Transport Fever 2 - Die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick

Transport Fever 2 soll noch dieses Jahr erscheinen. Die wichtigsten Infos zum neuen Serienteil fassen wir kompakt für euch zusammen.

von Natalie Schermann,
04.07.2019 08:00 Uhr

Transport Fever 2 bietet viele Neuerungen, die das Spiel schöner, übersichtlicher und zugänglicher machen sollen. Transport Fever 2 bietet viele Neuerungen, die das Spiel schöner, übersichtlicher und zugänglicher machen sollen.

Nach den Vorgängern Train Fever und Transport Fever erscheint Ende 2019 Transport Fever 2. Fans der Reihe fragen sich: Welche Neuerungen bringt die Mischung aus Wirtschaftssimulation und Aufbaustrategie?

Als einzige Redaktion durfte GameStar Plus schon jetzt das Schweizer Studio besuchen, dabei war eine frühe Alpha der Transportsimulation anspielbar. Wir nutzten die Gelegenheit natürlich, um mit den Entwicklern ausführlich über das Spiel zu sprechen.

GameStar Plus bietet euch eine exklusive Preview zu Transport Fever 2 mit allen Details zum Spiel und verrät, wie Urban Games aus dem neuen Serienteil den besten Sandkasten für Eisenbahnfreunde machen möchte.

An dieser Stelle fassen wir die wichtigsten Informationen zu den Neuerungen von Transport Fever 2 zusammen.

Unsere Plus-Titelstory zu Transport Fever 2 beantwortet zusätzlich noch folgende Fragen:

  • Wie hat die Community die Entwicklung des Spiels beeinflusst?
  • Wie möchte der neue Serienteil die Schwachstellen seiner Vorgänger ausbessern?
  • Welche Änderungen sollen das Spiel übersichtlicher und benutzerfreundlicher machen?
  • Welche Möglichkeiten bieten das Terraforming und der Editor?
  • Worin besteht die Motivation der Spieler und wie können diese auch über eine längere Zeit gehalten werden?

Jetzt lesen: Transport Fever 2 - Die exklusive Preview zum neuen Teil der Wirtschaftssimulation

Key Facts zu Transport Fever 2

  • Genre: Transportsimulation
  • Release: 4. Quartal 2019; das Spiel befindet sich aktuell in der Alpha
  • Umfang: Transport Fever 2 wird drei Kampagnen mit über 20 Stunden Spielzeit bieten. Darüber hinaus warten zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten im freien Spiel und im Editor auf euch.
  • Modding: Urban Games bestätigte eine umfangreiche Modding-Unterstützung über den Steam Workshop.

Transport Fever 2 - Das Verkehrsnetz-Tycoon-Spiel kommt zurück, erster Trailer 1:28 Transport Fever 2 - Das Verkehrsnetz-Tycoon-Spiel kommt zurück, erster Trailer

Die wichtigsten Neuerungen

  • Gameplay: Wie in den Vorgängern ist es die Aufgabe des Spielers, die Welt mit einer guten Verkehrsinfrastruktur auszustatten und durch das Ausliefern von Rohstoffen und Waren die Wirtschaft anzukurbeln. Über Jahrhunderte hinweg - angefangen bei 1850 bis heute - soll das größte Transportimperium errichtet werden. Die Kernmechaniken des Spiels sollen dabei gleich bleiben. Lediglich einige Details wurden verändert, um das Spielerlebnis angenehmer und zugänglicher zu gestalten.
  • Verkehr: Als neue Features stehen euch diesmal auch Einbahnstraßen, Kreisel, Lichtsignale und Autobahnen zur Verfügung. Damit soll der Verkehrsfluss innerhalb der Städte optimiert und die Langzeitmotivation der Spieler erhöht werden. Der Straßenverkehr wird so eine eigenständige Herausforderung darstellen.
  • Fahrzeuge: Erstmals wird es in Transport Fever 2 ein asiatisches Fahrzeug-Set geben. Dieses wird Züge, Autos und Flugzeuge enthalten. Urban Games möchte damit auch die großen asiatischen Märkte ansprechen und neue Spieler für sich gewinnen.

Der Straßenverkehr soll in Transport Fever 2 eine Herausforderung darstellen.Der Straßenverkehr soll in Transport Fever 2 eine Herausforderung darstellen.

  • Emissionen: Mit eurer Transportgesellschaft hinterlasst ihr nun einen ökologischen Fußabdruck. Abgase, Dreck und Lärm sollen diesmal ebenfalls eine Rolle spielen. Dabei kommt es auch auf den Zustand der Fahrzeuge an: Mit dem Alter steigen nicht nur die Wartungskosten, sondern auch die Emissionen.
  • Sandkasten: Wollt ihr euer eigenes Szenario für eine Endlospartie generieren, könnt ihr jetzt schon gleich in einer Live-Preview verfolgen, wie eure Karte am Ende aussehen wird. Terraforming erlaubt euch, die Umgebung ganz nach euren Wünschen zu gestalten. Und im Editor könnt ihr eigene Maps erstellen.
  • Klimazonen: Auch die Landschaftstypen bekommen eine Neuerung. Neben dem Wilden Westen und den europäischen Wäldern, die man schon aus den Vorgängern kennt, verschlägt es den Spieler nun auch in tropische Gebiete.

In Transport Fever 2 könnt ihr neue Maps schon in der Live-Vorschau sehen. In Transport Fever 2 könnt ihr neue Maps schon in der Live-Vorschau sehen.

  • Zugänglichkeit: Transport Fever 2 soll übersichtlicher werden als seine Vorgänger und auch neuen Spielern den Einstieg in das Genre erleichtern. Dafür sollen unter anderem neue Benutzeroberflächen und Menüs sorgen. Auch Hilfe-Optionen sollen Spieler unterstützen, die noch nicht so vertraut mit Simulationen sind.
  • Schönheit: Urban Games möchte das Spiel insgesamt schöner und lebensnaher gestalten. Neben grafischen Änderungen wurden nun auch Tiere wie Schafe, Vögel und Bären in das Spiel eingefügt. Auch andere kleine Details sollen die Spielwelt realistischer erscheinen lassen.

Transport Fever 2 Preview: Züge, Tiere, Emissionen!

Transport Fever 2 - Screenshots ansehen


Kommentare(52)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen