Ausgabe 06/2010

21.04.2010 00:00 Uhr

Spiele ändern sich

Kurz, aber knackig?
Spiele sind im Wandel. Früher, also bis in die späten 90er-Jahre, beeindruckten uns vor allem die mächtigen Werke, in die man sich erst durch das Studium telefonbuchdicker Handbücher Zutritt verschaffen musste. Die spielten wir dann auch für Wochen, manchmal gar Monate. Heute ragt neben den umfangreichen Rollenspiel-Epen (Dragon Age) und nach wie vor zeitlosen Strategiekonzepten (Anno, Civilization) eine neue Art von Titeln heraus: die straff inszenierten, mit einer an gute Kinofilme erinnernden Dramaturgie unterlegten Action-Dramen. Spiele wie Modern Warfare 2 oder in diesem Monat Splinter Cell: Conviction. Kaum ein Genre versteht es, dramatischere Geschichten zu erzählen und tiefere Emotionen auszulösen. Diese Spiele graben sich ins Gedächtnis, werden Teil unseres Lebens wie faszinierende Bücher oder Lieblingsfilme. Das ist toll. Doch ein viel kritisierter Aspekt ist den meisten dieser Titel gemein: die kurze Spielzeit. Maximal sechs Stunden für die Haupthandlung, acht, wenn man alle Nebenmissionen erledigt, dann ist Feierabend, Abspann. Wenn wir mal zusätzliche Spielmodi wie Koop-Missionen oder Mehrspieler-Partien für einen Moment ausblenden, dann ist das im Vergleich zu früheren Titeln wirklich wenig, auch gemessen am Preis. Das macht ein gutes Spielerlebnis zwar nicht schlechter, aber mit dieser Länge ist eine Schmerzgrenze erreicht. Wenn Actionspiele sich weiter in ihrer Spielzeit an ein Kinofilmerlebnis annähern, dann müssten Sie das auch beim Preis tun.

DirectX 11 kommt!
In der aktuellen GameStar-Ausgabe finden Sie den ersten großen Vergleichstest zwischen Geforce- und Radeon-Modellen mit DirectX-11-Logo. Endlich hat auch Nvidia seine Karten in die Händlerregale gepackt, die ersten großartig aussehenden Spiele sind am Start, und die Entwickler tüfteln an neuen Wegen, wie die immensen Möglichkeiten der neuen Hardwareschnittstelle nun auch an anderer Stelle als der Grafik unser Spielerlebnis verbessern können. Lesen Sie alles über die neue Grafikkartengeneration und bei welchen Modellen es sich lohnt, jetzt zuzuschlagen.

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Alle GameStar Zeitschriften - jetzt digital lesen

GameStar Hefte schon vor Erscheinung am Kiosk lesen - jederzeit und überall. Zugriff auf alle Hefte seit 1997.

Jetzt bestellen Mehr erfahren

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen