[Win] + [Punkt] ist für mich mittlerweile so wichtig wie Copy & Paste – nie wieder ohne

Ich benutze die Funktion »nur« auf Windows 10. Auf Windows 11 wurde sie sogar noch einmal verbessert.

[Windows] + [Punkt] spart mir Unmengen an Zeit. [Windows] + [Punkt] spart mir Unmengen an Zeit.

Ich werde alt. Woran merke ich das? Manche Informationen bleiben im Hirn einfach nicht mehr so leicht haften, wie früher. All die nützlichen Shortcuts, zum Beispiel. Und die als Notizzettelchen an den Monitor kleben, sieht auch irgendwann beknackt aus (vor allem, wenn man auf einem OLED-TV arbeitet).

Alter Hund und neue Tricks, ihr kennt den Spruch.

Vor ein paar Monaten habe ich allerdings einen Shortcut gelernt, der für mich so extrem nützlich war, dass er sich sofort diesem alten Hund ins Muskelgehirn gebrannt hat.

[Win] + [Punkt]

Diese Tastenkombination ist mir in Fleisch und Blut übergegangen.

Maxe Schwind
Maxe Schwind

Maxe schreibt und schreibt und schreibt: als Redakteur bei GameStar, als Autor und Lektor freiberuflich. Er tippt also unfassbar viel, wenn der Tag lang ist.

[Win] + [Punkt] ist daher eine immense Erleichterung für ihn, aber es gibt auch genügend Anwendungen für Menschen, die nicht permanent die Tasten klappern lassen.

[Win] + [Punkt]: Das macht der Shortcut

Drückt ihr die beiden Tasten zusammen, dann ruft ihr ein neues Fenster auf. Das sieht so aus:

Unter Windows 10 hat der Shortcut drei Funktionen. Unter Windows 10 hat der Shortcut drei Funktionen.

Dort habt ihr die Wahl zwischen:

Warum dieses Fenster so unfassbar praktisch ist: Ihr findet jedes Sonderzeichen, das ihr braucht. Damals™ habe ich noch händisch Sonderzeichen aus dem Netz kopiert. Jetzt füge ich ausnahmslos alle Sonderzeichen blitzschnell mittels [Win] + [Punkt] ein.

So lassen sich Sonderzeichen noch einfügen: Mit der [ALT]-Taste und einem bestimmten Code, könnt ihr auch Sonderzeichen schreiben. Das ist allerdings deutlich umständlicher. 

  • Eine Liste der Codes gibt’s von Microsoft persönlich.
  • Eine Liste der Codes für MacOS gibt’s auch.

Darum ist [Windows] + [Punkt] so wichtig für mich

Ich schreibe viel. Das heißt: Ich stoße häufiger auf Sonderzeichen. Zum Beispiel die auf GameStar gern verwendeten französischen Anführungszeichen »« (auch Guillemets genannt). Die muss ich dauernd eingeben, aber mit dem Shortcut kostet mich das kaum Zeit mehr.

Als Lektor gucke ich bei Zeichensetzung und Grammatik genau hin. Und ich erkenne, ob einer meiner Kollegen einen kurzen Bindestrich (-) oder einen langen Gedankenstrich (–) gemacht hat. Schwuppdiwupp hab ich den beim Korrekturlesen mittels [Win] + [Punkt] ausgetauscht.

Praktisch ist auch, dass das Fenster mit absolut jeder Eingabezeile und jedem Schreibprogramm funktioniert.

Noch ein überraschender Anwendungsfall: Social Media.

Bevor ich mich auf Instagram, Threads und Co. im Gespräch durch die ewigen Emoji-Bibliotheken scrolle, um den passenden zu finden, nutze ich einfach meinen Lieblings-Shortcut.

Es gibt da nämlich einen Trick. Ihr sucht ein bestimmtes Emoji, sagen wir, einen Drachen, weil die neue Staffel »House of Dragon« gestartet ist. Drückt [Win] + [Punkt] und gebt einfach »Drache« ein.

Im Fenster einfach das Suchwort eingeben und ihr findet immer das passende Bildchen. Im Fenster einfach das Suchwort eingeben und ihr findet immer das passende Bildchen.

Das Wort »Drache« wird dann in das passende Emoji umgewandelt, sobald ihr auf das gewünschte Icon klickt.

Ich habe noch einen weiteren Anwendungsfall für Social-Media-Vielnutzer. Als Autor ist die Plattform für mich unabdingbar, um meine Bücher zu bewerben. Ich bereite deshalb meine Posts oft vor, sodass ich sie nur noch in den Äther blasen muss.

Da unsere Aufmerksamkeitsspanne kurz ist, müssen Posts auch kurz und knackig sein – und mit Emojis Aufmerksamkeit erzeugen (und einem möglichst blöden Gesicht auf dem Foto).

So sieht Post auf meinem Autoren-Account Milian Ventus aus:

Ohne Emojis keine Aufmerksamkeit. So läuft das Social-Media-Spiel. Ohne Emojis keine Aufmerksamkeit. So läuft das Social-Media-Spiel.

Satte elf (!) Emojis in einem kurzen Text. Wo ich früher mit dem Handy oder am PC hätte mühsam mit dem Dropdown-Menü nachfassen müssen, mache ich die Piktogramme direkt mit meinem Schreibprogramm.

Noch mehr Funktionen unter Windows 11

Windows 11 behält alle Funktionen von [Win] + [Punkt] und bekommt noch mehr dazu.

  • GIFs
  • Zwischenablageverlauf

Ein wenig hübscher und besser: Auf Windows 11 wurde [Windows] + [Punkt] noch mal aufgebohrt. Ein wenig hübscher und besser: Auf Windows 11 wurde [Windows] + [Punkt] noch mal aufgebohrt.

Mit der GIF-Funktion bleibt ihr nie mehr um eine witzige und schnelle Antwort in GIF-Form verlegen, mit zweiterem Feature könnt ihr auf den Verlauf aller in die Zwischenablage gespeicherten Elemente zugreifen. Praktisch, wenn ihr etwas Älteres einfügen wollt, das ihr mit [STRG] + [C] kopiert habt. Den Zwischenablagenverlauf ruft ihr übrigens auch über [Win] + [V] auf.

[Win] + [Punkt] spart mir viel Zeit

Die einzelnen Gründe mögen trivial wirken, aber in der Summe spart mir der Shortcut über den Tag verdammt viel Zeit.

Zugegeben: Ich schreibe vermutlich mehr als die meisten, aber allein schon das schnelle Finden von Emojis ist absolutes Gold wert, weil man online nicht mehr die Finger von der Tastatur nehmen muss. Es geht schlichtweg schneller.

Weitere nützliche Shortcuts, die ich noch verwende, sind [ALT] + [LEER] und [STRG] + [SHIFT] + [T]:

Ich hoffe, ich habe auch von meiner Allzweckwaffe begeistern können. Probiert es gern selbst mal aus, wenn ihr ein Sonderzeichen braucht oder ein Emoji sucht.

Kennt ihr noch weitere nützliche Tastenkombinationen? Welchen Shortcut unter Windows, Mac oder auf dem Handy wollt ihr nicht mehr missen? Schreibt es gern in die Kommentare.

zu den Kommentaren (20)

Kommentare(20)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.