Es ist so geil und doch so enttäuschend

Es hätte das Game des Jahres 2020 werden MÜSSEN. Die Konkurrenz ist quasi nicht vorhanden, für ein Spiel was seit 2013 in den Himmel gehyped wurde. Und dann...

von Z1mm3rPfl4nz307 am: 18.12.2020

 

Die Story von Cyberpunk wirft uns in eine von drei Hintergründen: Streetkid, ganz klassisch von der Straße, als kalter Konzernmitarbeiter oder als Nomad aus den Wastelands. Ich hab mich natürlich fürs Streetkid entschieden und den Prolog durchgespielt, und war direkt gefesselt... dies hielt aber nicht lange an, da man schnell von den ersten Bugs aus der Immersion gerissen wird, schade... Aber na ja die Story ging trotzdem vorran und wird auch sehr nice erzählt. Die Charaktere sind sehr schön geschrieben und fühlen sich realistisch an, sehen dazu auf dem PC, mit Ultra auf 4K, mega aus. Nach einer gewissen Zeit, ca 15h Spielzeit, hatte ich die sehr schwere Aufgabe auf einen Anruf zu warten... den ich nicht bekam. Nach mehrfachen Neuladen und sehr viel Warten kam immernoch nicht. In der Zwischenzeit hatte ich die meisten Nebenquests abgeschlossen und meinen Charakter aufgepump bis zum Gehtnichtmehr. Anscheinend war ich auch nicht der erste mit dem Bug...

Irgendwann hatte ich genug und ich hab die Story neu angefangen. Diesmal hab ich mich für den Konzerner entschieden, damit ich wenigstens etwas Abwechslung erlebe... naja nach ungefähr 30min hat sich die Story kaum von der als Streetkid unterschieden. Bis auf einige nicht bemerkenswerte Dialogoptionen hab ich basically die selbe Story nochmal durchgezockt. Zum Glück ging es an der Stelle aus der letzten Story weiter, soweit so gut. Nach weiteren ca 5h Spielzeit kam die nächste Ernüchterung, die letzte Quest aus dem Spiel wird mir nicht angezeigt und ich komme wieder nicht weiter. Da hatte ich dann keine Lust mehr NOCHMAL alles durchzuspielen. 

Generell kann ich sagen, dass die Story sehr gut erzählt wird, es dennoch teilweise Logikfehler gibt und die Dialogoptionen, die man durch seine Herkunft bekommt kaum einen Unterschied machen. Echt Schade, wenn man sich über das Potential bewusst wird. 

 

Im Grunde genommen ist Cyberpunk 2077 schlichtweg nicht fertig, so gar nicht. Die unzähligen Bugs und Grafikfehler machen das Spiel komplett kaputt. 

 

 

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Pro und Kontra
  • - Story ist sehr gut geschrieben
  • - Grafik auf dem PC sieht auf Ultra in 4K bombastisch aus
  • - Immersiv
  • - Skill Tree sehr umfangreich
  • - Unzählige Bugs und Grafikfehler
  • - Quests lassen sich teilweise nicht abschließen
  • - Story-Ende wirkt abrupt
  • - Herkunft hat wenig Einfluss auf den Spielverlauf
  • - Loot System zu einfach
  • - KI teilweise sehr dumm

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

eher leicht

Bugs:

Oft, regelmäßig

Spielzeit:

Mehr als 40, weniger als 100 Stunden



Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.