Unreal Engine 5 vorgestellt! Erste Tech-Demo zeigt fantastische Grafik der NextGen-Engine

Epic hat die Unreal Engine 5 vorgestellt. In einer ersten Tech-Demo bekommen wir sogar schon Gameplay der UE5 auf der PlayStation 5 zu sehen.

von Michael Herold,
13.05.2020 17:16 Uhr

Solche Landschaften kann die Unreal Engine 5 künftig spielend leicht erschaffen. Solche Landschaften kann die Unreal Engine 5 künftig spielend leicht erschaffen.

Epic Games haben einen echten Grafik-Hammer angekündigt: 2021 kommt die neue Unreal Engine 5 raus! Während die UE4 ja schon in den letzten Jahren immer wieder für überragende optische Ergebnisse in Videospielen gesorgt hat, erzeugt die nächste Version der Grafik-Engine künftig offenbar noch schönere virtuelle Welten.

Echtzeit-Gameplay das beeindruckt

Und das demonstriert Epic auch gleich mit einer ersten Tech-Demo, die auf der PlayStation 5 läuft. In dem knapp 9minütigen Video mit dem Titel "Lumen in the Land of Nanite" bekommen wir einen ersten Vorgeschmack auf die Grafik-Power der Unreal Engine 5. Denn die Szenen zeigen schon jetzt extrem detaillierte Landschafts-Details, Partikel-Effekte und Physik-Systeme.

Die Demo läuft ist Echtzeit und ist nicht vorgerendert. Kim Libreri von Epic bestätigte, dass das Ganze exakt so auf einem PS5-Devkit gespielt werden kann. Aber seht euch die UE5 am besten einfach selbst in Aktion an:

Unreal Engine 5: Echtzeit-Techdemo auf der PS5 zeigt fantastische NextGen-Grafik 9:03 Unreal Engine 5: Echtzeit-Techdemo auf der PS5 zeigt fantastische NextGen-Grafik

Die wichtigsten Features

Laut der offiziellen Website der Unreal Engine, soll die neue Generation der Grafik-Maschine endlich Fotorealismus in Videospielen darstellen (und mit CGI-Kino mithalten) können. Außerdem stellt Epic dort die zwei wichtigsten Kern-Technologien der UE5 vor:

  • Nanite: Mit der sogenannten "Nanite virtualized micropolygon geometry" können Entwickler Milliarden von Polygonen ohne Umwandlung und in Echtzeit in die Engine importieren. So lassen sich zum Beispiel auch Film-Szenen quasi eins zu eins in der UE5 nachstellen. Auch Photogrammetrie-Daten lassen sich direkt in die Engine transportieren.
  • Lumen: Diese Beleuchtungs-Technik kann augenblicklich auf jede Änderung des Lichts reagieren. Sowohl im Milimeter- als auch im Kilometerbereich sollen dadurch alle möglichen Lichtbrechungen und -reflexionen in Echtzeit und extrem glaubhaft berechnet werden können. Zu sehen ist diese Form der Global Illumination anhand der Taschenlampe im Video.

Ein Ergebnis der Nanite-Technik ist eine unglaublich hohe Polygonzahl durch direkte und unkomprimierte Imports aus den Design-Programmen der Entwickler. Im Video seht ihr bei 5:57 Minuten eine Statue, die allein aus 33 Millionen Polygonen besteht und mit 8K-Texturen ausgestattet ist:

33 Millionen Polygone stecken allein in dieser Statue, die im Spiel komplett flüssig dargestellt wird. 33 Millionen Polygone stecken allein in dieser Statue, die im Spiel komplett flüssig dargestellt wird.

Eine erste Preview-Version der neuen Unreal Engine 5 soll bereits Anfang 2021 auf den Markt kommen. Gegen Ende des Jahres soll die Grafik-Engine dann final veröffentlicht werden und auf dem PC, NextGen-Konsolen sowie auf iOS und Android-Geräten laufen.

zu den Kommentaren (325)

Kommentare(325)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen