Assassin's Creed II - Die versteckten Gräber

Neben den Glyphen und ihren Rätseln hält die Spielwelt von Assassin's Creed II noch weitere Geheimnisse bereit, unter anderem die versteckten Gräber sechs...

von GameStar-Team am: 17.03.2010

Assassin's Creed II - Santa Maria Novella

Das erste Grab erreichen Sie automatisch, während Sie der Story folgen. Sobald Sie in Florenz mit der Kontaktperson "La Volpe" gesprochen haben, müssen Sie in die Katakomben unterhalb der Stadt. Der erste Sarkophag steht in der Nähe des Ausgangs, über den Sie während der Mission das Gewölbe verlassen.
Falls Sie diesen Punkt bereits verpasst haben, folgen Sie einfach dieser Wegbeschreibung, um ihr Ziel zu erreichen:

1. Der Eingang zu den Katakomben befindet sich in einem Alkoven, der in das Mauerwerk der Kirche eingelassen ist.
2. Nun über die Holzbalken springen, bis der Vorsprung erreicht ist, der erklommen werden kann.
3. Den Hebel umlegen und in den nun geöffneten engen Durchgang springen, der zu weiteren Holzbalken führt.
4. Dem Weg über die Balken bis zum zweiten Hebel folgen und anschließend in den Heuwagen am Fuß des Schachtes springen.
5. Im Raum mit der großen Tür rechts halten und die Wand mithilfe der Mauervorsprünge erklimmen.
6. Oben warten einige Wachen, die zunächst ausgeschaltet werden müssen. Anschließend dem Weg über die Metallstäbe folgen.
7. Den dritten Hebel umlegen, sodass die Kiste angehoben wird. Über die Kiste auf die hölzerne Plattform springen und im Raum dahinter den Hebel umlegen, der die großen Türen öffnet.
8. Nach einem erneuten Sprung ins Heu werden die restlichen Wachen erledigt, bis der letzte Gegner flieht.
9. Nachdem der Wächter durch das verfallene Grab verfolgt worden ist, steckt er in einem kleinen Raum in der Falle. Der Eingang zu diesem Raum liegt rechts der verschlossenen Tür.
10. In dem runden Raum sämtliche Feinde eliminieren und anschließend zu der etwas höhergelegenen Tür klettern. Nach der Zwischensequenz den Sarkophag öffnen und das erste Siegel einstecken.

Assassin's Creed II - Santa Maria del Fiore

Der Eingang zu diesem Grab liegt an der Nordseite der großen Kathedrale "Santa Maria del Fiore" in Florenz, eine Gruppe Vögel gibt dabei einen Hinweis auf die genaue Position der Geheimtür. Der Sarkophag wird wie folgt erreicht:

1. Über die Kisten die Wand hochklettern bis zu einer hölzernen Plattform. Von dieser geht es über einen Holzbalken weiter auf die weißen Mauervorsprünge.
2. Über die Vorsprünge und weitere Holzbalken bis zu den Säulen in der Mitte des Raumes vorarbeiten. Dort von einem Balken zum nächsten springen, bis der kreisförmige Kerzenleuchter in Reichweite ist.
3. Über die Holzbalken zum gegenüberliegenden Kerzenleuchter laufen und über diesen und einen weiteren Holzbalken auf die Plattform mit der Leiter springen.
4. Bis zur Steinmauer weiterlaufen und diese erklimmen. Von dort umdrehen und an den Metallstab springen, der aus der Wand ragt. Jetzt wieder in Richtung der kreisförmigen Kerzenleuchter vorarbeiten.
5. Über die Leuchter auf die gegenüberliegende Seite des Raumes gelangen und erneut über die Holzbalken zu den nächsten Kerzenleuchtern springen. Die Vögel weisen wieder den richtigen Weg.
6. Erneut geht es auf die andere Seite des Raumes, dort über den Holzbalken bis zu der Leiter hangeln und auf die Plattform fallen lassen.
7. Von der Holzplattform zu den Steinbögen springen, zur gegenüberliegenden Seite laufen und von dort auf die Holzbalken springen, bis die Mauer mit den Vorsprüngen erreicht ist.
8. Diese hinaufklettern bis zur nächsten hölzernen Plattform. Von dort über die Holzbalken bis zum Kirchenfenster springen und an diesem in die nächste Etage klettern.
9. Dort vom Balken auf die Plattformen springen und weiter bis zu der Wand mit dem Gerüst. Daran soweit nach links hangeln, bis der Weg nach oben frei ist.
10. Oben geht es über weitere Holzbalken und Plattformen zu der nächsten Leiter, die ebenfalls erklommen wird.
11. Über die Balken navigieren, bis die Ziegelsteinmauer erreicht ist und an dieser hochklettern. Anschließend über den schmalen mittleren Holzbalken bis an dessen Ende balancieren und in den gegenüberliegenden Bereich springen.
12. Nun nur noch die Leiter hochsteigen und den Sarkophag öffnen, um das zweite Siegel zu erhalten.

Assassin's Creed II - Torre Grossa

Dieses Grab befindet sich im Inneren des höchsten Turmes der Toskana, des "Torre Grossa". Der Eingang in das Kellergewölbe befindet sich in einer Gasse östlich der Kirche. Von dort aus muss der Turm von innen bis ganz nach oben erklommen werden, um an den Sarkophag zu gelangen.

1. Im Gewölbe durch das Wasser zur linken Seite der Steine schwimmen und zum Tor hochklettern. Dort den Schalter umlegen und den Weinkeller betreten.
2. Die Wachen werden ausgeschaltet, anschließend beginnt die Kletterpartie bei dem Regal mit Weinfässern, um diesen Raum zu verlassen.
3. Bei den weißen Kisten im nächsten Raum die Treppe hinauflaufen, auf der Plattform umdrehen und zum metallenen Leuchter springen. Von dort aus weiter zur nächsten Ebene vorarbeiten.
4. Dort die Wachen erledigen und den Weg über die Dachbalken fortsetzen. Im nächsten Raum warten noch mehr Wachen, die ebenfalls besiegt werden.
5. Über die Regale an die Wand mit den Metallringen springen und an diesen weiterklettern. Auf der nächsten Ebene stehen weitere Gegner.
6. Nachdem die Feinde weg sind, geht es über die Leuchter weiter zur gegenüberliegenden Seite des Raums. Dort über das Fenster nach oben klettern und von dieser erhöhten Position zurück auf die andere Seite des Raumes springen.
7. Nun geht es an das eigentliche Ersteigen des Turms. Dabei sollte besonders auf Stangen und Metallringe geachtet werden, um den Weg fortsetzen zu können. Entlang der Treppen sind immer wieder einige Wachen postiert, die sofort ausgeschaltet werden.
8. Über die Dachbalken und Metallringe geht es weiter, Wände mit merkwürdig gefärbten Stellen weisen auf erklimmbare Vorsprünge hin. Am Holzbalken mit den Metallringen angekommen nur noch nach oben klettern und den Sarkophag ausräumen.

Assassin's Creed II - Visitazione's Katakomben

Der Eingang zu diesem Grab liegt auf dem Dach der kleinen Hafenkirche im Süden Venedigs, an deren Nordseite. Im Inneren gilt es, erneut einen fliehenden Wächter zu verfolgen und unter Zeitdruck einen Parcours zu absolvieren.

1. Nach der Zwischensequenz beginnt die Verfolgungsjagd. Über die Alternativrouten dem Gegner folgen, bis dieser sich hinter einer großen Tür versteckt.
2. Rechts der Tür die Wand erklimmen und durch die Öffnung in den Raum gelangen. Mit einer Rauchbombe die zahlreichen Gegner betäuben und umgehend ausschalten. Anschließend durch die nahegelegene Tür tiefer in die Katakomben vordringen.
3. Hier muss es nun schnell gehen. Sämtliche Hebel müssen innerhalb eines Zeitlimits umgelegt werden, da sich das System sonst zurücksetzt. Hilfreich ist es, den Kurs vorher einmal komplett ohne Rücksicht auf das Zeitlimit anzuschauen und sich die Route einzuprägen. Die farblich hervorgehobenen Stellen in den Wänden geben die richtige Richtung zum ersten Hebel vor.
4. Über die Mauervorsprünge und die diversen Stangen und Balken geht es zum zweiten Hebel. Danach geht es über die steinerne Treppe weiter nach oben zum dritten Hebel.
5. Vom Hebel aus zu den Steinsäulen springen und über diese zu der gegenüberliegenden dünnen Mauer gelangen. Den Farbmarkierungen an der Wand folgend, geht es nun über die Holzbalken weiter bis zum letzten Hebel, der über dem Wasser thront.
6. Nun nur noch auf den Weg hinunterspringen und durch die jetzt geöffnete Tür sprinten, um den dahinterliegenden Sarkophag zu erreichen.

Assassin's Creed II - Rocca die Ravaldino

Das Assassinengrab befindet sich unterhalb der Festung im Süden Forlis. Der Eingang ist an der nordwestlichen Flanke des Bollwerks; nach einem kurzen Ausflug ins kühle Nass und einer Klettereinlange ist der Schalter erreicht, der das Tor öffnet. Auch hier gibt es wieder Passagen, in denen Zeitlimits ein schnelles Vorgehen bedingen.

1. Mittels einiger leichter Sprünge bis zum Zugrad für die Torkette gelangen und dieses benutzen. Unmittelbar, nachdem das Tor ganz geöffnet ist, nach unten springen und durch das Tor sprinten, bevor es wieder zufällt.
2. Nun nach unten ins Wasser springen und unter dem geschlossenen Tor hindurchtauchen. Dahinter zu den Balken hochziehen bis zu dem gemauerten Schacht.
3. Von Vorsprung zu Vorsprung den Schacht nach oben springen und klettern und anschließend die Feinde auf der nächsten Etage ausschalten. Es sollten alle Wachen beseitigt werden, bevor der Weg fortgesetzt wird.
4. Danach die weißen Kisten als Sprunghilfe nutzen und zu den Holzbalken hochklettern. Hier folgt nun das nächste Zeitlimit-Rennen. Nachdem der Hebel umgelegt worden ist, muss der schmale Weg zum Tor möglichst schnell zurückgelegt werden, gezielte Sprünge sind also Pflicht.
5. Anschließend wiederholt sich diese Aufgabe noch einmal; Hebel ziehen, schnell vorrücken, fertig.
6. An der Wand mit den Schilden angekommen, geht es nach links zu dem schmalen Fenster weiter, durch das der nächste Bereich betreten wird. Dort warten wieder einige Gegner, die in die ewigen Jagdgründe geschickt werden.
7. Weiter geht es nach oben, über einige Kisten und entlanghangelnd an weiteren Schilden. Das nächste und letzte Zeitrennen ist anspruchsvoll; sobald der Hebel umgelegt wurde an den zerfallenen Mauerbogen springen und hochklettern. Nun zur Säule herüberspringen und weiter auf die hölzerne Plattform.
8. Jetzt aus dem Sprint an die Stange springen und zum Grab schwingen, bevor das Tor sich schließt.

Assassin's Creed II - Basilika San Marco

Beim letzten Grab ist bereits das Finden des Eingangs eine Herausforderung für sich. Auf einem der zahlreichen Dächer der "Basilica di San Marco" in Venedig, in der Nähe einer nach oben führenden Leiter, befindet er sich auf der linken Seite. Die Leiter wiederum zeigt in Richtung Norden, rechts der Leiter befinden sich kleinere Türme der Kirche. Während der Story-Missionen kommen Sie aber auch automatisch an diesem Löwenkopf vorbei.

1. Einmal drinnen geht es gleich an das erste Rätsel. Das dazugehörige Symbol befindet sich an der nördlichen Wand. Danach geht es über die gestapelten Kisten auf die von Säulen getragenen steinerne Plattform hinauf.
2. Von hier geht es weiter auf die schmale Mauer, über die Vorsprünge an der Wand zum nächsten steinernen Plateau. Weiter geht es durch den Gang und über den Metallzaun auf die andere Seite.
3. Um auf den Vorsprung über der Orgel zu gelangen, werden die Mauervorsprünge zum Hangeln genutzt und anschließend an der Orgel selbst hochgeklettert.
4. Oben auf dem Plateau angekommen zur gegenüberliegenden Seite springen und den Hebel umlegen, um das nördliche Puzzle zu lösen.

5. Weiter geht es zur Lösung der westlichen Aufgabe, dazu wird zunächst die Wand im Westen erklommen und über die Vorsprünge bis zum Plateau gehangelt. Mit einem Sprung geht es weiter auf die Plattform in der Mitte des Raums.
6. Über die Holzpfosten geht es in Richtung des Mauervorsprungs in der gegenüberliegenden Ecke. An diesem Vorsprung entlanghangeln und hochspringen, um den höheren Vorsprung über dem Durchgang zu erreichen und dann nach einem weiteren Sprung erneut hochziehen auf den Gang.
7. Bei den gestapelten Kisten die Wand hochrennen und an den Metallringen entlanghangeln auf die nächste Plattform, von wo aus der frei schwebende Hebel für die Lösung des Westpuzzles erreicht werden kann.

8. Als Nächstes folgt der südliche Hebel, dazu wird die Gemäldesäule erklommen und von dort zum Mauervorsprung gesprungen.
9. Über die Holzbalken geht es in Richtung des nächsten Vorsprungs, an dem um die Ecke gehangelt wird. Nun an den gegenüberliegenden Vorsprung springen zu weiteren Holzbalken.
10. Hinter den Balken mithilfe der Metallringe die blaue Steinmauer hinaufklettern, über die Kisten zu der gelben Wand springen und auch diese erklimmen. Von der Wand zu den Holzbalken springen und an ihnen zum dritten Hebel schwingen, um das westliche Puzzle zu lösen.

11. Als Letztes folgt nun das östliche Puzzle. Von der entsprechenden Bodenplatte geht es nach oben bis zu der mit einem weißen Symbol markierten Säule, an deren Balustrade bis auf die gegenüberliegende schmale Mauer gehangelt und gesprungen wird.
12. Über diese Mauer in Richtung des nächsten Mauervorsprungs balancieren und an diesem entlanghangeln, bis der höhergelegene Vorsprung erreicht werden kann.
13. Von diesem Vorsprung anschließend auf die metallenen Kreuze und zu den aus der Wand ragenden Holzbalken springen.
14. Weiter geht es in Richtung der weißen Kisten, von dort wird das große gelbe Fenster bis etwa zur Mitte erklommen.
15. Jetzt nur noch ein beherzter Sprung in Richtung des vierten Hebels und der Sarkophag am Boden der Halle kann geöffnet werden.

Assassin's Creed II - Villa Auditore

Nun bleibt nur noch, die gesammelten 6 Siegel in den Keller der Villa Auditore zu bringen, um dort die Rüstung des Assassinen Altair aus dem ersten Teil der Serie zu erhalten.

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.