Wird AMD Navi nächste Woche angekündigt? Angebliche Preise und Launch im Juli

Ein PR-Manager von Sapphire soll die Enthüllung von zwei AMD Navi-Grafikkarten zur Computex am 27. Mai 2019 bestätigt haben. Sie sollen Nvidias RTX 2060 und RTX 2070 ab dem 7. Juli 2019 Konkurrenz machen.

von Alexander Köpf,
21.05.2019 18:10 Uhr

Steht die Enthüllung von Navi kurz bevor - ein Leak deutet auf eine Ankündigung seitens AMD zur Computex am 27. Mai 2019 hin.Steht die Enthüllung von Navi kurz bevor - ein Leak deutet auf eine Ankündigung seitens AMD zur Computex am 27. Mai 2019 hin.

Nach einer Quelle, auf die sich Videocardz beruft, soll ein PR-Manager von Sapphire gegenüber der chinesischen Presse Details zu Ankündigung und Launch von AMDs Navi-Grafikkarten verraten haben.

Auf der chinesischen Webseite zhuanlan.zhihu.com berichtete der Blogger in einem mittlerweile offline genommenen Beitrag von einem (verifizierten) Event eines AMD-Board-Partners in Chengdu (Provinz Sichuan, China).

Dabei soll das Gespräch mit dem Sapphire-Mitarbeiter stattgefunden haben - demnach arbeite AMD an zwei Radeon Navi-Modellen:

Einer 399-US-Dollar-Variante (ca. 360 Euro, vermutlich ohne Steuern), die Nvidias GeForce RTX 2060 herausfordern soll und einem 499-USD-Modell (ca. 450 Euro ohne Steuern) als Gegner der RTX 2070.

Zudem verriet der Sapphire-Manager angeblich Details zur Architektur von Navi - diese sollen keine hardwareseitige Unterstützung für Raytracing bieten.

Was ist Raytracing?

Teurer als Geforce-Konkurrenz

Im Vergleich zu den möglichen Konkurrenten RTX 2060 und RTX 2070 erscheinen die angeblichen Preise aber etwas (zu) hoch: Denn die Geforce RTX 2060 ist mit Preisen ab 350 Euro eher günstiger als die im Leak genannte Navi-Konkurrenz für angeblich 399 US-Dollar.

Das gleiche gilt für die RTX 2070, die aktuell ab 480 Euro zu haben ist - eine Radeon Navi für 499 US-Dollar (eventuell noch ohne Steuern, also erfahrungsgemäß ca. 500 Euro In Deutschland) mit vergleichbarer Performance, aber ohne Raytracing und DLSS klingt nicht sonderlich attraktiv.

Ob die angegebenen 399 respektive 499 US-Dollar für die beiden Navi-Varianten allerdings AMDs UVP entsprechen oder nur für eventuelle Topmodelle (übertaktet, weitere Extras) von Sapphire gelten, wird in dem Leak nicht restlos geklärt.

Alle Spiele mit Raytracing und DLSS Unterstützung im Überblick

Doppel-Vorstellung nächste Woche?

AMDs offizielle Roadmap spricht kündigt Ryzen 3000 und Radeon Navi im dritten Quartal an - ein Leak will nun mit dem 7. Juli 2019 das genaue Datum wissen. AMDs offizielle Roadmap spricht kündigt Ryzen 3000 und Radeon Navi im dritten Quartal an - ein Leak will nun mit dem 7. Juli 2019 das genaue Datum wissen.

Auch das vermeintliche, exakte Datum des Launches von Ryzen 3000 und Radeon Navi ist interessant. Der unbekannte Sapphire-Mitarbeiter geht von einem Navi-Start am 7. Juli aus, Ryzen 3000 wird am selben Tag vermutet - sehen wir also einen simultanen Verkaufsstart von AMDs kommenden 7nm-Produkten?

Ryzen 3000 und Radeon Navi kommen im dritten Quartal - AMD bestätigt Launches

Zunächst soll AMDs CEO Dr. Lisa Su die beiden Navi-Karten aber auf einer Keynote im Vorfeld der Computex (28. Mai - 01. Juni) zeigen, auf der primär auch die Ryzen-3000-Vorstellung vermutet wird.

Radeon VII als High-End

Der angebliche Sapphire PR-Manager hat zudem das Gerücht bestätigt, dass es anfangs keine Radeon mit Navi-Architektur für das High-End-Segment (oberhalb der Performance einer RTX 2070) geben wird.

Vielmehr sollen die beiden ersten Navi-Karten wie vermutet Polaris (RX500) im Mainstream-Segment ablösen und Nvidias RTX 2060 und RTX 2070 Konkurrenz machen - im High-End-Segment ist AMD nach eigener Ansicht erstmal ausreichend durch die Radeon VII (7nm, aber noch mit Vega-Chip) vertreten.

»Alles steht voll mit Grafikkarten und Mainboards« - So entstehen unsere Hardware Tests - GameStar TV PLUS 20:38 »Alles steht voll mit Grafikkarten und Mainboards« - So entstehen unsere Hardware Tests - GameStar TV


Kommentare(58)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen