Summer Sale mit Anno 1800, Crusader Kings 3 und Stellaris [Anzeige]

Zum Wochenausklang kommen Strategie-Fans mit Anno 1800, Crusader Kings III und vielen mehr beim Gamesplanet Summer Sale voll auf ihre Kosten. Greift schnell zu, denn diese Deals sind nur 24 Stunden lang gültig

von GameStar Deals ,
20.08.2021 10:11 Uhr

GP

Das Wochenende steht vor der Tür, vorher gibt es aber noch neue Angebote an Tag acht des Gamesplanet Summer Sales. Heute profitieren insbesondere Strategie-Begeisterte, wenn sie Anno 1800, Crusader Kings III oder Stellaris zum Vorteilspreis abstauben.

Achtung: Bei den hier aufgeführten Angeboten handelt es sich um Flash Deals des Gamesplanet Summer Sales. Diese sind immer 24 Stunden lang verfügbar, jeden Tag um 10 Uhr gibt es neue Angebote.

Alle Angebote des Gamesplanet Summer Sale

Anno 1800 für 26,99 Euro

Kaum ein Titel steht so bezeichnend für Aufbau-Strategie wie Anno. Über die Jahre brachte die Serie unzählige Highlights, die in den verschiedensten Epochen angesiedelt sind, hervor. Von der Renaissance bis in die ferne Zukunft war alles dabei. Jedes Mal überzeugten die Ableger mit ihrem genialen Mix aus Städtebau, Produktionsketten-Optimierung und Interaktion mit konkurrierenden Imperien. 2019 erreichte die Reihe einen neuen Höhepunkt, als Anno 1800 veröffentlicht wurde.

An

In Anno 1800 verschlägt es euch in das Zeitalter der industriellen Revolution. Während ständig neue Produktionsweisen und Güter hinzukommen, ist es eure Aufgabe, den Überblick zu behalten und die Abläufe zu optimieren, damit eure Städte erblühen. Nur heute bekommt ihr Anno 1800 zum Vorteilspreis von 26,99 Euro.

Anno 1800 jetzt für 26,99 Euro kaufen

Crusader Kings 3 für 36,99 Euro

Wer besonders komplexe und umfangreiche Strategie-Spiele bevorzugt, dürfte den Namen Paradox sicher schon einmal gehört haben. Das schwedische Entwicklerstudio ist mittlerweile der absolute Platzhirsch in Sachen 4X-Strategy. Im dritten Ableger verschlägt es euch serientypisch ins Mittelalter.

CK3 In Crusader Kings 3 führt ihr nicht nur euer Reich, sondern gründet und leitet auch eure Familie.

In Crusader Kings dreht sich alles um Herrschaft. Ihr müsst Allianzen eingehen und Intrigen flechten, um euren Einfluss zu vergrößern und mächtiger zu werden. Das Spiel verfolgt eine konsequente Sandbox-Strategie, präsentiert euch also keine vorgefertigte Geschichte. Vielmehr liegt es an euch, eure Familienehre zu verteidigen und mit der Spielwelt zu interagieren. Für 36,99 Euro könnt ihr euch Crusader Kings III sichern.

Crusader Kings III jetzt für 36,99 Euro kaufen

Stellaris für 9,50 Euro

Wem das mittelalterliche Europa zu klein ist und menschliche Widersacher zu altbacken sind, kann sich in Stellaris zu den Sternen aufmachen. Ebenfalls von Paradox entwickelt, überträgt Stellaris das gewohnte 4X-Prinzip auf die Weiten des Alls. Statt Ländern, konkurriert ihr also um ganze Sternsysteme.

Stellaris Stellaris öffnet euch die Tür zum nahezu grenzenlos großen Universum.

Stellaris lässt sich gewissermaßen als Science-Fiction Simulator bezeichnen. Ihr erstellt eure eigene Spezies und lebt euch künftig in einem offenen Weltall aus. Ihr führt Kriege, treibt Handel und baut riesige Portale oder Bauwerke wie die Dyson Sphere. Für 9,50 Euro bekommt ihr das gesamte Weltall und eine nie versiegende Quelle von tollen Sci-Fi Geschichten.

Stellaris jetzt für 9,50 Euro kaufen

Weitere Angebote

Alle Angebote des Gamesplanet Summer Sale

Nochmals 5% Rabatt mit GameStar-Plus

5% Rabatt auf ALLE Spiele bei Gamesplanet
Mit GameStar Plus spart ihr beim Kauf von PC-Spielen nochmals 5 Prozent auf den reduzierten Preis bei Gamesplanet Deutschland. Zum Gutschein für die exklusiven Gamesplanet-Deals geht es hier.

Die hier aufgeführten Angebote stammen von Gamesplanet und sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Wir bekommen dabei eine kleine Provision beim Kauf ohne Auswirkungen auf den Preis. Wir berichten auf GameStar.de regelmäßig über interessante Sales-Aktionen von Steam, Amazon, Uplay oder anderen Anbietern und Plattformen.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Die Kommentarsektion unter diesem Artikel wurde geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.