Schöner Zombieshooter, aber nur im Team.

In diesem Zombieshooter geht es in erster Linie darum, dass möglichst viele Zombies durch möglichst viel Teamarbeit getötet werden. Allerdings...

von AndexerBier am: 04.02.2013


In diesem Zombieshooter geht es in erster Linie darum, dass möglichst viele Zombies durch möglichst viel Teamarbeit getötet werden. Allerdings spielen nicht alle Spieler im Team.


"HILFE, HELP!! TANK!", schreie ich von Panik erfasst in mein Headset. Keine Reaktion der Teammitglieder.
Solche Situationen entwickeln sich oft in diesem Multiplayershooter, vorallem, wenn man mit Leuten spielt, die man gar nicht kennt. Es scheint sie nicht zu interessieren, dass alle ihren Spaß haben, oder dass man diesen gar helfen könnte weiter in der Kampange zu kommen. Stattdessen gehen sie einfach weiter.

Ich kann euch aber beruhigen: Das ist nicht immer so! Andere hingegen helfen einem, machen vor Spielstart eine Taktik aus, retten den Spieler vor Superzombies und geben auch das ein oder andere Medikit aus. Mit Freunden über Skype oder die eingebaute Sprachchat Funktion macht es 4x mehr Spaß!

Auch die vielen verschiedenen Spielmodi bereiten Freude und Lust alles auszuprobieren. Die wahre Vielfalt zwischen Kampagne, Überleben und vielen weiteren lustigen Modi wird aber erst enfaltet, wenn wir das Spiel erstmal richtig verstanden haben und auch wissen, welche Eigenschaften welche Waffe hat und welche Super-Harte-Mega Attake ein Sonderzombie raushauen kann. Denn dieses wissen brauchen wir vorallem für den Versusmode, ein Modus, in dem er darum geht, dass ein Menschengesteuertes Team die Zombies spielt und eins, na ja, die Menschen. Die Zombies versuchen die Menschen zu killen und die Menschen die Zombies. Schön, nicht?

Die Kampagne allerdings, ist nicht sehr abwechslungsreich gestaltet, deshalb wiederholen sich Aufgaben wie: Gehe da und da hin, wenn du da bist drücke den Knopf um die Zombieherde zu rufen, warte auf Verstärkung etc. Wieso die Kampagne trotzallem Spaß macht? Landschaft! Das ist das Geheimniss. Wunderbare Atmosphäre und schön gestaltete Landschaften aniemieren einen dazu, immer weiter zu Spielen und das nächste Szenario zu betrachten. Wunderschön!

Die Grafik ist zeitgemäß und schöne Lichteffekte erhöhen die Atmosphäre enorm. Lediglich ein paar matschige (wirklich nur ganz kleine Sachen!) Texturen gibt es hier zu sehen. Sie stellen Patronenhülsen auf dem Boden dar. Dies gibt es aber nur in einem Level zu sehen und es stört nicht im geringsten! 

Blut gibt es in der Deutschen Version viel zu wenig. Deswegen sollte man auf einen Uncutpatch zurückgreifen oder die PEGI-Version aus Österreich bestellen, damit die Zombies nach ihrem Ableben nicht einfach verschwinden, sondern blutend, mit aufgerissenen Gliedern auf dem Boden sacken (Das machen Zombies halt so!). ;)

 

Das Spiel macht auch die tadellose fehlerlosigkeit zu einem einzigartigem Spielerlebnis. Kein Bug stört den Spielfluss und die offiziellen Server werden sehr gut gepflegt, so dass auch hier, sobald man einen guten Ping hat (Liegt an der Internetleitung des Spielers), kein Lagg oder geruckle vorkommt.

Vor Cheatern braucht man übrigens durch das zuverlässige VAC-Anti-Cheat System von Valve keine Angst haben. So bald man auf einem "Offiziellen dedizierten Server" sein Zombiegemtzel feiert, bleibt man von störenden Schumlern also verschont. Bei Community Servern hingegen ist Vorsicht geboten!

 

Fazit: Wer Lust auf lustiges Zombiegemtzel mit zeitgemäßer Grafik und viel Blut hat ist in der Welt von Left 4 Dead 2 gut aufgehoben. Aber Vorischt! Nichts für sanfte Gemüter. Bei der Uncutversion fliegen gerne mal Köpfe und halbtote Zombies wanken auf den Spieler zu. Atmosphärisch, wunderschön und im Team wirklich wundervoll!

 

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Pro und Kontra
  • Enorm hoher Wiederspielwert
  • Schöne, detailreiche Grafik
  • Meist freundliche Community
  • Waffen, Map und Modi Vielfalt
  • Sehr wenige-keine Bugs
  • VAC Anti-Cheat-System
  • Cut-Version viel zu drastisch geschnitten
  • Communityserver meist schlecht (kann Valve nichts dafür!)
  • Spielelemente wie Munition übergeben fallen leider weg

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

genau richtig

Bugs:

Nein

Spielzeit:

Mehr als 40, weniger als 100 Stunden



Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.