Aer – Memories of Old

Genre: Adventure

Entwickler: Forgotten Key

Release: 25.10.2017 (PC, PS4, Xbox One)

Wertungzu Aer – Memories of Old
Manuel Fritsch

»Schön anzusehender, aber spielerisch anspruchsloser Wohlfühl-Eskapismus mit tollem Freiheitsgefühl, der zum Entspannen und Träumen einlädt.«

Manuel Fritsch, GameStar
Präsentation
stilsicherer »Low Poly«-Pastell-Look
abwechslungsreiche Klimazonen und Gebiete
dynamische Musikuntermalung
tolle Schatten- und Licht-Effekte
unbelebte, fast leere Welt

Spieldesign
großartiges Gefühl von Freiheit
gelungene, intuitive Flugsteuerung
sehr rudimentäre Rätsel in Dungeons
ungenaue Steuerung in Sprungpassagen
kaum Interaktion mit Insel-Welt

Balance
einsteigerfreundlicher Schwierigkeitsgrad
Rätselbereiche klar abgesteckt
Hauptfigur kann nicht sterben
keine (optionale) Herausforderung für erfahrene Spieler
fehlende Spielführung kann Frust erzeugen

Story/Atmosphäre
Ruinen und Welt deuten großes Mysterium an
kein Druck beim Erkunden
Spiel kommt ohne jegliche Kämpfe und Konflikte aus
offene Welt ohne narrativen Spannungsbogen
unbefriedigendes, abruptes Ende

Umfang
große, offene Welt mit vielen Inseln
Welt lädt zum Erkunden ein
nur drei »Rätsel-Höhlen«
wenig in Oberwelt zu Entdecken
kaum Wiederspielwert

So testen wir

Wertungssystem erklärt

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen