Läuft gerade Path of Exile wechselt mit der neuen Erweiterung The Forbidden Sanctum das Genre
Path of Exile wechselt mit der neuen Erweiterung The Forbidden Sanctum das Genre

24228 Aufrufe

Path of Exile wechselt mit der neuen Erweiterung The Forbidden Sanctum das Genre

Am 9. Dezember 2022 ist es mal wieder so weit und es startet eine neue Season im Action-RPG-Dauerbrenner Path of Exile.

Wie mit jeder neuen Liga bietet auch PoE: The Forbidden Sanctum wieder eine ganz eigene Saison-Mechanik, die ihr beim Durchlaufen der Kampagne in jeder neuen Zone aktivieren könnt.

Das steckt in der neuen Liga: Für die Sanctum League haben sich Grinding Gear Games von Spielen wie Hades und Slay the Spire inspirieren lassen, wie CEO Chris Wilson uns verraten hat - denn mit der neuen Liga-Mechanik wird PoE zu einem echten Roguelite!

Ihr betretet mit eurem Charakter das namensgebende Sanktum, in dem viele verschiedene Räume mit Gefahren und Schätzen auf euch warten. Genau wie in den großen Vorbildern findet ihr auch Boni, die euch für euren aktuellen Sanktum-Durchlauf stärken. Andererseits warten aber auch Schwächungen, die den Run schwieriger machen, die am Ende wartende Belohnung aber vergrößern.

Damit auch Spieler keine Angst vor der großen Herausforderung haben müssen, gibt's im Sanktum eine separate Lebensleiste. Wenn ihr also sterbt, fliegt ihr zwar aus dem Sanktum heraus, verliert aber keine XP oder sogar euren Charakter, falls ihr im Hardcore-Modus spielt.

Die Sanctum Challenge League startet am 9. Dezember um 21 Uhr mitteleuropäischer Zeit, den Download von Path of Exile findet ihr - wie schon seit Jahren - kostenlos auf Steam


Kommentare(15)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.