Planet Zoo tolle Grafik mit Bugs. Einige Tiere verhungern ohne erkennbaren Grund.

Das Spiele Planet Zoo habe ich mir im Dezember 2020 zusammen mit drei Erweiterung gekauft und getestet. Hierzu habe ich die Keys von folgenden Produkten auf...

von Strandrad446 am: 01.02.2021

Planet Zoo ist ein strategischer Aufbauspiel, das an die erfolgreichen Spiele von Zoo Tycoon erinnert. Die Grafik ist sehr gelungen und detailverliebt. In das Spiel habe ich sehr große Erwartungen gesetzt, da mich früherer Zooaufbauspiele begeistert haben.

Der Spielbeginn verlief holprig, da die schiere Anzahl der Funktionen schwer zu überblicken ist. Im Regelfall spare ich mir das Tutorial. In diesem Fall war es aber essentiell, um einige Spielfunktionen zu verstehen, die nicht intuitiv gestaltet sind. Vor allem der Mauerbau um das Gehege hat seine Tücken.

Nachdem ich mir die notwenigen Grundkenntnisse zugelegt hatte begann ich ein freies Spiel in der Australischen Kulisse. Der Spielspaß endete jedoch abrupt bei der Anzahl von ca. 10 Tiere, da zwei Gehege nicht mit Nahrungsmittel und Trinkwasser versorgt wurden. Das Trinkwasserproblem konnte durch das Anlegen eines Tümpels behoben werden, was eigentlich nur eine Notlösung ist, da die Tierpfleger für die Versorgung zuständig sein sollten. Die Nahrungsmittelbehälter wurden ebenfalls nicht von den Pflegern wieder befüllt. Jedes Mal, wenn ein Pfleger gerufen wurde, wurde durch den Pfleger festgestellt, dass die Tiere nicht hungrig sind. Im Status der Tiere war aber zu sehen, dass diese kurz vor dem Verhungern waren. Einzige Möglichkeit zur Rettung ist die Verlegung der Tiere in die Quarantäne oder der Verkauf der Tiere. Im Gehege selbst waren diese nicht überlebensfähig. Zur Behebung des Fehlers habe ich sämtliche Anleitungen zum Spiel gelesen, Foren durchkämmt und auch Youtube-Videos angeschaut. Eine Lösung konnte ich nicht finden. Der Bug wird auch in früheren Versionen beschrieben, dass dieser in der neusten Version immer noch nicht behoben ist, weist aus meiner Sicht auf ein grundsätzliches Programmierungsproblem hin.

Fazit:

Die Idee ein Zoo Aufbauspiel mit neuer Grafik und zahlreichen Funktionen neu heraus zu bringen finde ich grandios. Jedoch ist der tierische Spielspaß schnell vorbei, wenn einigen Schützlingen nicht geholfen werden kann. Wenn ein Zoospiel nicht die grundsätzlichste Funktion zur Versorgung aller Tiere sicherstellen kann gehört es meiner Ansicht nach auf den Schrottplatz der Spielegeschichte.

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Pro und Kontra
  • Grafik
  • Spielfunktionen
  • Bug bei der Versorgung der Tiere

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

eher schwer

Bugs:

Häufiger, unregelmäßig

Spielzeit:

Mehr als 5, weniger als 10 Stunden



Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.