The Last Night - Bildschöne 2D-3D-Pixel-Art und Blade-Runner-Setting

Im Rahmen von Microsofts E3-Pressekonferenz wurde das Cyberpunk-Spiel The Last Night angekündigt. Der Titel beeindruckt mit einem Grafikmix aus Pixel-Art, 2D und 3D.

von Stefan Köhler,
12.06.2017 00:20 Uhr

The Last Night kombiniert 2D-Pixel-Art und 3D-Welt.The Last Night kombiniert 2D-Pixel-Art und 3D-Welt.

Im Rahmen von Microsofts E3-Pressekonferenz wurde das Cyberpunk-Action-Adventure The Last Night angekündigt. Der Titel beeindruckt mit seiner bildschönen Optik, die Pixel-Art für 2D-Objekte in einer 3D-Welt geschickt einbettet. Im Hintergrund des ersten Trailers läuft der Song Acid Rain von Lorn.

The Last Night will mit »relevanten Dialogen« punkten, bei denen unterschiedliche Antworten echte Konsequenzen nach sich ziehen. Das Gameplay soll außerdem »das Rasen auf einer futuristischen Autobahn, das Fliegen von Drohnen und das Hacken von Droiden« beinhalten.

Zum Release ist noch nicht viel bekannt, allerdings erscheint The Last Night »Zum Konsolen-Launch exklusiv für Xbox«. Neben der Xbox- und PC-Version wird also wohl auch eine PS4-Fassung nachgereicht.

The Last Night - Bildschöne 2D-3D-Pixel-Art im Ankündigungs-Trailer 1:19 The Last Night - Bildschöne 2D-3D-Pixel-Art im Ankündigungs-Trailer

Die Idee zu diesem Spiel entstand bei einem Cyberpunk-GameJam und konnte sich dort 2014 den ersten Platz sichern. Gamejams sind Event, bei denen sich Indie-Entwickler meist mehrere Tage in einem Raum »einschließen«, um im Brainstorming-Verfahren Spiel-Ideen und neue Konzepte zu entwickeln. Wenn Sie also interessiert, wie The Last Night dort aussah, können Sie diese erste Version auf der Itch.io-Webseite von Tim Soret mit der des neuen Trailers vergleichen.


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen