Krieg der Massen

PLANETSIDE 2 IM JAHR 2017 VorwortDiese Zeilen Sollen dem Leser, in Form einer Mischung aus Blog und Rezension dazu dienen, sich einen Eindruck über...

von BatistaKalmero am: 24.10.2017

PLANETSIDE 2 IM JAHR 2017


Vorwort
Diese Zeilen Sollen dem Leser, in Form einer Mischung aus Blog und Rezension dazu dienen, sich einen Eindruck über Planetside 2 bilden zu können.


Zum Verfasser
Der Verfasser des Textes, also meine Person, spielt Planetside 2 seit dem offiziellen Start 2012. Ich habe auf fast allen Servern Accounts, für die verschiedenen Fraktionen, wobei mein Hauptcharackter auf Miller sitzt und für die NC (Fraktion) tätig ist. Ich spiele regelmäßig als Squad- oder Platoonleader aber auch sehr gern als Einzelkämpfer oder Kämpfer, für das Team, im Squad.


Damals
Nun ist es fast 5 Jahre her, dass sich (damals) Sony Online Entertainment anschickte die Spielergemeinde mit dem Free to Play Titel Planetside 2 zu erobern. Dass hierbei nicht Alles reibungslos verlief, weiß man Heute natürlich besser.


Heute
Es lebt und hat eine eingeschworene Fan Base, ähnlich der von Eve Online. Planetside 2 läuft nach SoE aktuell bei Daybreak Games und PS2 läuft stetig und nicht nur dahin. Die Server könnten ja auch schon abgeschaltet sein.

Was will Planetside 2 sein?
Planetside 2 ist der größte FPShooter mit gleichzeitig agierenden Spielern (um die 1000) auf einer gigantischen Karte, hier Kontinent genannt. Von diesen Kontinenten gibt es vier Stück, welche jeweils bestimmte Klimazonen und Terrains wiederspiegeln.


Wie kann man sich das Ganze vorstellen
Es gilt Basen für seine Fraktion zu erobern und zu halten. Zum Beispiel ist eine Base mein einem einzunehmenden Punkt ungefähr so groß wie eine Map von CoD. Auf einer Map (Kontinent) von Planetside2 stehen aber nicht nur eine dieser Basen sondern pro Kontinent um die 60 Stück, mit einzunehmenden Punkten von einem Punkt bis vier Punkten (demensprechend größere Base). Darum kloppen sich dann drei Fraktionen, um den Kontinent für sich zu erobern(zu locken). Dadurch gibt es Boni für aktuell freigeschaltete Kontinente und seit neusten Belohnungen für die Siegreiche Fraktion.
Am Rande sollte erwähnt sein, dass seit einem Jahr zusätzlich im „Command & Conquer-Feeling“ schwelgen kann. Bedeutet nicht Anderes, als das man mit einem Ernter (Ant genannt) das Mineral Cortium abbaut um damit dann Basen zu bauen um schneller den Kontinent zu erobern, Artellerieschläge durchzuführen und Einige mehr. Darauf gehe ich allerdings weniger ein da dieser Part aktuell eher nebenher läuft.

Jetzt eigenen Blog oder Spieletest bei GameStar veröffentlichen: Die besten Beiträge werden mit freier Spiele-Auswahl bei GOG.com für 60 Euro belohnt!


Start ins Spiel
Zu erst einmal muss man sich für eine Fraktion entscheiden. Zur Auswahl stehen die Vanu Souveränität, die Terran Republic und das New Conglemerat.

Die Vanu haben die Vorteile keine Bulletdrop bei Ihren Waffen zu besitzen und einen schweren Schwebepanzer ins Feld zu führen.

Die Terraner punkten mit einer sehr hohen Schussfolge bei Ihren Waffen und haben einen extrem guten Angriffsflieger in Ihren Reihen, den Mosquito aka Mossi.

Das New Conglomerate hat den höchsten Schadensaustoß pro Schuss und die gefühlt stärkste Exoskeletteinheit im Nahkampf. Wird kurz MAX genannt.


Serverwahl
Jetzt sucht man sich einen Server aus. Cobalt und Miller sind die europäischen Server. Emerald (Smaragd) und Connery sind die amerikanischen Server und Briggs ist für den pazifischen Raum gedacht. Achtet bei der Auswahl auf Ping und Eure typischen Onlinezeiten. Also hier sind meist die europäischen Server zu empfehlen.


Tutorial
Nun geht es ins Tutorial, welches man al kompletter Neuling in Ruhe absolvieren sollte und sonst, da man Dieses machen muss, im Speedrun absolviert. Danach kann man bis Kampfrang 8 auf Koltyr, einem Mini – Übungskontinent spielen oder gleich auf die richtigen Kontinente wechseln. Ich empfehle aber gleich auf die großen Kontinente Indar, Hossin, Amerish oder Esamir zu wechseln.


Und nun geht es richtig los!
Hier erwarten Euch von Smallscale – Fights von um die 12 vs. 12 bis hin zu 96+ vs. 96+ oder mit Pech 12 vs. 96+ Fights, um die einzelnen Gebiete. Dafür stehen aktuell dem Spieler 23 Pistolen, 19 Schrotflinten, 12 SMG´s, 23LMG´s, 26 Karabiner und Angriffsgewehre, 26 Scharfschützengewehre, 8 Aufklärungsgewehre, 17 Raketenwerfer und 3 schwere Waffen zur Verfügung. Dazu kommen Granaten, Minen und anderes Gerät. Für Nachschub wird stetig gesorgt. An Fahrzeugen kommen ein schneller Kampfpanzer aka Lightning und je ein fraktionsspezifischer schwerer Kampfpanzer zum Einsatz. Dann ein Kampfbuggy aka Haresser und ein kleines Quad aka Flash. Natürlich darf das wohl wichtigste Fahrzeug nicht unerwähnt bleiben denn der Sunderer aka Sundi ist der Truppentransporter und Supporter unter den Fahrzeugen mit der Möglichkeit einen Spawnpunkt zu generieren um so auf der Karte für taktische Tiefe zu sorgen. In den Lüften agiert man mit dem großen Transporter/Supporter dem Galaxy oder die kleine Variante des Valkyrie. Natürlich hat jede Fraktion noch einen eigenen Jäger mit dem Reaver, dem Mossi oder dem Scythe.


Welche Einheit nehme ich?
Du hast natürlich die Wahl welchen Typ von Einheit man spielt. Spiele ich als Infiltrator der sich ,,unsichtbar,, machen kann. Spiele ich lieber Supporter als Engi oder Medic. Spiele ich die leichte Angriffseinheit, welche sich auch mit verschiedenen Jet Packs fortbewegen kann. Seit neuestem auch in der Art von Battlefront 1. Spiele ich die schwere Angriffseinheit mit Raketenwerfer und bin sozusagen die Frontsau. Oder habe ich genug Naniten um den MAX zu spielen, einen gepanzerten Soldaten im Exoskelett. Oder worin investiere ich die ersten Cert´s? oder gehe ich für mehr Cert´s erst einmal Cortium abbauen? Fragen über Fragen aber…

 

Moment mal!!! Was sind NANITEN Was Cert´s, was Cortium und was ist ISO-4???
Alle Verbrauchsgüter wie Granaten, Fahrzeuge etc. und eben auch die MAX- Einheit benötigen Naniten. Man startet standartmäßig mit einem maximalen Nanitenpool von 750, welcher im Minutentakt mit 50 Naniten aufgefüllt wird. Mit Boostern oder einem Abo geht es etwas schneller aber dazu späte. Eine Max schlägt mit 450 Naniten zu Buche. Dadurch soll der Stärke der Einheit (durch richtige Spielweise) Rechnung getragen werden. Zum Vergleich… ein schwerer Kampfpanzer schlägt auch mit 450 Naniten zu Buche. Mit Cert´s erweiterst Du deine Waffen und Fähigkeiten etc. oder erwirbst selbige damit. Um einen Cert zu generieren, benötigst Du 250 erfahrungspunkte, welche Du für so ziemlich Alles im Spiel bekommst. Cortium ist die seit letztem Jahr eingeführte Ressource, wie Tiberium aus der ,,Command & Conquer-Reihe,,. Dieses Mineral baut man auf den Kontinenten ab um Basen zu errichten. Seit Neuestem gibt es noch ISO-4. Diese Ressource wurde dem Spiel hinzugefügt und wird seit dem Critical Mass Update, daß neueste Update, durch die abschließende Eroberung eines Kontinentes als Belohnung verteilt. Vorher war es nur möglich durch die Verschrottung von Implantaten an diesen Rohstoff zu gelangen und wird auch nur für das Implantat System genutzt. Zu den Implantaten komme ich später noch.


Womit fange ich an?
Auf jedem Fall am Warp Gate deiner Fraktion. Dieses befindet sich am Rand des jeweiligen Kontinents und dient als Ausgangsbasis. Dann sucht man sich seine Wunscheinheit aus und los geht’s. Wenn man neu im Spiel ist, empfehle ich persönlich immer den Medic oder Engi zu spielen. Hier bekommt man nicht nur fürs killen Punkte sondern auch fürs wiederbeleben, auf munitionieren, heilen oder reparieren. Wenn man das konsequent macht, hagelt es Punkte und Du bist auch ein gern gesehener Gast in jedem freien Platoon bzw. Squad da Du ja noch in keinem Outfit bist. Prinzipiell lässt sich Planetside 2 auch entspannt als ,,Einsamer Wolf,, in der Masse spielen oder fürs einfache zwischendurch nutzen. Hier wird man aber fast nie spielentscheidend eingreifen können. Das eigentliche Spielprinzip legt den Fokus auf Squad- & Platoonplay. Auch hier muss man nicht zwingend in einem Outfit Mitglied sein da man offenen Suads und Platoons sofort über das Ingame Menu beitreten kann. Grundlegend kann man hier sagen, daß Squadplay in Planetside viel häufiger angewendet und umgesetzt wird als in den großen AAA- Spielen wie Battlefield 1 oder Battlefront, bei denen es ja mit die aktuellen Hauptkritikpunkte waren bzw. sind. Aaaaaaber Voooorrrsicht….


Welches Outfit nehme ich nur???
Wenn Ihr euch entscheidet ein Outfit zu suchen um etwas zu lernen, sucht bitte richtig. Denn wer wirklich etwas lernen möchte, ist bei den großen Massenoutfits an der vermutlich falschen Adresse da aktuell meist nur eine Taktik beigebracht wird. Den Gegner mit einer höheren Masse an Spielern zu überfluten. Das hat dann leider nichts mehr mit Können zu tun. Um es aber cool klingen zu lassen, gibt es aber eine Wortschöpfung ,,Tactical Overpop,,. Massenoutfits wären hierbei auf Miller: Vanu mit DIG, TR mit 300s, NC mit BHO. Es gibt aber auch auf jedem Server und für jede Fraktion kleinere, aktive Outfits die einem Spieler alles Wichtige beibringen um auch als kleines Team erfolgreich zu sein. Hierzu fragt einfach mal auf Reddit im Planetside 2 Forum und den Serverunterforen nach. Outfits auf Miller kann ich auf der TR Seite zum Beispiel FU (Freelancer Union) empfehlen. Für die NC sind es FRMD (Formido) oder GENM (German Nightmare). Für die VS fällt mir momentan keines ein da ich diese Fraktion auf Miller nicht spiele.

 

Technik
Persönlich spiele ich Planetside 2 nicht über Steam sondern über den separaten Gamelauncher, welcher über die Homepage von Daybreakgames zu beziehen ist. Planetside 2 hatte es von Anfang an nicht leicht. Gerade im ersten Jahr waren Bugs, Abstürzte, Ping Probleme und Serverdowns so ein nerviges Problem, daß es zeitweise nicht schön war und der Frust der Spieler auch dazugehörte und gerechtfertigt war. Man sollte wissen, daß PS2 sehr CPU- lastig ist. Ein Vier-Kerner mit um die 3,5Ghz ist von Vorteil. Erfahrungen konnte ich ab 2012 mit dem 2500k von Intel sammeln. Seit letztem Jahr erst mit dem 6700k und aktuell mit dem 1700x von AMD. Performanceprobleme hatte ich in den ganzen Jahren nur dann, wenn sich Alle anderen auch damit herumschlagen mussten, ich Glückskind. Der aktuelle rat lautet hier eher…Never play on Patchday. Hier kommt es fast immer zu kleineren bis größeren Problemen. Aber die Katastrophen der ersten Jahre sind eher selten geworden. Der passenden Grafikkarte vorausgesetzt sieht Planetside 2, für ein Spiel von 2012, echt schick aus. Allerdings rate ich Euch für die passende Übersicht und einen möglichst hohen FPS- Wert die Grafikeinstellungen nicht zu hoch zu setzen. Das tut (gefühlt) auch der K/D gut. Hierbei ist wichtig zu erwähnen, daß wer nur nach der K/D spielt eher als ,,Einsamer Wolf,, unterwegs sein sollte. Auch lässt die K/D nur bedingt eine Aussagefähigkeit über das Können einer Person zu. Wer eine K/D von 0,3 hat, muss kein schlechter Spieler sein. Er ist dafür vielleicht ein verdammt guter Medic oder Teamplayer. Ich selbst habe eine K/D von 2,3 aber bin selbst ein echt mieser Pilot oder Long-Range-Sniper. Auch werde ich gern von Kampfrängen welche dem Tutorial entschlüpft sind gegrillt. Das ist bei Planetside 2 keine Kunst und sehr sehr selten Cheatern anzulasten.


Cheater
Wie in jedem Spiel gibt es natürlich auch hier das Problem der Personen, welche sich durch softwaretechnisches, bewusstes Fehlverhalten versuchen Ihre Minderwertigkeitskomplexe wegzukitzeln. Und ja es kann auch nervig sein. Es ist allerdings nicht so häufig wie man denkt und sehr selten spielentscheidend. Da hier keine starren 12 vs. 12 Fights ausgetragen werde bei dem ein Cheater spielentscheidend sein kann. Richtig auffällige Cheater werden auch häufig von der eigenen Fraktion reported und/ erschossen. Außerdem sieht die extremen Varianten nicht so oft und man kann Sie auch an Statistiken erkennen. In unseren Outfit überprüfe ich selber auffällige Personen mit einer speziellen Internetseite wie ,,stats.dasanfall,, bei denen man alle Wert gut überprüfen kann. Wenn die Kopfschussquote bei Standardwaffen einem extrem hohen Durchschnittswert entspricht, welcher sehr verdächtig ist, ist man schon auf eine Erklärungen gespannt. Wenn sich der Verdacht bestätigt, fliegt der Member hochkant raus.
Das eigentliche Problem liegt aktuelle und gefühlt eher bei der Hit Box – Manipulation, welche nervig sein kann und doch ab und bei allen Fraktionen zu beobachten ist. Danach gibt es noch das klassische High-Pinger-Problem.
Nun denkt aber bitte nicht, nur weil man mehrmals vom selben Spieler hintereinander getötet wurde, daß es ein Cheater sein muss. Leute, es gibt nun mal Spieler die wie ich den maximalen Kampfrang 120 besitzen und mit der Spielmechanik vertraut sind. Auch ich würde aber nicht sagen, daß ich ein Pro-Gamer bin! Generell solltet Ihr nicht hinter jeder Ecke Betrug vermuten nur weil die K/D nicht stimmt. Gerade in großen Kämpfen fliegen Euch von allen Seiten die Kugeln um die Ohren. Außerdem gibt es auch keine Goldmunition zu erwerben.


FREE to PLAY oder was kann ich mit Echt Geld bewirken?
Hauptsächlich ein schickes Äußeres mit Boostern im Nacken. Per umgewandeltes Echt Geld in Daybreak Cash (DC), die aktuelle Ingamewährung, kann man jede Menge hübsche Sachen kaufen. Zum Glück aber keine exklusiven, spielentscheidenden Sachen, welche einem Spieler der Free to Play spielt einen eindeutigen Nachteil aufdrückt. Denn auch diese Spieler können, bis auf kosmetische Sachen oder Booster alles Andere erspielen. Das positive ist, daß man als Anfänger nicht mit den miesesten Knarren ausgestattet ist. Gerade Anfängerwaffen gehören mit zu den nützlichsten und effektivsten im ganzem Spiel. Jede Waffe, jedes Fahrzeug, jede Einheit kann bzw. muss teilweise nur mit Cert´s ausgebaut werden. Bei einigen Sachen, wie Waffen, geht das mit Daybreak Cash schneller aber ist prinzipiell per Cert´s ohne Probleme zu erhalten. Aber kein Problem auch so kann der Free to Player ohne Probleme hohe Kampfränge plätten.
Es gibt auch die Möglichkeit einen Char mit Boostern auszustatten. Maximal sind 2 aktive Booster möglich. Unterschieden wird hierbei zwischen Erfahrungs- Booster, Ressourcen Booster und Team Booster, unterschiedlicher Laufzeit. Diese sind für Daybreak Cash zu erwerben.
Zusätzlich gibt es noch 2 Implantate Slots, welche mit selbigen ausgestattet werden können. Diese Implantate haben unterschiedliche Wirkungen wie zum Beispiel das Einsetzen einer passiven Heilung oder das Abmildern des Fallschadens. Um an diese Sachen heranzukommen kann man Cert´s oder wieder Daybreak Cash nutzen. Leider gibt es für diese Implantate Boxen, das Lootboxproblem. Du weißt nicht welche Implantate in der Box stecken und kannst nur hoffen Dein Wunschimplantat zu erhalten. Um es dann auszubauen benötigst Du ISO-4, welches man nur vom Verschrotten der restlichen Implantate erhält oder als Belohnung für das erobern eines Kontinents. Es ist also hierbei echt zeitintensiv bzw. recht kostspielig sein Wunschimplantat zu erhalten und aufzuwerten. Wenigstens benötigen Implantate keinen Treibstoff für die Benutzung mehr denn sie sind immer aktiv, wenn ausgerüstet. Generell ist abschließend zu sagen das im Bereich der Implantate das einzige Lootboxsystem im Spiel zu finden ist.
Wer schon für sich selber abschätzen kann, daß er Geld ins Spiel stecken möchte, sollte sich gleich eine Mitgliedschaft gönnen. Diese kostet zwar für 12 Monate, geringere Laufzeiten sind möglich, knapp 100Euro aber im Endeffekt wird es billiger da man jeden Monat 500 DC erhält, welche man in alles Mögliche investieren kann. Dazu erhältst Du auch mehr Naniten pro Minute und Erfahrungspunnkte. Am letztem Wochenende eines Monats sogar die doppelte Menge an Erfahrungspunkten. Dadurch hast Du den Vorteil, daß Du auch sehr schnell, extrem viele Cert´s Dein eigen nennst um Waffen zu kaufen. Ich mache zum Beispiel, mit der richtigen Spielweise mehrere hundert Cert´s in 2Stunden. Der durchschnittliche Preis einer Waffe liegt bei um die 1000 Cert´s. Es fällt einem Mitglied somit einfacher schnell kostenfreie Sachen zu erspielen und die freigewordenen DC – Einheiten in andere Sachen zu investieren.


Aber welche Waffe anschaffen?
Wenn Ihr Euch überlegt eine Waffe zu kaufen, testet diese bitte vorher. Dazu könnt Ihr im Spiel in den VR – wechseln. Dort könnt Ihr nicht nur ausgiebig Waffen testen sondern auch Fahrzeuge und Skills. Prinzipiell kommt es bei jeder Waffe auf Deinen persönlichen Spielstil und Reaktionsvermögen an. Darum greife nicht blind zu, wenn Dir jemand eine Waffe empfiehlt, sondern überprüfe das gute Stück vorher.


Testen
Aktuell kannst Du Alles im VR – Trainingsraum, direkt im Spiel, Testen. Es ist aber auch möglich Dir den Testserver herunterzuladen in dem du alle kommenden Änderungen schon vorher probieren oder anschauen kannst. Ich nutze diese Option recht häufig um Änderungen an Basedesigns abzuchecken. Bei der Gelegenheit trifft sich auch gleich mal die Community, und schießt nicht sofort aufeinander, wenn man einer anderen Fraktion angehört.


Community
Gefühlt ist nach dem aktuellem Update und kurz davor schon eine etwas positive Bewegung in die Community von Planetside 2 gekommen, wobei ich hier von meinem Blickwinkel ausgehe.
Aktuell läuft das jährliche Halloweenevent bei denen allen Spielern durch Kostenfreie Kopfbedeckungen mehr Erfahrungspunkte generieren können und andere Vorteile bzw. Möglichkeiten erhalten. Danach Kommt das Weihnachtsspecial.
Die Scrimweltmeisterschaften sind durch mit dem Siegerteam – BHOT.
Gerade Letztens war auf dem offiziellen Scrimishserver, Jaeger, ein Kampf gestreamt wurden bei dem sich Spieler aller Server, in Form der VS und TR die Köpfe einschlugen. Das Team der VS ging hierbei als Sieger hervor.
Demnächst soll das gleiche Spiel mit allen Fraktionen stattfinden.
Auf dem Millerserver sieht man wieder ältere und neue Outfits aktiv werden.
Updates werden regelmäßig nachgeschoben und neue fraktionsspezifische SMG´s stecken schon in den Startlöchern und über LMG´s existieren auch schon vermutlich Bilder bzw. Gerüchte. Weitere große Änderungen erwarte ich für dieses Jahr zwar nicht mehr aber ich lasse mich gern überraschen.
Ihr merkt also, daß Planetside 2 Ecken und Kanten hat aber auch Vorteile, im Vergleich zu aktuellen & kommenden FPShootern.
Es macht auf jeden Fall Sinn, einen Blick auf Planetside 2 zu werfen.


Was sollte man noch wissen?
Teamspeak, Mumble oder Discord sind die aktuellen Softwareprogramme für die Outfitkommunikation. Das ,,In Game Voice System“ ist aber auch brauchbar, wenn man ohne Outfit spielt.
Wer gern mehr Statistiken und Sprachkommentare nutzen möchte, im Spiel, kann sich den, von Daybreakgames tolerierten, Recursiontracker installieren. Über dieses ist auch Crosshairoverlay (Fadenkreuz) möglich.
Auf ,,stats.dasanfall,, einer Internetseite kann sich jeder Statistiker ein genaues Bild über Waffen und seine persönlichen Werte verschaffen. Gerade Cheatern kommt man da gern mal auf die Schliche oder man ist stolz wenn man auf Erfolge oder Ränge Wert legt.
Ich hoffe, daß ich Euch etwas neugierig machen konnte.


Viel Spaß beim testen!

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Pro und Kontra
  • Squadplay
  • Community ist nicht zu jung
  • Grafik nicht zu veraltet
  • Heutzutage moderate Hardwarevorraussetzung
  • Einstieg etwas anspruchsvoller
  • Ab und An Patchdayprobleme

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

genau richtig

Bugs:

Häufiger, unregelmäßig

Spielzeit:

Mehr als 100 Stunden



Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen