Die unterschätzte mechanische Tastatur Vanguard K08

Bei dem Review soll es um die Tastatur von Soundblaster gehen, die Vanguard K08. Da ich selbst bislang keine Tests zu derlei Dingen geschrieben habe und auch...

von Soldier224 am: 26.07.2019

Bei dem Review soll es um die Tastatur von Soundblaster gehen, die Vanguard K08. Da ich selbst bislang keine Tests zu derlei Dingen geschrieben habe und auch nicht die größte Erfahrung mit Tastaturen besitze oder mich ein Experte nennen würde, ist das hier alles sehr subjektiv. Als Vergleich wird wenn nur meine vorherige Tastatur herhalten können, die G710 von Logitech. Also seht es mir nach, wenn sich Fehler einschleichen oder was wichtiges versehentlich weg gelassen wurde.

Der Grund warum ich diesen Test schreibe ist ehrlich gesagt, dass ich durch Zufall überhaupt erst auf die Tastatur gestoßen bin, da kaum Tests darüber existieren. Auch bei der Gamestar habe ich leider noch kein Test zu der, eigentlich ist sie schon von 2017, Tastatur sehen dürfen, was ich als sehr schade empfinde.

Wer jetzt jedenfalls noch nicht abgeschreckt wurde... viel Spaß beim lesen!

Ausstattung:

Die Tastatur verfügt über einen USB Anschluss/Durchgang, hat also zwei USB Kabel die angeschlossen werden können. Einmal für die Tastatur und einmal für den Durchgang. Das Kabel ist mit Stoff ummantelt und recht dick, also gut geschützt würde ich sagen. Die Switches (Schalter) sind die Omron Pres, welche Soundblaster extra in Zusammenarbeit mit Omron entwickelt haben soll. Es ist also eine mechanische Tastatur mit ganz eigenen Switches. Sie verfügt über Medientasten die oben in der "Ausbuchtung" angebracht sind und freie Makrotasten am linken Tastatur Rand. Auch ein Lautstärkeregler mit dazugehörigem Knopf zum muten und eine Handballenauflage ist mit dabei. Dann besitzt sie eine typische RGB Beleuchtung, die in dem Preissegment, in dem sie ursprünglich mal saß oder sitzen sollte, eigentlich relativ üblich ist. Und zuletzt sei auch erwähnt, dass sie einen 26-Key-Rollover mit Anti-Ghosting besitzt.

Alles in allem gibt es fast nichts was sie nicht hat. Manche halten einen 26 Key Rollover schon für veraltet. Ich selbst frage mich wer mehr als 26 Tasten gleichzeitig drücken muss. Und es gibt Leute die mögen eine Polsterung bei der Handballenauflage. Dennoch gebe ich:

9/10 Punkten

Aussehen:

Aus meiner Perspektive sieht sie sehr schick aus, die Tasten werden gut ausgeleuchtet und die Ausbuchtung rechts mit den Medien Tasten macht ebenfalls einen guten Eindruck. Die Tastatur ist recht flach und die Aufschrift auf den Tasten sieht auch nicht schlecht aus, aber ich lasse mal das Bild selbst sprechen:

 

https://de.creative.com/p/peripherals/sound-blasterx-vanguard-k08

10/10 Punkten

RGB Beleuchtung:

Die RGB Beleuchtung ist sehr schön anzusehen und ist sehr variabel einstellbar. Man kann sowohl die ganze Tastatur mit einer ausgewählten Farbe leuchten lassen oder auch Farben für einzelne Tasten einstellen. Natürlich lässt sie sich auch dimmen oder ausschalten. Für die Einstellung der Farben braucht man allerdings eine Software, für das dimmen oder ausschalten ist sie nicht ohne weiteres nötig. Allerdings feiert die Tastatur ohne Software, wenn man die Beleuchtung anschaltet, eine La Ola Welle im Dauerbetrieb. Anders als andere Berichte darüber, empfinde ich die Software als relativ übersichtlich und ich konnte bislang alles recht gut konfigurieren, zumindest das was ich bislang ausprobiert habe. Abseits der Wellen und statisch (statisch = Zeigt eben eine bestimmte Farbe die man sich ausgesucht hat und mehr nicht) lässt sich dort auch noch ein Pulsieren einstellen. Das geht ebenso für einzelne Tasten. Die Beleuchtung ist sehr gleichmäßig und ich denke die Tastatur ist insgesamt gut ausgeleuchtet. Zur Software selbst komme ich später nochmal.

8/10 Punkten, weil die Software benötigt wird und man ohne sie eine La Ola Welle im Dauerbetrieb hat, wenn man die Beleuchtung nutzen will.

Tasten/Schalter:

Wie schon vorweggenommen sind es untypische Omres Pres Switches. In einem Bericht werden sie mit den Red Switches von Cherry verglichen in einem anderen mit den Romer Switches von Logitech. Ich habe leider nur als Vergleich die blauen Schalter der G710. Und eins kann ich zumindest im Vergleich dazu sagen: Die Tastatur ist erstaunlich leise gegenüber der G710 und besitzt zudem noch ein viel besseres Tippgefühl. Das ist natürlich auch subjektiv keine Frage und Geschmackssache. Soundblaster selbst schreibt von einem Auslöseweg von 1,5 mm und einem Gesamthubweg von 3,5 mm. 

10/10 Punkten

 

https://de.creative.com/p/peripherals/sound-blasterx-vanguard-k08

Ergonomie:

Auch bei der Ergonomie kann ich wenig negatives sagen. Die Handballenablage ist für meine Verhältnisse ausreichend groß und ist abnehmbar. Sie wird allerdings nur eingehangen. Das heißt wenn man die Tastatur hochhebt geht die Ablage ab. Allerdings verfrachte ich die Tastatur selten an einen anderen Ort und hebe sie auch nicht andauernd hoch. Auch ist sie nur aus Plastik. Das war die der G710 allerdings auch. Insofern ist das für mich selbst in Ordnung. Abseits dessen ist die Tastatur relativ flach und macht auch nicht sonderliche Probleme diesbezüglich. Rutschfest ist sie natürlich auch.

7/10 Punkten

Software:

Bei Amazon konnte ich lesen, dass einige ein Problem mit der Installation und Erkennung der Tastatur hatten, ich selbst kann das nicht nachvollziehen. Sie war bei mir nach 5 Minuten komplett installiert und Einsatzbereit. Man sollte nur darauf achten die Firmeware für das deutsche Layout runterzuladen wenn man jene besitzt und nicht dann das für das Skandinavische. Letzteres erkennt logischerweise keine Tastatur.  Auch ansonsten macht sie für mich einen überwiegend übersichtlichen Eindruck. Da ich aber bislang nur die G710 kannte habe ich keinen passenden Vergleich. Für mich ist sie jedenfalls in Ordnung und gut nutzbar (Windows 10). 

9/10 Punkten

Preis/Leistung:

Man kann grundsätzlich hinterfragen ob 180 Euro für eine Tastatur zuviel oder zuwenig ist. Sowohl die K08 lag anfangs in dem Preisrahmen als auch die G910. Beide sind mittlerweile billiger. Und die K08 ist derzeit sogar für weit unter 100 Euro zu haben. Wenn man sie mit der G910 misst, also zumindest was die Ausstattung anbelangt, dürfte sie nicht weit entfernt davon sein. Preislich ist sie es. Ich habe die K08 für 55 Euro bekommen. Das ist insgesamt ein echtes Schnäppchen. Daher bekommt die Tastatur auch bei Preis/Leistung die volle Punktzahl:

10/10

Fazit: Für meine Verhältnisse, ist es eine sehr gute Tastatur, die aus meiner Sicht derzeit deutlich unter Wert verkauft wird. Ja es ist Soundblaster aber das heißt nicht automatisch sie können keine guten Tastaturen herstellen. Es ist sehr schade darum, dass die Tastatur so wenig Aufmerksamkeit bekommen hat. Sie hätte meines Erachtens deutlich mehr verdient gehabt und dann hätte ich mir die lange Suche sparen können, allerdings wäre sie dann womöglich teurer geblieben... man weiß es nicht. Zur Haltbarkeit kann ich natürlich noch nichts sagen, aber vielleicht aktualisiere ich den Test mal in einem Jahr und berichte ob sie noch funktioniert. Ich gehe mal optimistisch vom besten aus. Ich selbst konnte jedenfalls noch nie so gut tippen wie jetzt und bin selbst hochzufrieden als auch positiv überrascht.

9+10+8+10+7+9+10 = 63/7 = 9

Kleine witzige Feststellung am Rande:

Ich besitze jetzt eine Soundblaster Tastatur aber Logitech Lautsprecher.

 

Achja... wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;) .

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel und tausche Dich mit anderen Lesern aus. Die besten User-Beiträge werden von der Redaktion ausgezeichnet und mit einem Gutschein über 60€ bei GOG.com belohnt.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Pro und Kontra
  • - Sehr Gute Ausstattung.
  • - Günstiger Preis (Zu dem Zeitpunkt wo der Test geschrieben wurde).
  • - Tolles Tippgefühl.
  • - Schöne RGB Beleuchtung.
  • - Abnehmbare Handballenauflage.
  • - Handballenauflage nur aus Plastik und nicht wirklich fest mit der Tastatur verbindbar.
  • - RGB und Beleuchtung nur sinnvoll mit der Software.

Zusätzliche Angaben

Preis-Leistungs-Verhältnis:

Sehr Gut



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen