Skyrim/SE mit mehr als 60fps ohne Physik Bugs

Der lästige Physik Bug lässt sich also doch beheben. Zudem profitiert man dabei auch von 120Hz+ TFTs sowie GSync.

von Adecius am: 14.11.2016

Ich muss unbedingt mal etwas teilen. 

Dieses lästige Physik Problem lässt sich nämlich doch beheben, zusätzlich kann man dann auch mit 120/144 Hz/fps spielen, ohne das es herumfliegende Objekte gibt und den Wasser-Sound Bug behebt es auch.
Zudem lässt sich dann auch G-Sync wie gewohnt nutzen, bisher verursachte das immer extreme kurze und starke Fps Einbrüche, und es wurde empfohlen G-Sync zu deaktivieren. 
So, ich beschreibe es mal möglichst leicht verständlich:

Zuerst mal die Skyrim.ini öffnen (C:/Benutzer/MeinPC/Dokumente/MyGames/SkyrimSp ecialEdition/)
Dort nun ganz unten diesen folgenden Punkt einfügen (behebt den Physik Bug) Wichtig: HAVOK groß schreiben, auch wenn die anderen Punkte normal geschrieben sind. Ansonsten wirds scheinbar nicht erkannt.

[HAVOK] 
fMaxTime=0.0069

In diesem Fall ist 0.0069 der Wert für 144Hz. Hier noch eine Liste für andere Hz Raten:
fMaxTime=0.0333 is for 30fps
fMaxTime=0.0166 is for 60fps 
fMaxTime=0.0133 is for 75fps 
fMaxTime=0.0111 is for 90fps 
fMaxTime=0.0083 is for 120fps 
fMaxTime=0.0069 is for 144fps 
fMaxTime=0.0042 is for 240fps+

Nächster Schritt ist, in dem Verzeichnis in dem die Skyrim.ini liegt, ist auch noch die SkyrimPrefs.ini, diese nun öffnen und nach folgendem Punkt absuchen:

iVSyncPresentInterval=0

Standarmässig steht dort =1, diesen Wert wie oben auf =0 setzen, das deaktiviert den Spielinternen Vsync der auf 60fps begrenzt.

Als letztes noch im Treibermenü den Vsync aktivieren und dann sollte alles passen.
Probierts mal aus, ich hab jetzt über 25 Stunden in der Special Edition verbracht, und keinerlei Physikprobleme mehr trotz 90-144fps. Zudem sieht das Bild wesentlich flüssiger aus.

 

Was ich noch ergänzend hinzufügen möchte, ist, das diese Lösung auch für Spiele funktionieren könnte die die gleiche Engine verwenden. Beizeiten werde ich das mal im älteren Fallout 3 versuchen, welches auch schon eine ältere Version der Creaton Engine verwendet. Hier hatte ich zuletzt unter Win 7 auch sehr störende Probleme.

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen