Ein gelungener Abschluss der Serie

Fangen wir mit der Story an. Diese setzt quasi naht los an der des letzten Ninja Storms an (ich nehme hier Bezug auf Full Burst nicht Revolution). In der...

von Bene_Bear am: 02.02.2017

Fangen wir mit der Story an. Diese setzt quasi naht los an der des letzten Ninja Storms an (ich nehme hier Bezug auf Full Burst nicht Revolution). In der bekannten Kapitel Erzählweise kämpft man sich sich durch die letzten Kämpfe des Mangas und Anime. Optional kann man zu der Nebenhandlung auch noch einige Fillerkämpfe spielen (diese sind jedoch nicht notwendig um die Story abzuschließen). Die Geschichte ist gewohnt grandios erzählt und hat den ein oder anderen Gänsehautmoment geschaffen (obwohl ich das Ende schon kannte). Jeder abgeschlossene Kampf wird mit hinterher bewertet und mit nicht gerade wenig Geld belohnt. Nach der Story kann man sich entweder im Freien Kampf, der Herausforderer Liga, dem Überlebensmodus, Online messen oder man probiert den Abenteuermodus der sich wesentlich verbessert hat. Nun wird eine kleine aber sinnvolle Geschichte erzählt, die es einem ermöglicht alle "Highlight"-Kämpfe des Anime noch mal zu spielen. Es gibt zwar immer noch "geh dahin und hol dies" Missionen aber sie sind nicht mehr so penetrant. Mittels Addon lassen sich auch noch zwei Storys für Gaara und Shikamaru freischalten. Ohne Addons habe ich in die Story und den Abenteuermodus an die 12 Stunden gesteckt. Jedes der Addons bringt ca. 2-3 Stunden Spielzeit mitsich.

An dem Charakterbild hat sich kaum etwas geändert. Es sind noch der 6 Pfade Obito und Madara, Kayuga und die neue Fähigkeiten aller im wirklichen Entkampf beteiligen (Team 7, Gai) hinzugefügt worden. Ansonsten kommen noch Hanabi, Naruto und Sasuke aus dem The Last Filme hinzu. Per Add on kann man auch noch die "Sound Four" Ninja freischalten. Dennoch bleiben im Charakterauswahlmenü dann immer noch ~15 leere Plätze frei die wahrscheinlich erst mit dem Road to Boruto DLC aufgefüllt werden.

Gut gefallen hat mir, dass man im Team Kampf nun zwischen den Teammmitgliedern wechseln kann und somit mehr Taktik in die Kämpfe bringen kann. 

Weniger gut gefallen hat mir, dass ich ich es fast durchgehend zu leicht fand. Insgesamt bin ich bei durchspielen nur dreimal gestorben und brauchte eigentlich auch nie die Ninjatools (die z.T. sehr über powert sind). Auch das sich bei der Charakterwahl eigentlich nichts geändert hat ist schade vorallem, weil das Charakter Balancing immer noch nicht ausgelichen ist.

Techniches Probleme konnte ich keine feststellen.

Alles in allem empfehle ich dennoch das Spiel jedem der Full Burst mochte, die Kämpfe machen alle Spaß. Wer ein bisschen Freude an Naruto hat mit sich daran erfreuen, die Ereignisse des Anime nocheinmal zu erleben.

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Pro und Kontra
  • Grandios erzählte Story
  • stark verbesserter Abenteuermodus
  • rundes Spielerlebenis
  • kaum neue Charaktere
  • gefüllte dauernd zu leicht

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

eher leicht

Bugs:

Nein

Spielzeit:

Mehr als 40, weniger als 100 Stunden



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.