Ende von Adobe Flash legt Zugverkehr in China teilweise lahm

Weil die Verantwortlichen das Ende von Adobe Flash verschliefen, fiel in Dalian für 20 Stunden der Zugverkehr aus - denn der wurde durch den Flash Player gesteuert.

von Géraldine Hohmann,
01.02.2021 18:05 Uhr

Was für ein außergewöhnliches Ende für ein außergewöhnliches Stück PC-Geschichte: Der Abschied des Adobe Flash Players führte in China plötzlich dazu, dass in der ganzen Stadt Dalian die Züge stillstanden. Denn die wurden über den Flash Player gesteuert - und jemand hatte einfach den Stichtag verpennt.

Aber es kommt noch kurioser. Um das Missgeschick so schnell wie möglich auszubügeln, entschieden sich die Techniker dafür, auf eine raubkopierte Version des Flash Players umzusteigen.

Adobe Flash endet und mit ihm der Zugverkehr

Am 31. Dezember wurde nach über 20 Jahren die Unterstützung des Adobe Flash Players eingestellt. Eigentlich keine überraschende Meldung, denn das Ende des Programms wurde bereits im Juli 2017 angekündigt und hierzulande bekamen wir sogar regelmäßige Browser-Erinnerungen. Doch bis zur China Railway Shenyang in Dalian drang die Nachricht offenbar nicht durch.

Bis zum 12. Januar konnten Nutzer von Flash das Programm noch ungestört weiternutzen, doch eine Art »Zeitbomben-Code« blockierte im Anschluss alle Inhalte für die Laufzeitumgebung. Und so häuften sich am 12. Januar in Dalian die Meldungen, dass Mitarbeiter der China Railway Shenyang nicht mehr auf die digitalen Zeitpläne der Züge zugreifen konnten und in der ganzen Stadt kam es zu Ausfällen.

Die Erkenntnis kam erst, als Techniker online nach einer Lösung für das Problem suchten. Und in der Eile entschied man sich für eine ungewöhnliche Methode: Eine raubkopierte Version des Adobe Flash Players, in dem der Zeitbomben-Code nicht enthalten war. Doch manchmal ist die kurioseste Lösung ja die beste und so konnte der Zugverkehr in der Nacht zum 13. Januar schließlich wieder aufgenommen werden.

Alles über das Ende von Adobe Flash - und warum er umstritten ist   39     9

Mehr zum Thema

Alles über das Ende von Adobe Flash - und warum er umstritten ist

Die meisten von uns dürften den Flash Player aber vor allem durch zahlreiche Browserspiele und Videoclips gekannt haben, die durch ihn über 20 Jahre in unserem Browser zum Leben erweckt wurden. Somit endete am 12. Januar 2021 auch ein Stück Internetgeschichte.

Aber nicht nur der Flash Player, auch zahlreiche Spiele haben das Jahr nicht überlebt. Welche das sind und was zu ihrer Einstellung führte, erzählen wir euch in unserem Video:

Eingestellte Spiele 2020 - Diese Games haben das Jahr nicht überlebt 13:42 Eingestellte Spiele 2020 - Diese Games haben das Jahr nicht überlebt

Kollege Peter fasst euch übrigens in seinem umfangreichen Report das Spielejahr 2020 mit seinen besten Spielen und größten Aufregern noch einmal im Detail zusammen.

zu den Kommentaren (38)

Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.