Fazit

Call Of Duty Advanced Warfare im Technik-Check : Markus Lindner: Aus technischer Sicht ist Call Of Duty: Advanced Warfare ein Schritt nach Vorne – wenn auch nur ein kleiner. Der insgesamt höhere Detailgrad erweckt einen deutlich moderneren Grafikeindruck als noch beim Vorgänger Call Of Duty: Ghosts. Höher aufgelöste Texturen, die detaillierten Gesichter und die verbesserte Beleuchtung tragen den Großteil dazu bei.

Allerdings erweist sich Advanced Warfare in vielerlei Hinsicht auch als grafische Mogel-Packung: Vor allem der häufige Gebrauch von aufwändigen Render-Filmchen sowie von Zwischensequenzen, die zwar durch die Engine berechnet werden, aber trotzdem sichtbar besser aussehen als die eigentliche In-Game-Grafik, sorgt für einen eher zwiespältigen Gesamteindruck – man hat leicht das Gefühl, an der Nase herumgeführt zu werden.

Trotz dieses Bruchs zwischen der eigentlichen Spielegrafik und der Präsentation in Zwischensequenzen und Render-Trailern ist Advanced Warfare ein optisch ansprechender Shooter geworden, dem man aber das Alter des technischen Gerüsts immer noch ansieht: Teils sehr statisch wirkende Beleuchtung, veraltete Explosions-Effekte oder zweidimensionaler Rauch fallen immer wieder ins Auge und erinnern daran, dass der Grundstein der aktuellen IW-Engine in einer erstmals 2005 verwendeten Modifikation der id-Tech 3-Engine liegt – wenn davon auch kaum noch etwas übrig sein dürfte.

Der Vorteil sind die genügsamen Systemanforderungen, sodass Sie bereits mit einer Nvidia Geforce GTX 760 oder AMD Radeon R9 270X in höchsten Details flüssig spielen können. Bleibt nur zu hoffen, dass die stellenweisen Performance-Probleme bei AMD-Grafikkarten möglichst bald über ein Treiber-Update seitens AMD oder per Spiel-Patch beseitigt werden.

Suchen Sie Ihre Grafikkarte 1, Ihren Prozessor 2 und Ihre Speichermenge 3 heraus. Die für Ihr System geeigneten Einstellungen 4 finden Sie über die Farbbereiche. Liegen Komponenten in unterschiedlichen Bereichen, ist die schwächere Komponente ausschlaggebend.

1
Grafikkarte
Geforce 200 GTS 250 GTX 260 GTX 285            
Geforce 400 GTS 450 GTX 460 GTX 470 GTX 480          
Geforce GTX 500 GTX 550 Ti GTX 560 GTX 560 Ti GTX 570 GTX 580        
Geforce GTX 600 GTX 650 GTX 650 Ti GTX 650 Ti Boost GTX 660 GTX 660 Ti GTX 670 GTX 680    
Geforce GTX 700 GTX 750 GTX 750 Ti GTX 760 GTX 770 GTX 780 GTX Titan GTX 780 Ti    
Geforce GTX 900               GTX 970 GTX 980
Radeon HD 4000 HD 4850 HD 4870 HD 4890            
Radeon HD 5000 HD 5750 HD 5770 HD 5850 HD 5870          
Radeon HD 6000 HD 6790 HD 6850 HD 6870 HD 6950 HD 6970        
Radeon HD 7000 HD 7750 HD 7770 HD 7790 HD 7850 HD 7870 HD 7950 HD 7970 GHz    
Radeon RX 200 R7 260X R9 270 R9 270X R9 285 R9 280X R9 290 R9 290X    
2
Prozessor
Athlon X2 4400+ X2 6000+ II X2 250 II X3 450 II X4 640    
Phenom II II X2 510 X3 740 X4 920 X4 965 X6 1050T X6 1090T  
FX FX 4100 FX 4170 FX 6200 FX 6300 FX 8150 FX 8350  
Core 2 E4300 E6600 E7400 Q8300 Q9400 Q9650  
Core i i5 661 i5 750 i7 860 i7 980X      
Core i 2xxx i3 2120 i5 2400 i5 2500K i7 2600K i7 2700K    
Core i 3xxx i3 3220 i5 3450 i5 3470 i5 3570K i7 3770K i7 3960X  
Core i 4xxx     i5 4430 i5 4570 i5 4670K i7 4770K i7 4790K
3
Arbeitsspeicher
RAM 1,0 GByte 2,0 GByte 4,0 GByte 6,0 GByte 8,0 GByte 16,0 GByte
4
Grafikeinstellungen
Technisch unmöglich Läuft so flüssig:
1920x1080, Texturauflösung: Normal, Normal Map-Auflösung: Normal, Specular Map-Auflösung: Normal, AF: Normal, Schatten: Ein, Schattenauflösung: Normal, Sun-/Spot-Shadow Cache: Aus, Tiefen-/Bewegungsunschärfe: Mittlere Qualität, Ambient Occlusion: Normal, Umgebungsverdeckung: Aus, Volumenstreuung: Aus, Tiefen-Vorabdurchlauf: Aus, AA: FXAA, Supersampling: Aus, Shader vorab laden: Aus, Einschusslöcher: Ein, Limit dynamischer Licher: 2
Läuft so flüssig:
1920x1080, Texturauflösung: Hoch, Normal Map-Auflösung: Hoch, Specular Map-Auflösung: Hoch, AF: Hoch, Schatten: Ein, Schattenauflösung: Hoch, Sun-/Spot-Shadow Cache: Aus, Tiefen-/Bewegungsunschärfe: Mittlere Qualität, Ambient Occlusion: Normal, Umgebungsverdeckung: Ein, Volumenstreuung: Ein, Tiefen-Vorabdurchlauf: Ein, AA: SMAA T2x, Supersampling: Aus, Shader vorab laden: Aus, Einschusslöcher: Ein, Limit dynamischer Licher: 5
Läuft so flüssig:
1920x1080, Texturauflösung: Extra, Normal Map-Auflösung: Extra, Specular Map-Auflösung: Extra, AF: Hoch, Schatten: Ein, Schattenauflösung: Extra, Sun-/Spot-Shadow Cache: Aus, Tiefen-/Bewegungsunschärfe: Hohe Qualität, Ambient Occlusion: HBAO+, Umgebungsverdeckung: Ein, Volumenstreuung: Ein, Tiefen-Vorabdurchlauf: Ein, AA: Filmisches SMAA T2x, Supersampling: Aus, Shader vorab laden: Aus, Einschusslöcher: Ein, Limit dynamischer Licher: 8
Ruckelt stark
Call Of Duty Advanced Warfare - Technik-Check