Läuft gerade Zur Buy2Play-Umstellung gibt es ein Grafik-Update für ArcheAge: Unchained

Zur Buy2Play-Umstellung gibt es ein Grafik-Update für ArcheAge: Unchained

22.09.2019 09:40 Uhr

Alle die sich auf die Buy2Play-Variante des MMORPGs ArcheAge freuen, müssen sich noch ein bisschen gedulden. Der Release wurde auf den 15. Oktober 2019 verschoben. Dafür wird es zusätzlich ein Grafik-Update geben, das hier im Trailer vorgestellt wird.

Die Grafikverbesserungen sind Teil des großen Updates »Shadows Revealed«, das gemeinsam mit Unchained erscheint. Es werden einzelne Gebiete optisch aufgehübscht. Außerdem erhalten die Elfen neue Anpassungsmöglichkeiten. Zusätzlich werden Licht und Leveldesign verbessert.

Warum wird ArcheAge: Unchained verschoben?

Grund für die Verschiebung ist eine Verlängerung der QA-Phase. Publisher Gamigo möchte laut Pressemitteilung sicherstellen, dass die Spielmechaniken ausbalanciert sind und sich neue Features wie der ArchePass (eine Art Battle Pass) gut einfügen.

Ab dem 1. Oktober wird es einen Preview-Server geben, damit die Spieler sich einen ersten Eindruck von den Änderungen verschaffen können. Anschließend werden in zwei Schritten die Käufer der Gründerpakete, sowie alle anderen vor dem Release ins MMO gelassen, um es ausgiebig zu testen.

Die Buy2Play-Version ArcheAge: Unchained wird parallel zur Free2Play-Fassung existieren. Beide werden weiterhin mit Updates unterstützt. Unchained soll die Antwort auf die Pay2Win-Vorwürfe der Community werden und nur noch kosmetische Items für Echtgeld anbieten.

Interview zu ArcheAge Unchained: So krempelt man ein MMO um


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Spiele-Trailer
18.670 Videos
120.159.339 Views

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen