Abwehrsteuerung Teil 2

Dein Angriff wäre nichts ohne eine gute Abwehr! Da du nur gewinnen kannst, wenn du weniger Tore als dein Gegner kassierst, ist gute Abwehrarbeit von...

von GameStar-Team am: 19.01.2009

Dein Angriff wäre nichts ohne eine gute Abwehr! Da du nur gewinnen kannst, wenn du weniger Tore als dein Gegner kassierst, ist gute Abwehrarbeit von überragender Bedeutung. Disziplin ist der Schlüssel zu einer guten Abwehr, also handle vernünftig und überlegt. Es ist sehr hilfreich, die gegnerischen Angreifer und ihre Eigenarten zu kennen, um effektiv zu verteidigen. Das Abwehrverhalten in FIFA 09 ist dem im echten Fußball sehr ähnlich, also lerne, wann du auf den Ball lauern und nicht grätschen solltest, damit dein Torwart nicht allzu oft hinter sich greifen muss. Sobald der Ballbesitz verloren ist, werden alle Spieler zu Verteidigern, angefangen bei den Angreifern, die versuchen zu verhindern, dass der Ball in die Hälfte ihrer Mannschaft gespielt wird. Die erste Abwehrreihe sind nicht die Innenverteidiger, sondern die Angreifer und Mittelfeldspieler. In diesem Abschnitt werden neun Abwehrmethoden und ihr bestmöglicher Einsatz beschrieben.

FIFA 09-Guide erstellt von: Electronic Arts
_____________________________________

Bedrängen

Bedrängen ist eine sehr aggressive Methode, um den Ball so schnell wie möglich zurückzuerobern. Sie wird normalerweise eingesetzt, wenn sich der Verteidiger sehr nah am Gegenspieler befindet. Er wird jedes zur Verfügung stehende Mittel einsetzen, um den Gegenspieler vom Ball zu trennen. Dein Spieler wird nur das Tackling aus dem Stand einsetzen und nicht grätschen. Das Ziel ist, den gegnerischen Angriff aufzuhalten und wieder in Ballbesitz zu kommen. Da dies eine sehr aggressive Technik ist, kann ein Fehler oder ein starker Gegenspieler dazu führen, dass dein Verteidiger überlaufen wird. FIFA 09 ermittelt den Sieger eines Zweikampfs anhand der Stärke und der Gleichgewichtswerte der Spieler. Wenn du einen direkten Zweikampf suchst und ihn verlierst, hat das gegnerische Team einen plötzlichen Vorteil im Angriff. Deshalb sollte „Bedrängen“ vor allem im Mittelfeld eingesetzt werden, sodass die nächste Abwehrreihe (die Verteidiger) notfalls einen durchbrechenden Angreifer stoppen kann. Denke daran, verschiedene Abwehrreihen einzusetzen, wenn du verteidigst. Wenn der Gegner einen deiner Mitspieler geschlagen hat, wechsle schnell zum nächsten Spieler und verteidige erneut.



Auf Ball lauern und Druck machen

Diese Funktion ermöglicht es, dir deinen Gegenspieler in Schach zu halten und schnell zum Tackling überzugehen. Lasse die LT/L2-Taste los, um den Zweikampf zu suchen. Dies ist ein großartiges Mittel, um zu verhindern, dass dein Gegner in eine noch gefährlichere Position kommt. Aber vorsichtig, denn der Schiedsrichter kann jederzeit ein ungerechtfertigtes Foul gegen dich pfeifen, wenn du den Gegner tackelst.





Zweiten Verteidiger rufen

Diese Funktion fordert einen zweiten Verteidiger an, der deinem Spieler bei der Verteidigung gegen einen Angreifer hilft. Beide Spieler arbeiten zusammen, um den Gegenspieler unter Druck zu setzen, indem sie ihn beide beobachten und tackeln, um seine volle Aufmerksamkeit zu erhalten. Normalerweise wird dies bei Spielern angewendet, die eine ernstzunehmende Gefahr für deine Abwehr darstellen und gefährliche Situationen herbeiführen können. Also sei aufmerksam und halte Ausschau nach dem gegnerischen Spielmacher. Wenn du ihn gefunden hast, verwende „Zweiten Verteidiger rufen“, um ihn außer Gefecht zu setzen.

Grätsche

Eine sehr dynamisches Mittel in der Verteidigung, das dich entweder frühzeitig unter die Dusche oder in ein Highlight-Video bringen kann. Folgendes musst du beim Grätschen beachten: Stelle sicher, das du es nicht von hinten versuchst und dass du den Ball so gut wie möglich erwischst. Wenn du den Spieler und den Ball triffst, erhältst du höchstwahrscheinlich eine gelbe Karte. Wenn du den Ball verfehlst und nur den Spieler triffst, hattest du hoffentlich bis dahin ein schönes Spiel, denn der Tag ist dann für dich gelaufen! Beobachte den Spieler genau, dem du den Ball abnehmen willst. Grätsche in dem Moment, in dem sich der Ball bei einem Sprint möglichst weit vor ihm befindet. Versuche Grätschen bei joggenden oder sich langsam bewegenden Spielern zu vermeiden, da der Schiedsrichter das als zu aggressiv ansieht und es sehr schnell zu einer Karte für deinen Spieler führen kann. Wenn du aber richtig und sauber grätschst, kannst du den Ball gewinnen, den Angreifer aufhalten und dich richtig gut fühlen, wenn dein Spieler mit dem Ball davonsprintet.

Klären

„Klären“ spricht eigentlich für sich selbst. Manchmal musst du einfach den Panikschalter drücken und den Ball ohne Rücksicht auf Konsequenzen aus einer Gefahrensituation wegschlagen. Am besten du siehst kurz auf deinem Radar nach, ob du den Ball zu einem deiner Vorderleute spielen kannst, bevor du den Ball wegschlägst. Das ist besser als u.U. dem Gegner den Ballbesitz zu überlassen. Wenn es sehr schnell gehen muss, dann schlage den Ball einfach weg und organisiere deine Abwehr! Ist deine Mannschaft in Unordnung geraten, ist es manchmal die beste Lösung, den Ball einfach ins Aus zu spielen, sodass sie sich neu ordnen kann.

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.