Komplettlösung (Fortsetzung)

Im zweiten Teil unserer Komplettlösung für Resident Evil 5 stellen wir die Kapitel 4 bis 6. Den ersten Teil des Walkthrougs finden Sie auf der Resident...

von GameStar-Team am: 10.09.2009

Resident Evil 5 - Komplettlösung Kapitel 4-1

Lauft den Tunnel entlang. Ihr trefft hier zum ersten Mal auf die Bui-Kichwa-Gegner, die euch aggressiv beharken und sofort anspringen. Weicht ihnen so gut es geht aus und kämpft nur in Notfällen gegen sie. In den Höhlen findet ihr in den Ecken wertvolle Edelsteine. Verlasst das Areal durch den östlichen Ausgang. Im Dorf werden Sheva und Chris getrennt. Sheva gibt Feuerschutz, während Chris es unten mit teilweise mit Schilden geschützten Majini zu tun bekommt. Kämpft euch vor, bis ihr an einen Sarkophag gelangt. Aktiviert dann die Falltür und passt danach auf die Fallen auf. Durch den Korridor im Norden gelangt ihr bald an ein großes steinernes Rad. Ihr müsst es zu zweit betätigen, um eine Tür zu öffnen. Allerdings müsst ihr schnell sein, denn der Ausgang schließt sich wieder. Jetzt noch den rollenden Feuerkugeln ausweichen und am Ende die Druckplatte aktivieren und ihr habt diesen Abschnitt gemeistert.

Es folgt eine Quick-Time-Sequenz, die in insgesamt sieben Abschnitte gegliedert ist. Hier ist schnelle Reaktion gefragt, um nicht abzustürzen. In dem viereckigen Abschnitt müsst ihr jetzt die Anordnung der Treppen verändern. Sucht dafür nach Kettenpaaren. Bei der zweiten greift eine Vielzahl an Gegnern an. Bleibt am besten zusammen und erledigt die Gruppe mit gezielten Schüssen. habt ihr an allen Paaren gezogen, geht es weiter. Bekämpft am Ende das Flugmonster und gebt bei der Sequenz erneut das richtige Kommando ein, um weiterzukommen.

Resident Evil 5 - Komplettlösung Kapitel 4-2

Ähnlich wie im Sumpf müsst ihr jetzt drei Platten einsammeln, um das Tor in der Mitte des Areals zu öffnen. Achtet in der Kultstätte besonders auf die gefährlichen Lichtstrahlen. Im westlichen Bereich sammelt ihr die erste Tafel ein, danach kümmert ihr euch um die angreifenden Majini. Im Osten wartet bei der Treppe die zweite Tafel auf euch. Weicht den Strahlen weiter aus und bekämpft alle Majnis. Werft Sheva über die Lücke und packt das Scharfschützengewehr aus, um Feuerschutz zu geben. Wenn die dritte Platte in eurem Besitz ist, setzt ihr alle Teile ein und geht weiter zur Pyramide. Diese besteht aus insgesamt drei Etagen. Gleich zu Beginn müsst ihr den Lichtstrahl mithilfe der Säulen umleiten.

Achtet darauf, ihn auf keinen Fall zu berühren! Ist das Licht am Ziel, wird ein Fahrstuhl aktiviert, der euch nach unten bringt. Zerstört auf der zweiten Etage die zwei Blöcke und fahrt dann ins letzte Geschoss. Die Kiste in der Mitte ist eine Falle! Jetzt solltet ihr alle Steine so bewegen, dass das Licht auf den Schädel trifft. Dreht den Stein im südwestlichen Bereich des Areals und danach den in der Mitte. Jetzt geht es mit dem Lift zum Forschungskomplex.

Resident Evil 5 - Komplettlösung Kapitel 5-1

Lauft in dem gartenähnlichen Gelände nach vorne, bis ihr an einen Hebel gelangt. Betätigt ihn und setzt euren Weg in Richtung Westen fort. Die mutierte Variante des Lickers, die hier angreift, ist sehr gefährlich, haltet das Biest also lieber auf Distanz. Im oberen Stockwerk angekommen bewegt ihr euch vorsichtig vorwärts und holt den Fahrstuhl. Jetzt müsst ihr noch die attackierenden Licker in Schach halten. Nach Betreten des Lifts fahrt ihr ganz nach unten und schaut die Zwischensequenz an. Jetzt attackiert euch Zwischenboss U-8. Seine Schwachstellen sind die Beine, nehmt sie daher besonders ins Visier. Ab und zu rastet das Riesenvieh, in diesen kurzen Pausen feuert ihr direkt auf den Kopf des Ungetüms. Munition erhaltet ihr, wenn ihr die kleinen Schwärme von Fliegen ausschaltet, die U-8 ab und an ausspuckt.

Resident Evil 5 - Komplettlösung Kapitel 5-2

Jetzt wird es richtig actionlastig. Die Majini im Kraftwerk verfügen über Feuerwaffen. Sucht also bei jeder Möglichkeit Deckung. Tastet euch mit diesem Prinzip in nördlicher Richtung vor und knipst die Gegner nach und nach aus. Beim Fahrstuhl gibt es ein explosives Fass, das euch die Aufgabe erheblich erleichtert. Ihr gelangt jetzt in einen langen Korridor, der vor Lickern nur so wimmelt. Habt ihr das Scharfschützengeweht parat, solltet ihr die Kriecher damit aus der Distanz ausschalten. Andernfalls rennt ihr einfach durch den Korridor bis zum Ausgang.

Im nächsten Bereich (dem Raketenstützpunkt) solltet ihr gleich zu Beginn die Leiter hinunterspringen und Deckung suchen. Diese Situation ist etwas knifflig, da viele Gegner mit Blendgranaten attackieren. Lasst euch nicht aus der Ruhe bringen und zielt genau! Nach der Auseinandersetzung hüpft ihr zur anderen Seite und erklimmt nach dem Fließband die Plattform. Zum zweiten Fließband gelangt ihr über die Treppe. Jetzt wird es haarig, denn ihr müsst euch sowohl mit weit entfernten Gegnern wie auch Schildträgern auseinandersetzen. Teilt euch am besten auf. Nehmt die explosiven Fässer aufs Korn um anschließend die restlichen Gegner mit einer Distanzwaffe (wie der in diesem Abschnitt auffindbaren SIG 556) zu erledigen.
In dem markierten Bereich auf der Karte aktiviert ihr die Hebel.

Der Reaper, ein weiterer Zwischenboss erscheint. Achtung, denn er verfügt über einen Angriff, die euch sofort töten kann. Ihr solltet vornehmlich auf die farbige Stelle auf seiner Brust zielen, um ihn auszuschalten. Wenn die Zwischensequenz vorbei ist, lauft ihr zu der Konsole und betätigt den Schalter. Auf dem Fließband geht’s erst nach links und dann ganz am Ende wieder nach rechts. Geht zu dem Ofen und klettert auf die Plattform. Nun gibt es ein weiteres Duell mit dem Uroboros aus Kapitel 1-2. Achtet auf die Gastanks an den Seiten und den Flammenwerfer. Damit lässt sich Feuer erzeugen, der kleine blasenartige Gebilde - die wahre Schwachstelle des Bosses freilegt. Zerschießt sie, um den Uroboros entscheidend zu schwächen. Mit dieser Taktik solltet ihr das Monster schnell besiegen können.

Resident Evil 5 - Komplettlösung Kapitel 5-3

Knallt zunächst die Majini ab und springt anschließend über das Loch im Gang. Geht in den östlichen Raum und zieht an dem Hebel. Dadurch wird eine Liftplattform aktiviert aber Achtung: Darauf lauern Majini mit Elektroschockern. Nutzt die Plattform, um zur anderen Seite zu kommen. Ballert beim Fahren auf die Cephalos an den Seiten. Eine weitere Betätigung des Hebels und Sheva kommt zu euch. Jetzt ist der Weg zum Ausgang frei, allerdings tauchen Majinis mit Raketenwerfern auf. Bleibt so gut es geht in Deckung und schaltet die Fieslinge aus der Ferne aus. Ihr gelangt danach zu einer Plattform und müsst für eine Aktivierung der großen Plattform beide Hebel betätigen. Erschießt die Majinis an den Seiten aber achtet auf die Rotation der Plattform. Ab und zu müsst ihr die Gegner an den Hebeln ausknipsen, um die Fahrt fortzusetzen. Oben angekommen räumt ihr die Treppe auf und geht weiter. Vor der Brücke müsst ihr danach nach rechts abbiegen. Der Fahrstuhl wird mit einer Aktivierung des Hebels mit Strom versorgt. Jetzt kann nur jeweils ein Spieler nach oben gelangen. Tötet die Licker und verschiebt den Container. Durch das Loch im Dach des Gebäudes gelangt ihr zu einem weiteren Hebel, der die Brücke schließt und den Weg zum Ausgang freimacht.

Im Monarchenzimmer trefft ihr auf zwei alte Serienbekannte - Wesker und Jill. Weicht zunächst Weskers Angriffen aus. Schaut dabei regelmäßig auf die Karte, wo sich euer Widersacher jeweils aufhält. Wartet, bis er nach euch sucht und schießt ihm ein paar Mal in den Rücken, bis er verschwindet. Jetzt müsst ihr euch noch um Jill kümmern. Geht zu ihr, aber erschießt sie nicht, ansonsten ist das Spiel vorbei. Ein paar Quick-Time Events später und ihr könnt ihr das Gerät von der Brust nehmen. Möglicherweise braucht ihr hier einige Anläufe bis ihr beide Gegner besiegt habt.

Resident Evil 5 - Komplettlösung Kapitel 6-1

Auf dem Schiff lauft ihr sofort nach vorne und folgt dem Verlauf des Weges. Die Majinis auf den Plattformen werfen mit Granaten, schaltet sie am besten schnell aus. Es greift eine Gruppe von Majinis an, die mit Körperpanzerungen ausgestattet ist. Nach dem Kampf geht ihr weiter und erklimmt die Leiter, sammelt die Gegenstände und geht weiter bis zur Treppe. Es kommt zu einem Hinterhalt durch mutierte Adjule bei den Containern. Lauft zurück und erschießt sie aus mittlerer Distanz. Weiter dem Wegverlauf gefolgt und ihr kommt zu einem grün leuchtenden Knopf. Drückt ihn und springt danach nach unten. Klettert im Anschluss im Westen des Areals die Leiter hinauf und schiebt den Metallcontainer zur Seite. Jetzt wird ein Sheva gefangengenommen. Schießt auf den grünen Knopf und der Ausgang wird sich öffnen. Auf der anderen Seite setzt ihr die Schlüsselkarte ein und aktiviert den Kran, um Sheva aus dem Käfig zu befreien. Jetzt geht es zum Ort des Hinterhaltes zurück. Nehmt die Abzweigung nach rechts und geht zu den Aufzugplattformen. Geht auf eine von ihnen, dank Sheva könnt ihr jetzt nach oben fahren. Revanchiert euch und feuert eurerseits auf den Knopf an ihrer Plattform. Der Ausgang aus diesem Gebiet befindet sich im südöstlichen Teil der Karte.

Im Laderaum angekommen ballert ihr euch den Weg frei, bis ihr dem Minigun-Majini gegenübersteht. Geht sofort in Deckung! Setzt gezielte Kopftreffer und nutzt die Gastanks in der Umgebung, um ihn zu schwächen. Sollte euch die Munition ausgehen, müsst ihr wohl oder übel in den Nahkampf. Ist der Kerl besiegt, hinterlässt er eine Schlüsselkarte. Ihr benötigt zusätzlich aber noch eine zweite Variante, die im südwestlichen Teil der Karte in einem Safe schlummert. Aktiviert den Aufzug und besiegt am Ende den Raketenwerfer-Majini.

