AMD Ryzen 3000 - Bis zu 16 Kerne in 7 nm, 15 Prozent mehr Leistung pro Takt?

Aktuellen Gerüchten zufolge sollen AMDs neue Ryzen-3000-CPUs über bis zu 15 Prozent mehr Leistung pro Takt verfügen. Der Ryzen 3000 kommt angeblich mit bis 16 Kernen, für den Threadripper gibt es 32 und für Epyc 64 Kerne.

von Sara Petzold,
20.07.2018 11:01 Uhr

AMD plant mit der Ryzen-3000-Serie laut neuesten Gerüchten sogar bis zu 16 Kernen für den High-End-Desktop-Markt im Sockel AM4.AMD plant mit der Ryzen-3000-Serie laut neuesten Gerüchten sogar bis zu 16 Kernen für den High-End-Desktop-Markt im Sockel AM4.

AMD setzt bei der kommenden Zen-2-Architektur mit der Ryzen-3000-Serie im bekannten AM4-Sockel laut einem Gerücht aus dem chinesischen Chiphell-Forum (via PCGamesHardware) eventuell auf ein 16-Kern-Die als Basis für die neuen Ryzen-3000-CPUs. Bislang ging man davon aus, dass AMD den neuen Fertigungsprozess mit 7 statt 14 nm zwar dazu nutzen werde, die Kernanzahl zu erhöhen, allerdings war bislang stets von 12 statt 16 Kernen die Rede.

Entsprechend soll es dann auch einen Ryzen Threadripper 3000 für Sockel TR4 mit 32 (2x 16) statt 24 (2x 12) sowie einen Ryzen Epyc 3000 mit 64 (4x 16) statt 48 (4x 12) Kernen in 7nm geben.

Das Gerücht zum Ryzen Epyc wird auch von einem Artikel von Semiaccurate (Paywall) gestützt, demzufolge AMD eine deutlich leistungsfähigere Epyc-CPU entwickelt als ursprünglich geplant. Außerdem solle die Leistung der neuen Ryzen-3000-CPUs pro Takt im Vergleich zur aktuellen Zen+-Architektur um zehn bis 15 Prozent zulegen.

AMD selbst hat die Ryzen-3000-Serie unter dem Codenamen »Castle Peak« für den High-End-Desktop-Markt vorgesehen. Der Marktstart soll voraussichtlich bereits 2019 erfolgen.

Die besten PC-Upgrades aus CPU, RAM und Mainboard

Spielen mit Hardware für 12.000 Euro - Extrem teurer High-End-PC ausprobiert 17:54 Spielen mit Hardware für 12.000 Euro - Extrem teurer High-End-PC ausprobiert


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen