GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Fazit: The Legend of Korra im Test - Eine Fußnote der Legende

Fazit der Redaktion

Maurice Weber: Ich hätte liebend gerne gesehen, was Platinum mit einem Vollpreisspiel zur Legende von Korra anstellen könnte. Mit dem spaßigen Kampfsystem wäre eine gute Grundlage vorhanden, die man nur noch mit etwas mehr Tricks und Tiefgang ausbauen müsste. Vor allem aber hätten sie dann auch mehr Zeit und Geld für das ganze Drumherum gehabt: Charaktere, Story, Gegnervielfalt und Leveldesign.

In keiner dieser Disziplinen kann The Legend of Korra wirklich glänzen, dabei böte die Serie hier jede Menge interessantes Material. Und gerade als Serienfan könnte man über die ein oder andere spielerische Macke ja auch hinwegsehen, wenn die Story stimmen würde und man seine Lieblingsfiguren trifft (Lin! Tenzin!). Stattdessen kriegen wir aber nur einen klischeehaften Schurken serviert, der trotz Steven Blums typisch erstklassiger Sprecherleistung keinen bleibenden Eindruck hinterlässt. Damit rettet selbst der solide Actionkern das Spiel nicht vor dem tristen Mittelmaß.

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (23)

Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.