The Club - Neues Spiel der PGR-Entwickler auch für PC

Der im vergangenen Jahr ursprünglich nur für Konsolen angekündigte Action-Shooter The Club wird im Herbst 2007 nun auch für PC erscheinen. Publisher Sega veröffentlichte passend zur Ankündigung auch vier neue Screenshots aus dem von Bizarre Creations entwickelten Spiel. Das Entwicklerteam ist vor allem durch die Rennspielserie Projekt Gotham Racing ( PGR ) und das Acrade-Spiel Geometry Wars bekannt geworden.

von Rene Heuser,
11.05.2007 11:49 Uhr

Der im vergangenen Jahr ursprünglich nur für Konsolen angekündigte Action-Shooter The Club wird im Herbst 2007 nun auch für PC erscheinen. Publisher Sega veröffentlichte passend zur Ankündigung auch vier neue Screenshots aus dem von Bizarre Creations entwickelten Spiel. Das Entwicklerteam ist vor allem durch die Rennspielserie Projekt Gotham Racing (PGR) und das Acrade-Spiel Geometry Wars bekannt geworden.

Das Spielprinzip von The Club ist am ehesten als eine Mischung aus Blood Sport, Runing Man und Unreal Tournament zu beschreiben. Als einer von acht Charakteren nehmen Sie an blutigen Wett-Schaukämpfen teil und treten in Untergrundarenen gegen schwer bewaffnete Gladiatoren an. Dabei steuern Sie ihren Kämpfer aus der Verfolgerperspektive (Third-Person) und erhalten je nach Erfolg mehr Punkte, Geld und Waffen.

Zwar verspricht Entwickler Bizarre eine echte Story für jede der acht Figuren, jedoch scheinen die fünf Einzelspielermodi eher auf schnelle Gefechte ausgelegt zu sein. So gibt es einen Standard-Mode, Time Attack, Survivor, Siege und Run the Gauntlet. Ziel ist es immer so schnell und präzise wie möglich die Aufgaben zu erfüllen. Ähnlich wie bei einem Rennspiel sollen Sie dann Ihre Bestzeiten verbessern und neue Highscore-Rekorde aufstellen können. Im Mehrspielermodus können dann bis zu 16 Spieler mit- und gegeneinander auf 15 verschiedenen Karten antreten.

Die Hardwarevoraussetzungen für The Club hat Sega ebenfalls schon bekanntgegeben: So liegt das Minimum bei einem PC mit Pentium 4-2,0 GHz-Prozessor, 512 MByte Arbeitsspeicher und einer DirectX 9-Grafikkarte mit 64 MByte RAM. Empfohlen werden jedoch eine 2,5 GHz-CPU, das Doppelte an Arbeitsspeicher und eine Grafikkarte im Leistungsbereich der Radeon X800 oder höher.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.