Resident Evil 5 - Komplettlösung Kapitel 6-2

Drückt bei der interaktiven Sequenz die richtigen Tasten und weicht danach den Tentakelangriffen aus. Oben angekommen tötet ihr die Majinis auf dem Boden. Mit der Schlüsselkarte geht es dann zum Brückendeck und ihr steht ein letztes Mal dem Uroboros gegenüber. Befehlt Sheva, den Laser zu nehmen und steigt dann die Leiter rauf. Schießt auf die leuchtenden Tentakel und danach auf die Hauptschwachstelle im Zentrum des Gegners. Zielt immer wieder mit dem Laser auf das Ungetüm, beachtet aber die lange Nachladezeit. Knallt alle Tentakel ab und nehmt danach das Herz unter Feuer. Drei weitere Schüsse und ihr habt Uroboros endgültig besiegt.

Resident Evil 5 - Komplettlösung Kapitel 6-3

Lauft zur Brücke und betretet den Fahrstuhl. Im Maschinenraum knallt ihr zuerst die Majinis unten ab und weicht dann dem Flammenstrahl aus. Geht nach Westen und zieht an dem Hebel. Jetzt wird sich ein Schott langsam öffnen. Erschießt die Majinis und springt dann über den Abgrund. Bleibt direkt nach dem Sprung in Deckung und kümmert euch zunächst um die Raketenwerfer-Majinis, bevor ihr den Rest erledigt. Danach geht ihr zu den Schaltern beim zweiten Schott und aktiviert sie. Im südlichen Teil trefft ihr auf zwei Reaper. Bekämpft sie schnell, da kurz darauf Gatling-Majini erscheinen. Beide hinterlassen jeweils eine Schlüsselkarte. Damit öffnet ihr im Süden des Areals den Ausgang.

Ihr trefft jetzt erneut auf Wesker. Dieser kann erneut nahezu allen Attacken ausweichen, ihr müsst daher zu einer List greifen und im Hangar das Licht ausschalten. Dies erledigt ihr mit den Schaltern an den Flutlichtmasten. Lauft danach in die nordwestliche Ecke und schnappt euch den Raketenwerfer. Dreht euch Wesker jetzt den Rücken zu, feuert ihr eine Rakete ab und zerschießt den Flugkörper danach direkt mit eurer Pistole, wenn er sie fängt. Das erledigt ihr drei Mal, danach lauft ihr zu ihm und spritzt ihm das Serum.

Dumm gelaufen: Wesker ist immer noch nicht besiegt. Lauft im Vulkan zunächst vor dem mutierten Endgegner davon. Nachdem Chris und Sheva getrennt worden sind, solltet ihr den Schwachpunkt auf Weskers Rücken ins Visier nehmen. Danach müsst ihr immer wieder Feuerschutz für Sheva geben, damit sie entkommen kann. Euer nächstes Ziel ist es, den großen Gesteinsbrocken in die Lava zu werfen, damit ihr zur zentralen Plattform gelangen könnt, wo es zum endgültigen Showdown kommt. Nach dem Checkpoint konzentriert ihr euch auf Weskers Rücken und Brust. Kopftreffer werden ihn verlangsamen, und sein Hauptschwachpunkt (der rote Fleck auf der Brust) wird zum Vorschein kommen. Wiederholt dieses Vorgehen einige Male. Zum Abschluss gebt ihr Wesker in der letzten interaktiven Sequenz den Rest.

Glückwunsch, ihr habt überlebt! Jetzt könnt ihr euch im zweiten Durchlauf darauf konzentrieren, alle Schätze zu sammeln, die Waffen weiter aufzuleveln und 100% des Spielfortschritts zu erreichen. Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg dabei.

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.