Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Was ist High Dynamic Range? - HDR auf dem PC ausprobiert

Fazit der Redaktion

PS4 Pro - Bilder der Konsole ansehen

Nils Raettig: Das lange Warten hat ein Ende, endlich kann man HDR auf dem PC erleben – wenn auch vorerst nur in einem einzigen Spiel und auf einem Fernseher statt auf einem PC-Bildschirm. Aber hat sich das lange Warten überhaupt gelohnt? Mal von der kaum vorhandenen Spieleunterstützung abgesehen ist die Antwort darauf wohl das viel zitierte und gewohnt glasklare »Jein«.

Mir persönlich gefällt die Optik von Shadow Warrior 2 in HDR zwar deutlich besser als das SDR-Bild, vor allem aufgrund der zurückgenommenen Farben und der zusätzlich erkennbaren Details. Ich muss allerdings gestehen, dass das primär im direkten Vergleich und bei Stillstand auffällt, während es im hektischen Spielgeschehen selbst höchstens eine untergeordnete Rolle spielt. Die generelle Farbgebung ist außerdem ein Stück weit auch Geschmackssache, zumal das HDR-Bild in Shadow Warriror 2 nicht unbedingt so wirkt, als wäre für diese Darstellung wirklich ein HDR-Display nötig.

Man muss sich aber gleichzeitig im Klaren darüber sein, dass allgemeine Aussagen über HDR nur schwer möglich sind, da sich die optische Qualität von Spiel zu Spiel und von Fernseher zu Fernseher mehr oder weniger stark unterscheiden kann. Erschwerend hinzu kommen Faktoren wie die vielen verschiedenen Optionen im Grafikkartentreiber und in den Fernsehermenüs – was die optimalen Einstellungen sind und welche Unterschiede sie genau ausmachen, liegt in den seltensten Fällen klar auf der Hand.

Einerseits bin ich deshalb etwas enttäuscht von meinem HDR-Experiment, andererseits glaube ich aber immer noch daran, dass Spiele mit gut umgesetzten HDR auf einem hochwertigen Display wirklich deutlich besser als in SDR aussehen können. Momentan macht AMD dabei in Sachen Bildqualität, Abwärtskompatibilität und Performance noch die etwas bessere Figur. Wenn sich HDR aber irgendwann wirklich auf breiter Front in Spielen durchsetzen sollte, wird es vermutlich eher auf den richtigen Fernseher (beziehungsweise Monitor) als auf die richtige Grafikkarte ankommen.

6 von 6


zu den Kommentaren (46)

Kommentare(46)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.