Läuft gerade Neues von der E3 - News-Video: Hellblade-Macher von Microsoft gekauft, Hoffnung auf Romanzen für Anthem

Neues von der E3 - News-Video: Hellblade-Macher von Microsoft gekauft, Hoffnung auf Romanzen für Anthem

Freitag, 15. Juni 2018 um 15:27

Dota 2 bekommt einen Battle Royale Modus. Underhollow heißt der Last Man Standing Modus, bei dem die Spieler in acht Teams in einem einstürzenden Dungeon gegeneinander antreten. Gewinner ist derjenige, der als letztes noch lebt, oder der, der es schafft, sich mit einem Legendären Extralang gereiften Käserad aus dem Dungeon zu steheln. Der Modus steht ab sofort allen Besitzern eines Battle Passes zur Verfügung.

Microsoft geizte auf der diesjährigen E3 nicht mit Überraschungen. Neben Cyberpunk - das übrigens definitiv noch für die aktuelle Konsolengeneration erscheinen soll - Dying Light 2 und anderen Highlights, gab es vor allem eine sehr unerwartete Information: Microsoft hat vier Spieleentwickler aufgekauft und ein neues Studio namens The Initiative gegründet. Eines dieser Studios ist Ninja Theory, die Macher von Hellblade: Senua’s Sacrifice.  In einem Video erklärten die Entwickler nun, wie es zu diesem Deal kam. Unter anderem liegt das an der schweren Position des Unternehmens, das schon einmal an der Schwelle zur Schließzung stand. Microsoft versprach dem Studio, dass sie weiterhin machen können, was sie wollen, mit ihrer Unterstützung ihre Projekte jedoch immer auf die nötige finanzielle Rückendeckung bauen können. Allerdings bedeutet die Übernahme auch, dass Ninja Theorie sich in Zukunft wahrscheinlich auf PC und Xbox One beschränken werden.

Kaum eine Aussage hätte die Bioware Fans so enttäuschen können, wie die Bestätigung, dass man in Anthem auf romantische Beziehungen verzichten möchte. Allerdings bleibt Hoffnung, denn Casey Hudson, General Manager bei Bioware, sprach mit dem Magazin VentureBeat über Romanzen in Anthem. “Natürlich wollen wir Beziehungen. Es ist nur eher ein Action-Genre, als eine Erzählung.” Da Anthem ein lang angelegtes Projekt ist, dem über die Jahre einiges hinzugefügt werden soll, ist es gut möglich, dass auch Liebesbeziehungen noch ins Spiel kommen. Als Beispiel genutzt wurde Garrus aus Mass Effect, der so viel positives Feedback erhalten hatte, dass man ihn in Mass Effect 2 daten konnte.


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen