Conan verbugt

Conan Exiles hätte ein Meilenstein werden können. Es strotzt vor Möglichkeiten. Sie wurden nicht genutzt. Was bleibt ist ein bildgewaltiges...

von RannugMD am: 20.05.2018

Conan Exiles hätte ein Meilenstein werden können. Es strotzt vor Möglichkeiten. Sie wurden nicht genutzt. Was bleibt ist ein bildgewaltiges Möchtegern PvP Spiel. Das weder die PvP Spieler noch die RP spieler wirklich bedient.

Was macht Conan aus. Story nein. Quests oder aufgaben ... nein. die verstreuten Bossräume. Nein. Es ist die Grafik bzw. Landschaft die das Spiel trägt.

Was bleibt nach dem Release. Nichts. das neue Kampfsystem  macht das spiel teilweise unspielbar für nutzer die mit dem Kombosystem ihre Probleme haben. DIe Gegner allerdings werden im Late Game - das man meist viel zu schnelle rreicht - aber sehr einfach anstatt anspruchsvoll. Vor allem die Dungon Gegner sind nahezu trivial, nachdem sie massiv entschärft wurden. Landbosse oder böse genannt rumrennede Ärgernisse sind dagegen durch massives leben kaum tot zu bekommen udn sind fast überall anzutreffen. Balancing fehlt total. Die im Test angesprochenen Rüstungen udn Waffen sind ebenso unausgeglichen ausserdem durch bedingte Statusffekte eingeschränkt. UAswahl udn Variation fehl am Platz. Man ist gezwungen bestimmte wege zu gehen oder man nimmt sich selber aus dem rennen. Besonders Highligt das neue Vulkanbiom das  man nur mit bestimmter Skillung und Legenderärer Ausrüstung betreten kann - sollte. Auswahl vielfälltigkeit oder im test beschriebene spielerische Freiheit gibt es hier nicht. Sonderrezepte sind so schlecht das sie nicht tauglich sidn, davon ab sind sie regionsgebunden.

Das RP könnte mit dem spiel sehr stark sein wrd aber durch spielvorgabe massiv eingeschränkt. Selbst das ausweichen auf Privatserver macht es nur bedingt besser. Der Versucht  das survivel udn den PvP aspekt zu betonen würgt sinnvolles Rollenspiel schon stark ab ... ist aber für wirkliches PvP zu lahm und kann mit guten Spielen wie ortnite , dank langer Farmaktionen, nicht mithalten. Der Ansatz an Landwirtschaft und Spielerleben (möbeln, brauerei etc.) ist gegeben dank Mods, aus denen sich das Spiel oft bedient, diese aber nicht sinnvoll übernimmt sondern sie massiv einschränkt um den PVP- Survival Aspekt zu bedienen.

Was bleibt ist ein graphisch sehr geiles aber unausgegorenes Spiel das gern ein schnelles faires PvP game wäre - davon aber meilenweit entfernt ist aufgrund von übertriebenen farming, survivaleinschränkungen udn viel Öfflinekilling bzw overpowerten avataren. Das ein schönes Bau und CraftingSystem aus den mods gezogen hat dies aber mit statuseinschränkungen harten Famingaktionen und viel zu kurzen Ablaufzeiten zu einem ungenießbaren  einweglauf macht, der alles an freiheiten abwürgt. Was bleibt it sim city spielen in der eigenen Base. und wer dafür lust hat. für den findet Funcom immer noch genug bugs die material sklaven etc. verschwinden lässt so das jedes einloggen einen schönen Überraschungsbonus hat.

 

 Das Spiel könnte,,, wenn man es ließe. Unheimlich viel sein. Durch Pressing in die Survival PvP Richtung und massives Grinden. Das fehlen von ausgelichenem verhältnis in wirtschaft und kampf aber wird das alles zunichte gemacht. Die Testbewertung kann ich in keinem Punkt nachvollziehen. Dungons bestehen meist aus Bossräumen. Die sind zwar schick aber meist keine herausforderung. Die Biome sind meist Grafisch unterschiedlich, das wars aber meist auch schon. Individuelles Spiel ist fast nie möglich, vom basebau abgesehen. Direktes PvP gibt es fast garnicht, sondern meist in eigener Abwesenheit. Vernünftiger schutz durch thralls etc. ist fast garnicht gegeben, was zumindest den schwirikkeitsgrad im PvP bereich auf massiv unfair verschiebt. Spielerleichterungen werden im Ansatz abgebrochen  und machen viele Spielinhalte sinnfrei - wie den einweg kartenraum.


Wertung
Pro und Kontra
  • tolle grafik
  • schönes bausystem
  • - schlecht ausgeglichenes Kampfsystem
  • - zu leichte Bossräume (dungons)
  • - massives Farming
  • - keine sinvollen spieerleicherungssysteme (Landwirtschft, teleportytem, wirschaftssystem ... etc.)
  • - sprakes Offline PvP
  • -zu starke zu viele Worldbosse - zu schwache basiskreaturen
  • - kein schnelles faires PvP - starker Gruppenbonus
  • - kein schönes RP möglich durch zu viel möchtegernsurvivaleinstellungen
  • - zu wenig möglichkeiten in zeit und aninmation
  • - kaum variation und individualisierung durch kleidung etc. möglich.
  • - keine herausforderung im Lategame
  • - einzige wirkliche Questreihe im spiel ist schlecht belohnt (Belohnung, optik, story ...) und endet mit der löschung des Charakters

Zusätzliche Angaben

Bugs:

Oft, regelmäßig

Spielzeit:

Mehr als 100 Stunden



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.