Industria - Trotz guter Verkaufszahlen kein großer Erfolg, wie kommt's?

von Christian Fritz Schneider,
12.11.2021 05:00 Uhr

Seit Ende September ist der Ego-Shooter Industria verfügbar. Fritz wollte nochmal vom Entwickler wissen, wie der Release lief. Das Ergebnis: Trotz guter Verkäufe rechnet sich das Spiel am Ende nur teilweise.

Der Release von Industria war für die Entwickler ein Befreiungsschlag. So zumindest drückt es David Jungnickel aus. Nach vielen Jahren der Entwicklung konnten sich die beiden Schöpfer endlich wieder Zeit für etwas anderes nehmen als ihr Spiel. Die Reviews zu Industria waren für die Etnwickler erhellend, genauso wie das Feedback von anderen Entwicklern. 

Die Post-Launch-Phase ist aber gleichzeitig ein ernüchterndes Erlebnis gewesen. So hat sich Industria zwar auf den obersten Positionen der Charts platzieren können, trotzdem rechnet sich das Spiel für die Entwickler nur bedingt. Zu viel sei vorab in das Spiel geflossen und selbst die Miete der letzten fünf Jahre ist bislang noch nicht wieder reingekommen. Und auch Fritz muss im Rückblick gestehen, dass es für ihn eine komische Erfahrung war, ein Testvideo zu einem Spiel zu machen, in dessen Entwicklung er vorab tiefe Einblicke bekommen hatte.

Was hat dieser Einblick die Zeit nach dem Release von Industria in euch ausgelöst? Denkt ihr, dass die Entwickler mehr Erfolg verdient hätten? Oder seid ihr froh, dass sie sich weiterhin nicht dem Markt beugen wollen?

 

Mehr zu dem Thema:
Industria - Test-Video zum Ego-Shooter, der an Half-Life 2 erinnert
Test mit Wertung: Industria ist ein Half-Life-Erbe, den man nicht vergisst

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.