GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Seite 2: The Elder Scrolls 5: Skyrim im Technik-Check - Systemanforderungen und Grafikvergleich

Sichtweite Gras

100 Prozent Auch in der höchsten Einstellung fällt die künstliche Grenze der Gräser auf.

75 Prozent Bereits auf Stufe 75 rückt diese noch näher heran.

50 Prozent Mit abnehmender Sichtweite wandert der künstliche Grashorizont…

25 Prozent … immer näher an den Charakter heran.

0 Prozent Ohne Vegetation wirkt Skyrim kahl und leer.

Sichtweite Gegenstände

100 Prozent Die Sichtweite der Gegenstände hat wenig Einfluss auf die optische Qualität.

75 Prozent Auch mit nur 75 Prozent Sichtweite...

50 Prozent ...oder 50 Prozent...

25 Prozent ... und 25 Prozent ändert sich daran nichts.

0 Prozent Erst wenn Sie die Sichtweite der Gegenstände auf Null setzen, fallen einige Objekte weg.

Personenausblendung

Hoch Die Personeneinblendung regelt, ab welchem Umkreis Personen und Gegner sichtbar werden. Auf höchster Stufe erkennen Sie die NPCs schon von weitem.

Niedrig Auf Niedrig ist der Radius, in dem andere Personen sichtbar werden, sehr gering. Zudem werden die anderen Charaktere wie Geister in die Spielwelt eingeblendet. Das sieht nicht nur unschön aus, sondern schadet auch der Atmosphäre enorm.

Wasser

Reflexionen Maximal Mit aktivierten Reflexionen spiegeln sich Objekte in Flüssen und Seen.

Keine Wenn Sie die Reflexionen deaktivieren, wirkt das Wasser sehr unnatürlich.

Schattendetails

Sehr Hoch In der höchsten Einstellung ist die Schattendarstellung überzeugend.

Hoch In der hohen Einstellung sind die Schatten schon sehr gut, nur an den Rändern tauchen unscharfe Kanten auf.

Mittel Auf Mittel erkennen Sie zwar auch den Schatten feinerer Objekte, doch die Qualität liegt sichtbar unter der der hohen Einstellung.

Niedrig Auf der untersten Stufen sind die Schatten sehr unscharf und verpixelt.

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (207)

Kommentare(207)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.