My home is my castle - mit Stronghold allemal!

Ein großartiger Echtzeit-Strategie-Klassiker der frühen Nullerjahre mit Fokus auf Burgenbau bzw. Belagerung.

von j0nnZ am: 08.11.2021

Stronghold bietet eine große Vielfalt an Einheiten und Gebäuden sowie ein zugrundeliegendes Wirtschaftssystem, bei dem alle Burgbewohner mit viel Liebe zum Detail einzeln animiert werden. Dazu kommt ein sehr gutes Sounddesign. Stronghold schafft es so, wie kaum ein anderes Spiel, authentische und wirklich spannende mittelalterliche Belagerungsschlachten zu inszenieren, die sich durch einen dreckigen, brutalen und erbarmungslosen Charakter auszeichnen.

Die Schwächen liegen in der unschönen, voxelartigen Geländegrafik, die dem Überblick schadet. Zudem gibt es Probleme bei der Einheitenkontrolle und der Wegfindung. Die Kampagne kann durch ihre kindische Überzeichnung vielleicht nicht jeden überzeugen, ist aber liebevoll gestaltet und besitzt Kultcharakter. Der Schwierigkeitsgrad ist saftig und sorgt dafür, dass man alle taktischen Optionen voll ausschöpfen muss. Zusätzlich gibt es eine Wirtschafts-Kampagne sowie eine Vielzahl an abwechslungsreichen und durch die Community erweiterten Spielmodi. Die große Stärke dieses RTS-Klassikers liegt aber definitiv im 1v1-Multiplayer!

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Pro und Kontra
  • Authentische Umsetzung von Burgenbau und Belagerung
  • Spannende, taktisch anspruchsvolle Schlachten
  • Liebe zum Detail bei Animationen und Sounddesign
  • Sehr gut im Multiplayer-Modus
  • Geländegrafik erschwert Übersicht
  • Problematische Einheitenkontrolle

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

eher schwer

Bugs:

Nein

Spielzeit:

Mehr als 10, weniger als 20 Stunden



Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.