Mount and Blade Warband der nicht nur ein Mittelalter Adventure

Mount and Blade Warband bietet nicht nur ein einfaches Mittelalter Erlebnis sondern auch ein ausgeklügeltes System in das man als Kommandant und...

von Gamestoker600 am: 14.06.2012

Mount and Blade Warband bietet nicht nur ein einfaches Mittelalter Erlebnis sondern auch ein ausgeklügeltes System in das man als Kommandant und Kämpfer mit seinen zuvor angeheuerten und ausgebildeten Soldaten in Echtzeitschlachten zieht und sein eigenes Reich aufbauen kann. Auf der Kampagnenkarte kann man Quest nachgehen für die Man Geld bekommt. Mit dem Geld wiederum kann man sich selbst neue Ausrüstung spricht Waffen Rüstungen Munition und nach Wunsch Pferde kaufen. Doch kann man das Geld nicht nur für sich selbst in die Tonne hauen man kann auch angeheuerte Helden oder Eroberte Städte ausbauen. Eine zielgerichtete Storyline gibt es nicht doch durch die vielen Möglichkeiten kann man sich sozusagen selber eine bauen so erzählt jeder Spielstand eie eigene Story. Der Multiplayer bietet zudem noch weiteren Spiel Spaß. Wer dann das Mittelalter satt hat immer noch die Möglichkeiten 'mods' zu verwenden die vom Zeitalter des Napoleons bis in die wiete Zukunft der Star Wars Episoden führt. Vor kurzem erschien auch das in Steam erhältliche DLC Napolionic Wars was den Siele Spaß und die Lust deutlich erhöt. Die Grafik ist nicht auf neustem Stand und eher veralte. Die Bewegungen laufen nicht immer dynamisch ab aber trotzdem spiele ich M&B Warband immer wieder gerne und habe so schon über 300 Stunden zusammen für Fans von Adventure Rollenspielen nur zu empfehlen

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

eher leicht

Bugs:

Häufiger, unregelmäßig

Spielzeit:

Mehr als 100 Stunden



Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.