Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Ein MMO für Solo-Spieler: Wie New World Story-Fans begeistern will

Fazit der Redaktion


Elena Schulz
@Ellie_Libelle

Environmental Storytelling kann in den richtigen Händen ein mächtiges Werkzeug sein. Spiele wie Dark Souls beweisen, wie sich über Worldbuilding und scheinbar unwichtige Details das Kopfkino der Spieler anschmeißen lässt. Großartige Geschichten entstehen manchmal ohne dass ein Wort dafür geschrieben wird, Cinematics oder vertonte Dialoge braucht es ebenso wenig.

Allerdings nur, wenn man es richtig umsetzt. Die Folgen einer vertanen Chance werden für mich zum Beispiel in The Division 2 deutlich. Ubisofts MMO-Shooter verfügt über ein brilliantes Leveldesign, sowie eine Open World voller großartiger Details. Während ich mich durch halb verfallene Museen oder über eingestaubte Theaterbühnen schieße, fühle ich aber überraschend wenig. Die Welt hat einfach nichts zu sagen, was über »Das sind die Bösen, tötet sie!« hinaus geht.

Wenn New World mit seinem Environmental Storytelling überzeugen will, muss in der Welt mehr stecken, als das Offensichtliche. Wer hat früher auf der Insel gelebt und warum sind sie fort? Woher kommt die Ressource, die Unsterblichkeit verleiht? Ist vielleicht nichts so, wie es scheint? Die Zutaten für eine spannende Welt sind definitiv vorhanden, aber sie auch überzeugend einzusetzen, wird auf keinen Fall einfach. Deshalb bleibe ich aktuell noch skeptisch, ob New World mehr bieten kann als eine optisch ansprechende Open-World-Kulisse.

2 von 2


zu den Kommentaren (99)

Kommentare(99)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.