mittelmäßges, überbewertetes Spiel

Eine Bewertung von 92% für Crysis 3 kann ich nicht nachvollziehen. Ich glaube zu beobachten, dass sowieso Nachfolgetitel von bereits angesehenen Spielen...

von Gosukiller445 am: 06.01.2016

Eine Bewertung von 92% für Crysis 3 kann ich nicht nachvollziehen.
Ich glaube zu beobachten, dass sowieso Nachfolgetitel von bereits angesehenen Spielen ohnehin meist Topbewertungen einfahren.
Und dies obwohl viele Mängel im Vergleich mit den Vorgängern vorliegen tun, die nicht selten auch kritisiert wird.

Zu Crysis 3:

Das Spiel hat eine völlig absurde und dann noch unausgearbeitete Story. Da Crysis 1&2 aber eine vernünftige Story hatten ist es daher ein Mangel.
Die Charaktere sind Klischees auf 2 Beinen wie auch die Handlung und die Zwischensequenzen klischeehaft sind.
Das Leveldesign ist undurchdacht, es sind manche Level unrealistisch klein oder groß im vergleich zu anderen und viele große Anlagen wie Festungen sind überaus symetrisch und mit 0815 Soldaten gefüllt.
Es gibt keinerlei Zivilisten im Spiel und neben Psycho nur wenige Nebencharaktere. Eigentlich neben Psycho gibt es keinen Nebencharakter der Einfluss auf das Geschehen hat, im Gegensatz zu Teil 1&2. Prophet will von Anfang an nur dem Alpha-Seph plätten und arbeitet sich zu ihm vor. Das könnte er auch genauso alleine.
Man killt die ganze Zeit völlig anspruchlose Soldaten und Aliens.
Dabei hält man selbst ungewöhnlich wenig aus, so dass ich getarnt einfach ein Gegner nach dem anderen töte, bis ich das Level passieren kann.

Im Grunde ist das Game eher ein glänzender Grafikprotz, siehe die oft präsentierten Zuglevel, mit 3m Gras, und diese Zielgruppe steht halt auch noch auf so einen krassen Hunterbogen.
Überall wo es Topbewertungen gab ging es nur darum die neuste Grafik zu haben.
"Ich habe mir für >1000€ ein neues System zugelegt und musste mir daher Crysis 3 kaufen"


Aber gute Grafik hängt eher davon ab was man darstellt und dann erst wie qualitativ diese Darstellung ist.
Abgesehen davon wie dunkel es meist ist, oder wie verspeert die Sicht ist, sind eben Schlam, Dreck, Rost, Beton, Zigelsteinhausruinien meterhohes Gras oder Betontunnel kein Augenschmaus, egal wie detailiert dies alles aussieht.
Deshalt ist Crysis 2 für mich eindeutig schöner. Bestimmte Farben wie Gelb kommen im Crysis 3 kaum vor.

Im Grunde ist eine 75% Bewertung für so ein Spiel passend. Spielbar, macht schon Spaß, etwas ist sogar gut, aber hat einge Defizite oder ist teils unfertig.


Wertung
Pro und Kontra
  • Grafik: Metallene Gegenstände sehen sehr gut aus
  • Waffenmodelle sehr schick
  • gute Vertonung der Charaktere
  • es wird anspruchsvoller zum Ende hin, da die Sephkrieger stärker sind
  • absolut absurde Story, die ihre gleichen sucht
  • Ein Perpetuum mobile Alpha-Seph, der die ganze Erde mit Energie versorgen kann
  • Spielzeit von 8h ist zu gering
  • oft ist es Nacht und dann ist wenig mit Grafikpracht
  • viele 3m Pflanzen stören die Sicht
  • eintöniges, wenig ansehnliches Grafikdesign. Überall ist Schlam, Dreck, Rost, Beton, Zigelsteinhausruinien meterhohes Gras oder Betontunnel
  • man läuft häufig nur von Wegpunkt zu Wegpunkt, muss mal "F" drücken und das wars
  • obwohl sich durchaus das leveldesign wechseln tut ist es abwechslungsarm
  • Klischeecharaktere und klischeehafte Handlungen, wie Rasch, der von dem Alpha-Seph kontrolliert wird, weil er sich zu viel Alienzippo gespritzt hat, was absolut vorhersehbar war, oder das die Braut von Psycho bei der Bruchlandung stirbt, was ein Change of Heart bei Psycho bewirken tut. Außer Prophet sind alle anderen auf der Reife von Teenagern
  • keine Zivilisten

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

eher leicht

Bugs:

Nein

Spielzeit:

Mehr als 5, weniger als 10 Stunden



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.