Universal - Von HD-DVD-Deal losgesagt

Weiteres Studio wechselt ins Blu-ray-Lager.

von GameStar Redaktion,
15.01.2008 13:05 Uhr

Nach Warner Bros. verlässt nun das nächste große Hollywood-Studio die untergehende HD-DVD-Fraktion um Microsoft und Toshiba.

Wie das Magazin "Variety" berichtet, haben sich die Universal Studios von ihrem Exklusiv-Deal losgesagt. Demnach wird Universal seine Filme nicht mehr nur exklusiv auf HD-DVD veröffentlichen. Zukünftig soll auch Sonys Blu-ray-Format unterstützt werden. HD-DVD wird vorerst jedoch auch weiter bedient.

Somit wäre Paramount das letzte große Hollywood-Studio das HD-DVD momentan noch exklusiv unterstützt. Doch auch in dessen Vertrag findet sich eine so genannte "Escape"-Klausel die es dem Studio erlaubt, auch Blu-ray zu unterstützen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen