch PC-exklusive Spiele auf dem Handheld zu spielen? Verratet es uns in den Kommentaren!

zu den Kommentaren (27)

Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.