Zeratul

Als Meister der Tarnung ist Zeratul bestens geeignet, um seine Feinde in einen Hinterhalt zu locken.

von GameStar-Team am: 16.06.2015

Heroes of the Storm - Zeratul

 

Zeratul

Wie schon Nova strolcht Zeratul ebenfalls verstohlen über die Lanes der Karte. Solange er nicht angreift, sieht man von ihm nur Schemen. Die kann man zwar entdecken, doch muss man genau hinsehen und auf sie achten.

Er agiert im Gegensatz zur unsichtbaren Scharfschützin mit Klingen im Nahkampf. Ein Klingenwirbel fetzt um ihn herum einiges weg, sein Kurzstreckenteleport verfrachtet ihn schnell aus der Gefahrenzone und mit der Zeitbombe kündigt er einen bevorstehenden Schmerz an, mit dem man sich einmal getroffen einfach abfinden muss.

Er richtet sich mit seiner heroischen Fähigkeit auf die totale Offensive aus, indem er mittels Schattengriff schneller zuschlägt und sich immer wieder zum Fliehenden beamt. Das Leerengefängnis dagegen sperrt Freund und Feind in einer grünen Blase ein, sobald sie damit in Berührung kommen. Zeit und Raum spielen darin keine Rolle, denn weder Cooldowns laufen einmal hineingelaufen ab, noch kann man darin getroffen werden. Perfekt für eine Flucht oder um sich erneut in die Verstohlenheit zu begeben und dem Eingesperrten aufzulauern.

Kurzbeschreibung: Verstohlen und für den Nahkampf gemacht. Zeratul ist eine verletzliche Killermaschine, die man schwer ins Visier bekommt.

Kategorie: Assassine / Kosten: 9,99€ oder 10.000 Gold / Nahkampf

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.