Dauerfeuer auf Bugs!

2007 kam das Spiel Starship Troopers von Publisher: Frogster Interactive. Wer den Kultfilm Starship Troopers kennt, wird wissen worum es geht, aber das Spiel...

von SturmHitman am: 28.10.2008

2007 kam das Spiel Starship Troopers von Publisher: Frogster Interactive. Wer den Kultfilm Starship Troopers kennt, wird wissen worum es geht, aber das Spiel ist nur teilweise der Film. Sie spielen nicht den Film nach, aber um was es geht später! Möchten sie gerne mehr wissen? Dann fangen wir an.






Leisten sie ihren Beitrag!
------------------------------


Leisten sie ihren Beitrag und verpflichten sie sich für den Dienst bei der Mobilen Infanterie.
Die Menschheit befindet sich schon seit Jahren im Krieg, mit den Bugs! Und nein, damit ist kein Programmfehler gemeint. Die Bugs sind riesige Alien-Käfer. Mit diesen Insekten sind wir schon seit Jahren im Krieg und wir müssen sie aufhalten auf den anderen Planeten, bevor sie die Erde angreifen. Also wir wäre es mit 12 Einsätzen, danach können sie natürlich erneut auf das Schlachtfeld. Sie kommen in die Spezialeinheit der Marauder. Also Marauder auf in den Kampf und viel Glück, die Menschheit zählt auf sie!


Nur ein toter Bug ist ein guter Bug!
-------------------------------------------


O.K. Marauder sie sollten wissen das sie im Team arbeiten oder allein. Denken sie daran, dass die Anderen nur einfache Soldaten sind und nur wenig zu gebrauchen sind, aber passen sie auf ihre Kameraden auf, besonders bei der Verteidigung. Ihre Aufgaben sind verschiedene, sie müssen hauptsächlich angreifen und verteidigen, aber auch schützen und weiteres. Das Schlachtfeld ist groß bis zu 300 Bugs können sie angreifen auf einmal, deswegen sollten sie Dauerfeuer haben. Jeder Marauder ist mit einer Standartwaffe ausgerüstet, die braucht keine Munition, aber kann überhitzen. Für die größeren Bugs oder gepanzerte brauchen sie andere Waffen. Denken sie daran,das diese Insekten sehr empfindlich sind am Kopf oder auch am Nervensystem. Es kommt immer wieder vor das riesige Bugs auftauchen, da kann das Gefecht etwas länger dauern. Also Marauder, nur ein toter Bug ist ein guter Bug!


Der Planetenkrieg (Grafik, Levels, Sound …………)
--------------------------------------------------------


Marauder ihre Einsätze finden auf hässlichen Wüsten- oder Steinplaneten statt. Ihre Kameraden und sie haben graue Uniformen, das einzige was viele Farben hat, sind die Bugs! Der Krieglärm ist auch da, aber ihre Waffe ist wenig beeindruckend. Ihr Einsatzgebiet ist klar. Marauder lassen sie sich nicht ablegen, wenn Soldaten von Bugs aufgespießt werden, das passiert im Krieg! Sie werden ohne hin sehr viele beeindruckende Sachen im Krieg sehen.


Meinung zum Spiel / Fazit
----------------------------------


Starship Troopers ist wie Serious Sam Dauerfeuer. Unglaubliche viele Bugs stürmen immer wieder auf sie zu, aber sehr schlau sind sie nicht, wie ihre KI-Kameraden. Der Sound geht in Ordnung, könnte aber besser sein. Die Grafik ist eher hässlich, alles grau die Soldaten und Gebäude, bloß die Bugs strahlen in leuchtenden, schönen Farben. Es gibt 3 Schwierigkeitsgrade, aber das Spiel ist manchmal etwas schwer. Der Umfang ist in Ordnung, aber etwas kurz. Freies speichern ist möglich. Die Mission ist spannend und es gibt grandiose Schlachtatmosphäre. Vor jeder Mission gibt es sogar Original-Filmschnipsel.
Fazit: Starship Troopers ist halt ein Ego-Shooter mit Dauerfeuerwerk. Es macht viel Spaß und erinnert stark an den Film. Jeder der ein Fan von so was ist oder durch aus Spaß an so was haben kann, sollte sich Starship Troopers durch aus mal angucken. Denn das was es macht, macht es sehr gut. Und das Dauerfeuer Spaß machen kann, haben ja schon andere Spiele bewiesen. Ganz klar: 1+ für besondere : Starship Troopers Atmosphäre!

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel und tausche Dich mit anderen Lesern aus. Die besten User-Beiträge werden von der Redaktion ausgezeichnet und mit einem Gutschein über 60€ bei GOG.com belohnt.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

eher schwer

Bugs:

Nur sehr wenige

Spielzeit:

Mehr als 10, weniger als 20 Stunden



Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen