Warum Messedemos mehr versprechen als sie halten - Zwischen Hochglanzpräsentation und Augenwischerei

von Michael Graf, Christian Fritz Schneider,
05.06.2019 08:00 Uhr

Umwerfende Grafik, glattpoliertes Design und flüssige Mechaniken – Spiele präsentieren sich auf der E3 von ihrer schönsten Seite. Das weckt natürlich die Hoffnung und Erwartung der Fans. Doch häufig ist nach Release die Enttäuschung groß: Denn viele Entwickler können einfach nicht halten, was sie versprechen.

Nichts verpassen: Alle News, Artikel und Videos zur E3 2019

Wie entstehen Spiele-Demos für Messen wie die E3 und was wird da überhaupt gezeigt? Woran liegt es, dass sich Demo-Versionen teilweise sehr stark vom Endprodukt unterscheiden? Steckt etwa eine durchdachte Marketing-Strategie dahinter, die Fans absichtlich hinters Licht führt?

In dieser Folge von GameStar TV spricht Christian Fritz Schneider mit Michael Graf darüber, was hinter den Demo-Versionen von Spielen steckt und warum man nicht alles glauben sollte, was man auf Messen so sieht.

Plus-Sonderrabatt zur E3: Das Monats-Abo gibt's jetzt 45 Prozent günstiger

Auf welches Spiel der kommenden E3 freut ihr euch am meisten? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

Jetzt mit Plus alles sehen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Die ersten drei Monate geschenkt
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Gratis-Spiele & Rabatte
Print-Abonnenten sparen bis zu 40%
Optional: Heftarchiv inkl. aller Hefte seit 1997 & +2.600 Heftvideos
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Wahnsinnige Vorteile mit GameStar Plus

Noch kein Plus-Mitglied? Plus gibt’s für alle, die mehr wissen wollen.

mehr zu Plus oder einloggen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen