Fast 2 Millionen Downloads: Beliebteste Minecraft-Map besteht nur aus ein paar Klötzchen

Skyblock ist die beliebteste Minecraft-Map. Doch worin liegt die Faszination der Karte, die nur aus wenigen Blöcken besteht?

von Dennis Zirkler,
03.03.2020 19:55 Uhr

Eine kleine Insel mit Kiste und einem Baum - die Grundlagen jeder Skyblock-Partie. Eine kleine Insel mit Kiste und einem Baum - die Grundlagen jeder Skyblock-Partie.

Wer in Minecraft den Singleplayer-Survival-Modus spielt, kann darin allein schon problemlos hunderte Stunden verbringen, bis man endlich den Ender Dragon bezwungen und das Spiel offiziell durchgespielt hat.

Doch der klassische Survival Modus ist nur die Spitze eines riesigen Eisbergs, schließlich bietet die Minecraft-Community tausende spannende Mods und Maps, mit denen man viele weitere Spielstunden Spaß haben kann.

Doch was ist eigentlich die beliebteste Map? Womöglich das nahezu vollwertige Harry-Potter-RPG? Weit gefehlt! Die beliebteste Map heißt Skyblock und besteht nur aus einigen wenigen Klötzchen.

Spieler warten auf das Minecraft-MMO Hegemony, aber es gibt schon längst ein anderes   23     1

Mehr zum Thema

Spieler warten auf das Minecraft-MMO Hegemony, aber es gibt schon längst ein anderes

Skyblock: Faszination durch Minimalismus

Bereits seit 2011 gibt es Skyblock in verschiedenen Varianten, die Ur-Version schafft es auf Minecraftmaps.com auf knapp 2 Millionen Downloads und ist dort mit Abstand die beliebteste herunterladbare Karte.

Worum geht es bei Skyblock genau? Die Spieler starten auf einer schwebenden Insel, die neben einer Kiste mit den nötigsten Materialien lediglich einen Baum enthält. Das Ziel ist es nun, verschiedene Aufgaben zu erledigen, die alle aufeinander aufbauen.

Um diese Herausforderungen zu meistern, benötigt man allerdings ein gewisses Minecraft-Grundwissen. Ein Beispiel: Um unser fliegendes Eiland zu vergrößern, müssen wir einen sogenannten Cobblestone-Generator bauen. Dieser ermöglicht es uns, unendlich viele Cobblestone-Blöcke zu generieren.

Dazu stehen uns ein Eisblock und ein Eimer voll Lava zur Verfügung. Und nun?

Mit genügend Ausdauer wird aus unserer kleinen Insel schon bald eine fliegende Festung. Mit genügend Ausdauer wird aus unserer kleinen Insel schon bald eine fliegende Festung.

Kreativität ist gefragt!

Der erfahrene Minecraft-Spieler weiß: Sobald Wasser und Lava ineinander fließen, entsteht Cobblestone - wir müssen also eine kleine Grube bauen, in der wir unseren Eisblock platzieren, diesen kaputt schlagen um Wasser zu erhalten und anschließend die Lava so platzieren, dass sie das fließende Wasser trifft.

Sobald wir dies geschafft haben, können wir mit dem Ausbau unserer Insel beginnen und die weiteren Herausforderungen angehen. Unter anderem wird im späteren Verlauf des Spiels von uns verlangt, 64 Pfeile herzustellen und 10 Ender-Perlen zu sammeln.

Eine so große Insel zu bauen, dass sogar Hühner und feindliche Enderman auf ihr spawnen, ist definitiv eine große Herausforderung und einer der Gründe, warum viele Minecraft-Spieler sich auch fast 10 Jahre nach dem ersten Erscheinen von Skyblocks immer noch gerne den Kopf daran zerbrechen.

zu den Kommentaren (29)

Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen