Neue WhatsApp-Funktion für Android soll euch den Handy-Wechsel bald viel leichter machen

Zukünftige Versionen von WhatsApp soll ohne Google Drive auskommen, es gibt aber auch Einschränkungen

Eine neue Funktion in WhatsApp erleichtert den Transfer des Chatverlaufs. (Bild: PixieMe - adobe.stock.com) Eine neue Funktion in WhatsApp erleichtert den Transfer des Chatverlaufs. (Bild: PixieMe - adobe.stock.com)

Beim Kauf eines neuen Handys kommt immer wieder die Frage auf, wie man alte Daten auf das neue Gerät übertragen kann. WhatsApp bietet hierzu auf Android die Option, ein Backup auf Google Drive anzulegen.

Gut zu wissen: Die Backups enthalten standardmäßig keine Videos. Diese können aber unter Einstellungen > Chats > Chat-Backup > Inklusive Videos hinzugefügt werden.

Das Backup kann man dann auf dem neuen Handy importieren. Allerdings ist die Funktion auf Android-zu-Android Transfers limitiert. Google berechnet zudem den Speicher seit einigen Monaten auf Google Drive, was vor allem bei großen Chatverläufen zu Problemen werden kann.

WhatsApp arbeitet an direkten Transfers

Den Chatverlauf von WhatsApp ohne Google Drive übertragen, geht mit einem Fingertipp. Den Chatverlauf von WhatsApp ohne Google Drive übertragen, geht mit einem Fingertipp.

Die neueste Beta von WhatsApp für Android bietet eine neue Funktion, um den Chatverlauf zwischen Geräten zu übertragen.

Dies funktioniert folgendermaßen:

  1. Ruft die Funktion auf dem neuen Handy unter Einstellungen > Chats > Chats übertragen auf.
  2. Aktiviert den Button Starten.
  3. Erlaubt WhatsApp Zugriff auf WLAN-Geräte in der Nähe und die Standortermittlung. Ein QR-Code wird angezeigt.
  4. Scannt nun mit der Kamera eures alten Telefons den QR-Code und folgt den Anweisungen.

WhatsApp überträgt jetzt den Chatverlauf zwischen den beiden Geräten.

Neue Voraussetzungen, um den Chatverlauf zu übertragen

Die neue Option, den Chatverlauf zu übertragen, funktioniert ohne Google Drive. Allerdings gibt es andere Voraussetzungen:

Jobs bei GS Tech Jobs bei GS Tech

  • Ihr braucht Zugriff auf das alte und das neue Handy zur selben Zeit.
  • In WhatsApp muss die gleiche Telefonnummer registriert sein.
  • Beide Geräte müssen im selben WLAN angemeldet sein.

Ob die Übertragung in Zukunft auch zwischen Android und Apple-Geräten funktionieren wird, ist unklar.

Habt ihr schon einmal den WhatsApp Chatverlauf auf ein neues Gerät übertragen? Wie zufrieden wart ihr mit dem Prozess? Schreibt uns dazu gerne einen Kommentar!

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.