Kann eine kostenlose Comic-Version mit den Klassikern der Serie mithalten? - Ja!

Ea macht ein Battlefield ohne Realismus und Taktik? Das ist in diesem Fall egal! Denn Taktik, Realismus und eine gute Graphik hat das Spiel nicht nötig, da es...

von Smashmello am: 14.07.2009

Ea macht ein Battlefield ohne Realismus und Taktik? Das ist in diesem Fall egal! Denn Taktik, Realismus und eine gute Graphik hat das Spiel nicht nötig, da es mit eigenem Comic-Stil, lustigen Gefechten und einem guten Rollenspiel-System punktet.

Humor

Humor wird in Battlefield Heroes ganz groß geschrieben. Im Grunde genommen macht er das Spiel aus. Zum Beispiel fliegt man einen Gegner mit dem Flugzeug von der Karte und winkt dem gekillten noch mal in die Kamera oder streckt den Arm aus und sagt :' Brum, Brum' falls man eine Mitfahrgelegenheit braucht. Ebenfalls überdeckt der großartige Humor auch ein Paar kleine Fehler, über die man dann eher lacht als sich aufzuregen.

Rollenspiel?!

Battlefield Heroes ist enthält neben den Shooterelementen auch Rollenspielelemente. So kann man auf für jede Klasse unterschiedliche Fähigkeiten skillen die im Spielverlauf sehr nützlich sein können wie z.B. Unsichtbarkeit für den Commando, ein explosives Fass für den Gunner oder Brennende Kugeln für den Soldier. Man kann für die Fähigkeiten ebenfalls die Nummertasten belegen, die dann in einer Leiste unten zusehen sind.
Das man sich hochleveln kann ist ja mittlerweile auch in Shootern Standart, so auch hier. Das wird wie bei fast jedem Levelsystem von Zeit zu Zeit schwerer und so ist es auch schwerer seine Fähigkeiten zu verbessern, da man die sog. 'Abilitypoints', also Fähigkeitspunkte, für Levelaufstiege bekommt.
Erfahrungspunkte bekommt man durch das Einnehmen gegnerischer Flaggen, das ja aus Star Wars Battlefront bekannt ist, durch das Schießen auf Gegner und durch besondere Kills wie Roadkill, also umfahren, Tanksmash, also mit einem Panzer umfahren, und Wingclip, also Gegner umzufliegen.

Charaktersystem

Das Charaktersystem ist ziemlich simpel. Am Anfang wählen sie zwischen Royals und Nationals, den beiden Fronten, und danach zwischen den 3 Klassen Gunner, Soldier und Commando. Dann wählen sie Frisur und 'Gesichtsbehaarung'.
Im Spielverlauf kaufen sie sich entweder von den im Spiel verdienten 'VP's oder von den für echtes Geld gekauften 'BF's Heilungs,- reparaturpacks, Waffen oder Kleidung für ihren Helden. Wobei es bei den Waffen pro Klasse nur 3 verschiedene Grund- und Sekundärwaffen gibt, die alle Vor- und Nachteile haben. Das ist für das Spiel ganz entscheidend da ein guter Anfänger dadurch nicht unbedingt unterlegen ist.

Die Klassen

Die Klassen Gunner, Soldier und Commando unterscheiden sich in soziemlich allem, wobei man nicht sagen kann das eine Klasse unterlegen ist. Der Gunner scheint im ersten moment ziemlich träge und schwach im Vergleich zu den anderen wenn er z.B. gegen einen Commando mit seiner Sniper weit von diesem entfernt bestehen muss. Aber er kann als einzige Klasse Fahrzeuge aus der Entfernung zerstören und ist im Nahkampf allen überlegen, da er viel Leben hat und sich mit Mini- und Schottgun durch die Feindlichen reihen schießt. Der Soldier ist der Allrounder. Er ballert mit einer Mg um sich und trifft auch noch auf größere Entferungen. Mit ihm macht man selten Fehler. Die letzte Klasse, der Commando, besitzt Sniper und Messer, ist mit der Tarnfähigkeit dann sozusagen der Schwache, aber Leise und Listige. Sobald man ihn aber entdeckt z.B. weil er zu nah an einen rangekommen ist hat er keine Chancen außer das Messer, wofür man aber ganz nah an den Feind ran muss. Derzeit kann der aber kräftig reinballern. Jedoch ist er aus Entfernungen nahezu unbesiegbar.

Fahrzeuge und Maps

In BfH gibt es bis jetzt nur 4 maps (es werden wahrscheinlich noch welche dazu kommen), 2 Fahrzeug bezogene Mapsund 2 ohne große Fahrzeugauswahl. Alle Maps unterscheiden sich wesentlich in Größe und Landschaft.
Es Gibt 3 Fahrzeugtypen. Panzer, Flugzeug und Auto. Mit allen kann man Gegner umfahren/umfliegen. Das Auto ist aber eher zur schnellen Beförderung von Teamkollegen gedacht. Es ist aber auch schnell zerstört. Das Flugzeug hält ein bisschen mehr aus und kann auch schießen. Außerdem ist das schnelle und meistens ungefährliche transportieren von 2 Teamkollegen auf den Flügeln möglich. Diese können dann auch im Kampf gegen das feindliche Flugzeug hilfreich sein. Das Flugzeug kann auch Panzer zerstören. Man braucht jedoch ein Bisschen Übung um damit genau zielen zu können oder gar Feinde umzufliegen. Der Panzer ist zwar langsam, hält aber sehr viel aus. Soldiers und Commandos können ihm nur durch Bomben wesentlich schaden. Zudem ist er die beste Möglichkeit den Feindlichen Stützpunkt einzunehmen und er kann noch eine Person transportieren, die dann auch noch schießen kann.

Grafik

Die Grafik von BfH ist in einem eigenen Comicstil, der Ähnlichkeiten mit dem von TF2 hat. Ansonsten ist die stilvolle Graphik nicht allzugut, denn die Texturen sind oft matschig, es gibt so mache Grafikbugs wie z.B. clippingfehler und Details sucht man teilweise vergeblich.

Multiplayer

Das Spiel ist ja im Grunde genommen ein Multiplayer shooter, jedoch machen Verbindungsfehler und ein hakeliges Server- und Freundeslistensystem einem das Spielen manchmal schwer.
Manchmal kommt erst gar nicht in ein Spiel oder die Verbindung bricht zwischendurch ab, was einen sehr aufregt. Ebenso wundert man sich manchmal warum gekennzeichnete server aus der Gekennzeichnete-Server-Liste verschwinden und man einfach nicht zu Freunden zusteigen kann. Ist man mal im Spiel klappt meistens alles gut. Es gibt auch so manch nützliche Emotes wie z.B. 'ich brauch 'ne Mitfahrgelegenheit', 'Hallo', 'Danke' oder 'Feind in Sicht!'. Teilweise muss man sich Emotes kaufen, wie z.B. der Roboterdance oder Luftgitarrespielen.

Fazit

Wenn man mal über Verbindungsfehler, Grafikbugs und die schwammige Fahrzeugsteuerung hinwegschaut ist Battlefield Heroes ein kurzweiliger, auch auf lange Zeit motivierender, spaßiger und vor allem kostenloser Multiplayer-Shooter bei dem man mal sein Gehirn ausschalten und vor allem viel lachen kann!

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Pro und Kontra
  • Grafik: Stilvoll
  • Sound: toller Soundtrack, Lustige Emote-Geräusche,mehr...
  • Balance: motivation durch missionen, lustig, meistens fair
  • Atmosphäre: tolle Comic-Kriegsatmosphäre, alle 2 sek. 1 lacher
  • Bedienung: ...
  • Umfang: viele missionen, viele lvl
  • Leveldesign: schön gestaltete Maps, jede hat vor/nachteile
  • Teamwork: Klassen ergänzen sich, toll wenns beachtet wird
  • Waffen und Extras: große gestaltungsfreiheit, hilfreiche extras
  • Multiplayer-Modi: immer lustig mit anderen, emotes genial
  • Grafik: Grafikfehler, matschiege Texturen, z.t.Detailarm
  • Sound: kurzer aber nerviger Soundbug
  • Balance: teilweise best. Klassen überpowert, ...
  • Atmosphäre: verbindungsfehler stören sie, ...
  • Bedienung: schwammige Fahrzeugsteuerung, ...
  • Umfang: nur 4 Maps, nur 3 Fahrzeuge, ...
  • Leveldesign: ...
  • Teamwork: teamwork und emotes kaum beachtet
  • Waffen und Extras: ...
  • Multiplayer-Modi: verbindungsprobleme

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

genau richtig

Bugs:

Nur sehr wenige

Spielzeit:

Mehr als 100 Stunden



Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.