Air Missions: HIND - Kostenlose Hubschrauber & alle Kampagnen-Missionen spielbar

Die Early-Access-Version von Air Missions: HIND wurde um die letzten drei Missionen der Solo-Kampagne erweitern. Außerdem gibt es drei neu Hubschrauber als DLCs - vorerst sogar noch kostenlos.

von Christian Fritz Schneider,
20.12.2016 17:28 Uhr

Die Kampagne von Air Missions: HIND ist jetzt komplett spielbar.Die Kampagne von Air Missions: HIND ist jetzt komplett spielbar.

Mit dem jüngsten Update für die Action-Flugsimulation Air Missions: HIND ist die Singleplayer-Kampagne des Hubschrauber-Spiels jetzt vollständig. Der Patch 0.900 für die Early-Access-Fassung hat die letzten drei Missionen geliefert, die die Piloten in die Arktis führen.

Worum geht es in den letzten drei Missionen?

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

In den drei Final-Einsätzen soll erst eine Tanker-Flotte zerstört werden, danach schaltet man als Gunner Soldaten auf einer Bohrinsel aus und darf dabei aber keine Öltanks treffen. Und im Finale gibt man einem U-Boot Geleitschutz.

Seit der Veröffentlichung im Early Access im März 2016 wurde Air Missions: HIND immer wieder um neue Missionen und andere Inhalte erweitert, darunter auch der Hubschrauber Ka-50 Hokum als Ergänzung zum namensgebenden Hind-Helikopter.

Zwei neue Helikopter, bald kostenpflichtig

Neben den neuen Missionen wurden auch zwei neue Hubschrauber als DLCs veröffentlicht, der Mi-8 Hip und der Mi-28 Havoc. Die beiden neuen Einheiten und der Hokum sind in den meisten Kampagnen-Missionen sowie in anderen Spielmodi wählbar und kosten jeweils drei Euro.

Wer das Spiel allerdings schon hat oder noch bis Ende 2016 kauft, bekommt alle DLC-Hubschrauber von Air Missions: HIND kostenlos.

Air Missions: Hind - Screenshots ansehen


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen