langzeitlich einfach kein spielsaß

kurz und knapp: das spiel ist gut, solange man bis zum maximal level auflevelt. solange bekommt man alles geboten, was man von einem diablo erwartet. doch...

von mahe4 am: 13.01.2013

kurz und knapp:

das spiel ist gut, solange man bis zum maximal level auflevelt. solange bekommt man alles geboten, was man von einem diablo erwartet.

doch alles darüber hinaus oder was drumherum ist, ist ziemlich in die hose gegangen.

1. Das Auktionshaus

an sich eine wirklich gute idee, jedoch wurde einiges dabei nicht überdacht.
Das was ein gutes diablo ausmacht, die vielfalt an werte auf items und wie unterschiedlich jeder wert zu einem bestimmten build passt, ist der fluch des auktionshauses. denn deshalb sind die meisten items einfach nicht direkt vergleichbar. da man diese items nicht vergleichen kann, wird jedes item für sich angesehen, und man schätzt ab, ob es besser als das momentane item, was mein charakter trägt, ist. da man jedes item einzeln betrachtet, können die preise für ein schlechtes item von 6000 gold bis 6mio gold schwanken. man kann manchmal einfach nicht einordnen, ob dieses item etwas wert ist.

dazu kommt noch, dass durch normales spielen immer mehr und mehr items und besonders gold "ins spiel kommen". dass immer mehr items ins spiel kommen ist nicht so schlimm. aber dadurch, dass immer mehr gold in das system fließt, entsteht eine rasende inflation. in sehr kurzer zeit nach dem release war gold schon beinahe nichtsmehr wert. deshalb stiegen die preise immer weiter und weiter im auktionshaus. für späteinsteiger und neulinge war das auktionshaus deshalb nur beschrenkt zu gebrauchen.

2. Das End-Game


wenn man ein richtiger hardcore zocker ist, und genug zeit investiert in das spiel, ist es aber dennoch möglich sehr gute ausrüstung anzusammeln.
man grindet und grindet oder farmt das AH nach sonderangeboten ab, um diese danach teurer wieder reinzustellen.
doch was dann? was macht man, wenn man nun alles hat? im end-game gibt es nach diesem punkt einfach nichts mehr. das ist auch ganz natürlich so bei diablo und diablo clones. aber in anderen spielen ist dieser punkt nicht so schnell erreicht wie in diablo 3.
desweiteren fehlt eine ladder, wo hardcore gamer ihren schwanzvergleich nachgehen können. das allein würde für einen anreitz sorgen um das spiel noch weiter zu spielen, aber auch dies fehlt.

3. PVP?

die große frage. was ist mit dem pvp?
am anfang war es nicht mit dabei, da sie es noch verbessern wollten.
dann wurde es immer weiter verschoben, da blizzard nicht zufrieden war mit dem bisher entwickeltem pvp system.
und nun bringen sie doch ein halbgares pvp system raus, was die fähigkeiten eines spielers völlig ignoriert und nur wert darauf setzt, gutes gear für sein build zu haben.
das allein wäre ja nichtmal so schlimm, denn dann wäre das pvp system einfach ein gear grind wettbewerb, doch auch dies wird nicht der fall sein. denn es gibt keinen wettbewerb. keine ladder. einem normalspieler wird das nicht viel ausmachen, weil er einfach spaß am pvp haben will, aber blizzard schießt sich selbst mit dem weiterhin fehlenden ranking system ins bein. wenn es plötzlich einen wettbewerb gäbe, würde blizzard viel mehr leute anspurnen bei diesem wettbewerb mit zu machen. und da es ja ein gear wettbewerb sein würde, da das pvp total unbalanced rausgebracht wird, würden auch viel mehr leute zum ah und auch zum real-money-ah greifen und blizzard würde mehr geld daran verdienen.
die meisten fehlkonzeptionen von spiele mechaniken sind darauf zurück zu führen, dass die publisher viel geld machen wollen oder nicht so viel geld ausgeben wollen. doch dies ist hier ja nichteinmal der fall.

es ist mir einfach unerklärlich, wie beschränkt blizzard in dieser sache ist.

Fazit:

das leveln macht spaß. itemsammeln auch. doch ist das geschafft, gibt es nichtsmehr von diesem spiel.

schade.

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel und tausche Dich mit anderen Lesern aus. Die besten User-Beiträge werden von der Redaktion ausgezeichnet und mit einem Gutschein über 60€ bei GOG.com belohnt.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Pro und Kontra
  • gutes levelsystem
  • gutes itemsystem
  • viele und gute action animationen
  • nette story
  • arge fehlkonzeption beim wirtschaftlichen hintergrund des auktionshauses
  • kein end-game content
  • pvp ist/wird einfach nur lachhaft

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

eher leicht

Bugs:

Nein

Spielzeit:

Mehr als 40, weniger als 100 Stunden



Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen