Playerunknown's Battlegrounds - Das langerwartete PC-Update 1.0 startet in Kürze auf dem Test-Server

Der Starttermin für den Testlauf der PC-Version 1.0 von Playerunknown's Battlegrounds steht fest. Für kurze Zeit werden wir auf den Test-Servern erstmals das neue Vaulting- und Klettersystem ausprobieren können.

von Michael Herold,
13.11.2017 17:43 Uhr

Endlich dürfen wir das Vaulting- und Klettersystem von Playerunknown's Battlegrounds selbst testen.Endlich dürfen wir das Vaulting- und Klettersystem von Playerunknown's Battlegrounds selbst testen.

Nachdem der ursprünglich geplante Testlauf der PC-Version 1.0 von Playerunknown's Battlegrounds Anfang November verschoben werden musste, steht nun endlich der Starttermin fest: Am morgigen Dienstag, den 14. November, können wir 24 Stunden lang die Release-Version von PUBG Probe spielen, inklusive dem neuen Vaulting- und Kletter-System.

Das Update wird in Deutschland um Punkt drei Uhr morgens auf den Testserver gespielt und ist anschließend bis zum nächsten Morgen (Mittwoch, der 15.11.) um ebenfalls drei Uhr in der früh verfügbar. Um selbst spielen zu können, müsst ihr euch nur den Testserver Client von Steam herunterladen und ab drei Uhr heute Nacht den Patch downloaden.

Die Entwickler von Bluehole betonen allerdings in den Patch Notes, dass die Serverprobleme, die bereits den letzen Release verhindert haben, noch nicht ganz beseitigt wurden. Deshalb sei die Testphase so kurz, außerdem könne es deswegen häufiger zu Abstürzen und Verbindungsproblemen kommen.

Bei den älteren Wochen- und Monats-Updates von Playerunknown's Battlegrounds wurden die fertigen Patches meist wenige Tage nach der Testphase veröffentlicht. Wann genau die PC-Version 1.0 ihren Weg ins fertige Spiel findet, ist noch nicht klar. Allerdings dürfte es spätestens am 12. Dezember so weit sein, wenn PUBG auch auf der Xbox erscheint.

Änderungen und Patch Notes von PUBG Version 1.0

Zu den großen Neuerungen des Updates 1.0 gehören vor allen Dingen das schon seit Monaten angekündigte Vaulting- und Klettersystem, sowie eine Generalüberholung der Ballistik.

So soll die Waffenbalance verbessert und realistischer gestaltet werden, unter anderem spielt nun auch der Luftwiderstand eine Rolle bei den Flugbahnen von Geschossen. Zudem erlauben 8-fach und 15-fach Scopes künftig einen freien Zoom, den wir mit dem Mausrad bestimmen können. Die genauen Änderungen der PC-Version 1.0 findet ihr in den folgenden Patch Notes:

Client-Optimierung:

  • Optimized terrain data to reduce memory usage
  • Reduced the lag issue when terrain is loading
  • Reduced the lag issue when multiple players are in sight

Server-Optimierung:

  • Optimized server performance by adjusting network throughput

Action:

  • Added vaulting & climbing action

Gameplay-Änderungen:

  • Vehicle driving balance is modified (We are adjusting driving sounds to be more realistic. Sources of vehicle sounds will be improved.)
  • Vehicle driving is adjusted to be more realistic (This is an early stage of balancing. We need your feedback to improve driving.)
  • Improved the vehicle and passenger animations

Generalüberholung der Ballistik:

  • Projectiles fired from firearms are now affected by air drag. This means that projectiles will now lose velocity over time leading to greater bullet drop and longer travel time
  • Large scopes (8x, 15x) now have variable zoom that can be adjusted using the Mouse Wheel (by default)
  • Red dot, holo and 2x sights can now have their reticle's brightness adjusted using Mouse Wheel
  • Hit areas have been modified- Neck is now protected by the helmet- Damage to the chest area is increased
  • Base damage is now modified by weapon class- The actual damage is now taking into account following multipliers-- Base damage stat of the weapon-- Distance traveled by the projectile (damage decreases over distance)-- Hit area damage multiplier-- Weapon class multiplier
  • Fixed the excessive aim-punch while leaning in ADS mode
  • Removed the blurring effect of the weapon and objects close to camera that appeared in non-ADS mode

Fahrzeuge:

  • Unified the sizes of all UAZ models, the number of seats decreased to 4

User Interface:

  • Improved the backpack capacity UI in the inventory screen

Kampf gegen Cheater in PUBG geht weiter

Neben den aktuellen Server-Problemen, unter denen Battlegrounds wegen dem unerwartet hohen Spielerandrang leidet, sind Cheater die aktuell größte Sorge der Entwickler. Deshalb will Bluehole weiterhin neue Maßnahmen und Methoden einführen, um die Betrüger aus dem Spiel zu werfen.

Nachdem das Programm BattleEye bereits jeden Tag 6.000 bis 13.000 Cheater bannt und seit vergangener Woche eine neue Cheat-Erkennung getestet wird, ist die Zahl der Betrüger laut Bluehole um 25 Prozent gesunken. Die der bösartigen und extremen Cheater sogar um 50 Prozent.

Playerunknown's Battlegrounds - Entwickler-Video zeigt Vaulting-Animationen 1:14 Playerunknown's Battlegrounds - Entwickler-Video zeigt Vaulting-Animationen


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.