Hall of Fame

mein LieblingsspielEigentlich sind Computerspiele sinnlose Zeittotschlag-Instrumente von der Unterhaltungsindustrie, aber JA2 ist eine Ausnahme. Soviel Spaß die...

von - Gast - am: 27.06.2009

mein Lieblingsspiel

Eigentlich sind Computerspiele sinnlose Zeittotschlag-Instrumente von der Unterhaltungsindustrie, aber JA2 ist eine Ausnahme. Soviel Spaß die Entwickler bei der Programmierung und Ausarbeitung der Welt gehabt haben müssen hat man bei dem Spiel auch. JA2 ist wie ein Dungeon&Dragon Rollenspiel in einem coolen,verwegenen todessehnsüchtigen Yankee-Look.
In dem Spiel stecken viele Details, angefangen bei den Mini-Biografien der Söldner, über kombinierbare Gegenstände und Nebenquests.
Ich finde, die Grafik kann sich immer noch sehen lassen, denn sie verzichtet auf die ganze 'Weichmacherei'(Blureffekte usw.)die es damals noch nicht gab. So schnürkellos die Grafik ist auch die Gewalt.Der Tod gehört zum Geschäft und man braucht immer bessere Sturmgewehre, Granaten um die vielen (dummen)Gegner auf der Insel ihre letzte Ruhestätte zu geben. Man findet auch Experimental-Laserwaffen, mit denen man sich durch die Deckungen schleicht.

Also:
Das ganze Spiel hat deshalb Spielspaß, weil es lauter kleine interaktive, teils versteckte Gegenstände in der Welt platziert, dazu zählen auch Gespräche unter den Charakteren.
All das ist Liebe, keine Verkaufstragie.
Wie das Leben auf dem Land und Suppe von Mutti.

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

eher schwer

Bugs:

Nur sehr wenige

Spielzeit:

Mehr als 100 Stunden



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.