Attack of the Jar Jar Clones - Als Jedi-Porg mit Lichtschwertern Jar-Jar-Klone jagen

Das kostenlose Star-Wars-Game Attack of the Jar Jar Clones lässt euch mit einem Jedi-Porg ganze Horden von Jar Jars niedermetzeln. Das witzige Mini-Spiel ist das Ergebnis eines GameJams.

von Christian Just,
04.01.2018 07:15 Uhr

Hattet ihr schon immer einmal den Wunsch, mit einem Laserschwert-schwingenden Porg eine Schar böser Jar-Jar-Binks-Klone in feine Scheiben zu schneiden? Nein, wir auch nicht. Aber nachdem wir Attack of the Jar Jar Clones gespielt haben, sind wir Fans des witzigen Szenarios.

So fuchteln wir uns im Horde-Modus durch eine pro Level immer größer werdende Anzahl an nervig plappernden Jar-Jar-Klonen und haben eine Riesenportion Spaß dabei. Das Minispiel ist definitiv ein geeigneter Kandidat, um die Mittagspause sinnlos zu füllen.

Zum kurzen Story-Hintergrund lässt sich die Beschreibung auf GameJolt zitieren:

"Die Republik hat versehentlich Jar Jar Binks anstelle des Elite-Söldners Boba Fett für die große Armee der Republik geklont. Als der Fehler aufflog, gab es bereits tausende Jar-Jar-Klone, schrecklich verrückt und böse. Jetzt musst du sie in diesem intensiven Actionspiel in den Kristall-Höhlen des Klonens stellen."

Porgs?

Was zum Jabba ist ein Porg und warum hat das Vieh zwei Laserschwerter? Letzteres lässt sich nicht zweifelsfrei klären, aber was ein Porg ist, erklärte Autor Pablo Hidalgo von der Lucasfilm Story Group gegenüber StarWars.com:

"Porgs sind auf Ahch-To heimisch und leben an den Klippen der Inseln, an denen auch Luke und Rey [am Ende von Episode 7] sind. In vielerlei Hinsicht sind sie die Star-Wars-Versionen von Papageientauchern [Vögel]. Sie bauen Nester. Sie können fliegen. Ihre Babies nennt man Porglets."

Luke und Rey auf Ahch-To in Star Wars Episode 7. Der Insel-Planet ist die Heimat der Porgs.Luke und Rey auf Ahch-To in Star Wars Episode 7. Der Insel-Planet ist die Heimat der Porgs.

Seit ihrem Auftauchen in der Star-Wars-Saga haben die niedlichen Kreaturen das Internet im Sturm erobert. Nun hat ihnen das Minispiel Attack of the Jar Jar Clones den Jedi-Status zuerkannt.

Star Wars 9 - Reys Herkunft ist weiterhin offen, sagt Episode 8-Regisseur

Hack and Slash the Jar Jar Clones

Indes eignet sich das Minispiel auch vorzüglich, um Tastaturen auf ihre Haltbarkeit zu testen. Die präzise Steuerung beschränkt sich nämlich mit WASD auf die Richtungssteuerung des kleinen Porgs inklusive Springen auf der Leertaste. Das Drücken jeder anderen Taste des Alphabets bewirkt einen Hieb mit dem Lichtschwert. So kann man den kleinen Kumpel praktisch zu einem Tornado des Lichts machen, vorausgesetzt man hat genügend Kondition und schnelle Finger.

Hach, was ist der niedlich! Ein Porg.Hach, was ist der niedlich! Ein Porg.

Denn da in fortgeschrittenen Levels eine stattliche Zahl an nervenden Gunganen mit Blasterkanonen auf euch ballert - und Lichtschwerter bekanntlich Blaster-Strahlen reflektieren - ist es nur eine Frage weniger Runden, bis eure Hand ihren Dienst quittiert. Zum Glück kann man das Spiel jederzeit pausieren und den müden Fingern eine Auszeit gönnen, bevor das wilde Springen und Schnetzeln weiter gehen kann.

Das Java-Spiel des Entwicklers Andrew C. Wang ist binnen nur einer Woche im Rahmen des JarJarJams entstanden. Auf der Fan-Veranstaltung schaffen Entwickler in der kurzen Zeitspanne vom 25. Dezember bis zum 1. Januar ein Spiel mit Thema Jar Jar Binks.

Übrigens: Der brutale, technische Death-Metal-Soundtrack passt ganz hervorragend zu Attack of the Jar Jar Clones und stammt vom spanischen Metal-Musiker David Fau.

Attack of the Jar Jar Clones steht auf GameJolt kostenlos zum Download bereit.

Legendär schlecht: Star Wars: Droids - C3 für den PO PLUS 4:20 Legendär schlecht: Star Wars: Droids - C3 für den PO

GameStars 2017 - Mitmachen, abstimmen und abräumen!

Abstimmen und abräumen!

Was sind die besten Spiele des Jahres 2017? Das wollen wir von euch wissen und starten deshalb die große Abstimmung zu den GameStars 2017. Ihr bestimmt, welche Titel als Sieger vom Platz gehen und entscheidet außerdem über den Fail des Jahres 2017.

Belohnt wird eure Jury-Arbeit mit einem fetten Gewinnspiel, bei dem ihr Amazon-Gutscheine und als Plus-User sogar eine von zwei Grafikkarten im Star-Wars-Look oder das Hardcore-Retro-Spiel Cuphead abräumen könnt! Alle Infos zum Gewinnspiel und den Abstimmungskategorien findet ihr in unserer Übersicht.



Jetzt mitmachen, abstimmen und gewinnen! Zur GameStars-Abstimmung 2017


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen